Niebaum tritt am 14.11. zurück ...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

docbio

unfiligrane Dampfwalze
Dortmund (dpa/lnw) - Gerd Niebaum tritt als Präsident des börsennotierten Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund am 14. November zurück. Das ist das Ergebnis einer außerordentlichen Sitzung der wichtigsten Vereinsgremien am Sonntag in Dortmund. Der 55 Jahre alte Jurist Niebaum, der den Club seit 1986 führte, schlug selbst seinen Vorgänger Reinhard Rauball als Nachfolger vor. Niebaum zieht mit seinem Rücktritt die Konsequenz aus einem Schuldenstand von mehr als 118 Millionen Euro und vieler Vorwürfe gegen seine Amtsführung.

Quelle: westline
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
docbio schrieb:
Dortmund (dpa/lnw) - Gerd Niebaum tritt als Präsident des börsennotierten Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund am 14. November zurück. Das ist das Ergebnis einer außerordentlichen Sitzung der wichtigsten Vereinsgremien am Sonntag in Dortmund. Der 55 Jahre alte Jurist Niebaum, der den Club seit 1986 führte, schlug selbst seinen Vorgänger Reinhard Rauball als Nachfolger vor. :suspekt: Niebaum zieht mit seinem Rücktritt die Konsequenz aus einem Schuldenstand von mehr als 118 Millionen Euro und vieler Vorwürfe gegen seine Amtsführung.

Quelle: westline

Der König ist tot, es lebe der König....

Gruss
 

docbio

unfiligrane Dampfwalze
so ungefähr und wieder einer halbherzigkeit marke bvb. schlimm, dass man nicht mal jetzt den mut findet, einen sauberen schnitt zu machen. naja ...
 

Sandmann

Europas Thron!!!
Kerpinho schrieb:
...was bzw. WER wäre denn eine Alternative gewesen?

MFG!
Niebaum ist nur pro forma zurückgetreten, über Rauball wird er noch gehörigen Einfluss in die Geschäfte des Vereins, oder zumindest in Entscheidungen, haben. Schließlich ist Niebaum ein Zögling Rauballs...
 

docbio

unfiligrane Dampfwalze
Kerpinho schrieb:
...was bzw. WER wäre denn eine Alternative gewesen?

MFG!

es müssten völlig neue köpfe her, unvorbelastete und zwar in allen gremien, nur so kriegste nen vernünftigen neuanfang hin. und leute gibts genug, keine sorge.

aber darüber zu reden ist nun müssig, es hilft nur beten, dass es was nutzt.

gruss
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
aber darüber zu reden ist nun müssig, es hilft nur beten, dass es was nutzt.
Lass mal unseren Obercheffe da raus. Der hat damit nüscht zu tun! :zahn:
Wenigstens wird aus der derzeitigen Situation, durch den Niebaum-Rücktritt, ein wenig die Brisanz genommen....fragt sich nur was aus Herrn Meier wird?

MFG!
 

Sandmann

Europas Thron!!!
Mal ne Frage doc, warum tritt der Herr Niebaum als Präsident zurück. Habt ihr keinen Vorstandsvorsitzenden ? Oder bleibt er als dieser weiter erhalten ? :gruebel: :help:
 

docbio

unfiligrane Dampfwalze
tja mein lieber, das ist das ergebnis des machtkonstruktes, welches sich GN gebaut hat. alle macht läuft bei ihm zusammen und zusätzlich können die anderen gremien ohne ihn nix machen, das ist das problem.

eine enlassung von GN als präsident kommt somit einer grossen entmachtung gleich, ob es noch sinn macht, ihn weiter als GF zu behalten, wage ich zubezweifeln, man wird dies wohl aus zwei gründen tun:

a) um ihm einen einigermassen ehrvollen ausstieg aufgrund seiner verdienste zum zeotpunkt 2006 zu ermöglichen.
b) um insbesondere sponsoren zu halten, die aufgrund seines engagements gekommen sind (z.b. E-ON).

sollte allerdings an den bereicherungsvorwürfen lt. spiegel was dran sein, wird er auch da nicht mehr zu halten sein, dann werden sich eher finanzbehörden und staatsanwaltschaft um ihn kümmern.

aber der grundgute hat ja schon ja gerrüchten zur folge schon konten in venezuela, vielleicht hat er sich da ja auch schon ein häuschen gekauft, quasi als alters- und ruhesitz, ab dem jahre 2005 (vorsicht: satire!!!).

damit du mal in das konstrukt einblick hast, schau dir diese grafik an und lese ggf. bei westline die erklärungen dazu.

bvb_wermachtwas_rdax_365x400.jpg


(Bildquelle: westline.de)

gruss
 

docbio

unfiligrane Dampfwalze
RomanAbramovich schrieb:
Was hätte den der gute Dr. Gerd eigentlich alles anstellen müssen um sich den Flugschein aus all seinen Ämtern zu verdienen ? :frown:

ich denke, er steht schon am abfertigungsschalter (lt. spiegel). das problem ist, der hat sich sein eigenes königreich so geschickt gezimmert, den kannste fast gar nicht rauswerfen, gefickt eingeschädelt, das ganze ...
 

docbio

unfiligrane Dampfwalze
looool und ich sach noch, demokratie is sch....., ich will meinen kaiser wiederham, und wat zeicht uns der fall niebaum? mit nem könich klappts nich, ergo: ich will meinen kaiser wiederham. :floet:

(bevor der wolkenjodler aloisia wieder um die ecke geschossen kommt: nein, ich meine nicht den weihnachtsfeierpotenten sekretärinenbeglücker und dampfplauderer aus kitzbühel, ich rede von meinem kaiser - nein, auch nicht den holzhackenden hollandflüchtling, auch nicht roland kaiser, sondern meinen willem I).
 

docbio

unfiligrane Dampfwalze
gerade in der sportreportage:

niebaum tritt zurück, rauball wird wohl nachfolger, materna als aufsichtsratschef tritt auch zurück. der hohn an der geschichte: niebaum bleibt wohl weiter für die finanzen zuständig sein, heureka ... :schimpf:

positiv: rauball ist verantwortlich für den e.V. und will wohl den einfluss der mitglieder stärken.

naja, schaun mer mal.
 

Goleo

nackiger Löwe
Naja jetzt muss der Maier auch noch zurücktreten und alles wäre wieder in Ordnung, dass ich nicht lache!! Wie schon gesagt wurde entweder es rollen mal richtig Köpfe oder man kann sich sicher sein, die betrefenden Personen haben noch einfluss!
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
docbio schrieb:
Dortmund (dpa/lnw) - Gerd Niebaum tritt als Präsident des börsennotierten Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund am 14. November zurück. Das ist das Ergebnis einer außerordentlichen Sitzung der wichtigsten Vereinsgremien am Sonntag in Dortmund. Der 55 Jahre alte Jurist Niebaum, der den Club seit 1986 führte, schlug selbst seinen Vorgänger Reinhard Rauball als Nachfolger vor. Niebaum zieht mit seinem Rücktritt die Konsequenz aus einem Schuldenstand von mehr als 118 Millionen Euro und vieler Vorwürfe gegen seine Amtsführung.

Quelle: westline


Niebaum tritt als Präsident des e.V. zurück, bleibt aber zusammen mit Meier Geschäftsführer der KGaA.
Da steige ich nicht mehr durch. Vielleicht aber weißt Du dazu mehr.

Quelle: Interview mit Rauball bei Rudi Cerne imn der ZDF-Sportschau.
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
docbio schrieb:
looool und ich sach noch, demokratie is sch....., ich will meinen kaiser wiederham, und wat zeicht uns der fall niebaum? mit nem könich klappts nich, ergo: ich will meinen kaiser wiederham. :floet:

(bevor der wolkenjodler aloisia wieder um die ecke geschossen kommt: nein, ich meine nicht den weihnachtsfeierpotenten sekretärinenbeglücker und dampfplauderer aus kitzbühel, ich rede von meinem kaiser - nein, auch nicht den holzhackenden hollandflüchtling, auch nicht roland kaiser, sondern meinen willem I).


(bevor der wolkenjodler aloisia wieder um die ecke geschossen kommt

Wen bitte meinst Du mit dem Wolkenjodler, Kleiner??
 
Oben