Niebaum tritt zurück

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

BOH-Boy

Trunkenbold
Neuer Hammer im Chaos bei Borussia Dortmund!

Aus BVB-Kreisen hat die BILD exklusiv erfahren: Geschäftsführer Gerd Niebaum (56) wird heute seinen Rücktritt erklären.

Der Druck auf den ehemaligen Präsidenten ist offenbar zu groß geworden. Niebaum und Manager Michael Meier (54) gelten als die Hauptverantwortlichen des Finanz-Chaos und sportlichen Niedergangs der Dortmunder.

Offenbar ist das angekündigte Engagement der Westdeutschen Landesbank (WestLB) der Auslöser für das Niebaum-Aus. Die 110 Mio Euro für den BVB sollen nur dann fließen, wenn der Geschäftsführer nicht mehr im Amt ist.

Ausschlaggebend sind wohl aber auch die Fans: Beim Auswärtsspiel am Samstag in Hannover (3:1 für den BVB) forderten sie in Sprechchören massiv den Rücktritt Niebaums und Meiers.
 

Hazuki

Bayern-Fan
na das war doch schon längst überfällig, für den BVB wäre es am besten, wenn er den Meier gleich mitnehmen würde!
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Sag bloß :eek: Na dann fehlt ja nur noch Meier. Hätte ich nicht gedacht dass das noch passiert. Herzlichen Glückwunsch BVB-Fans :spitze:
 
nein, er hat sich nur die ultimative demütigung, die zweifelsfrei am sa. geschehen wäre, erspart. so konnte er noch ansatzweise sein gesicht wahren und in seiner bekannten rethorik etwas von "den weg freimachen" und "die diskussion versachlichen" daher reden. seis drum. eine ikone der hässlichen borussia ist weg.

"im jahre neunzehnhundertneun, da ward ein stern geborh´n..."
 

ConJulio

Nur der BVB!!!
WUNDER GIBT ES IMMER WIEDER, FRÜHER ODER SPÄTER WERDEN SIE GESCHEHEN.

So - mal ganz ehrlich - Vielen Dank Herr Niebaum für alles und jetzt ist schluss.

Und wegen der DEMO - einer ist ja noch da für den wir die Demo durchziehen müssen.

OHNE WENN UND ABER. NICHT KLEIN BEIGEBEN - DAS WIRD DURCHGEZOGEN!!!.

Denn, solange einer noch das ist habe ich noch keine Ruhe.



Gruß,



ConJulio
 

McCoy

Miguel
jetzt nur noch meier und dann wird alle swieder gut ... will diese firma jetzt echt so viel mille locker machen, wenn die beiden bzw. jetzt noch meier geht?
 

BOH-Boy

Trunkenbold
Von der BVB HP:

Auch Geschäftsführer Michael Meier hat Präsident Dr. Reinhard Rauball seine Demission angeboten, um seinen Beitrag zur Beruhigung der aktuellen Situation um den BVB zu leisten. Dr. Rauball hat dies im Namen des Präsidialausschusses des BVB abgelehnt, da eine Kontinuität innerhalb des operativen Geschäfts, u.a. im Hinblick auf die laufenden Restrukturierungsgespräche, zwingend erforderlich ist.


:zucken:
 

Kaiserkrone90

da27 ; jok32
Teammitglied
BOH-Boy schrieb:
Neuer Hammer im Chaos bei Borussia Dortmund!

Aus BVB-Kreisen hat die BILD exklusiv erfahren: Geschäftsführer Gerd Niebaum (56) wird heute seinen Rücktritt erklären.

Der Druck auf den ehemaligen Präsidenten ist offenbar zu groß geworden. Niebaum und Manager Michael Meier (54) gelten als die Hauptverantwortlichen des Finanz-Chaos und sportlichen Niedergangs der Dortmunder.

Offenbar ist das angekündigte Engagement der Westdeutschen Landesbank (WestLB) der Auslöser für das Niebaum-Aus. Die 110 Mio Euro für den BVB sollen nur dann fließen, wenn der Geschäftsführer nicht mehr im Amt ist.

Ausschlaggebend sind wohl aber auch die Fans: Beim Auswärtsspiel am Samstag in Hannover (3:1 für den BVB) forderten sie in Sprechchören massiv den Rücktritt Niebaums und Meiers.



Wäre gut für den BVB, wenns stimmt. Und er soll gleich den Meier mitnehmen.Dann gehts hoffentlich wieder aufwärts........... zu wünschen wäre es.....

MfG
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
McCoy schrieb:
will diese firma jetzt echt so viel mille locker machen, wenn die beiden bzw. jetzt noch meier geht?
Für gewöhnlich, kann man bei Banken weniger von Unternehmen bzw. Firmen sprechen, von daher passt das schonmal nicht. :floet:
Zudem steht nur im Raum, dass der BVB eventuell einen Kredit von der WestLB (der oben genannten Bank) in Höhe von 110 Millionen Euro bekäme, mit deutlich günstigeren Tilgungszinssätzen, als man sie bislang an Molsiris zum Rückerwerb des Stadions blecht ...

Von schenken oder ähnlichem ist nirgendwo die Rede. Wobei ich da auch kein Problem mit hätte ... :floet:
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
BOH-Boy schrieb:
Von der BVB HP:

Auch Geschäftsführer Michael Meier hat Präsident Dr. Reinhard Rauball seine Demission angeboten, um seinen Beitrag zur Beruhigung der aktuellen Situation um den BVB zu leisten. Dr. Rauball hat dies im Namen des Präsidialausschusses des BVB abgelehnt, da eine Kontinuität innerhalb des operativen Geschäfts, u.a. im Hinblick auf die laufenden Restrukturierungsgespräche, zwingend erforderlich ist.


:zucken:
Nunja, das halte ich wiederum nur für richtig.
Wer soll denn dann die noch ausstehenden Verhandlungen führen, wenn nicht einer der bisher leitenden Angestellten der KGaA?
Kann mir kaum vorstellen, dass sich weitere Verhandlungen mit völlig neuem Personal durchführen lassen, das noch nicht einmal über die Eckdaten des Finanzwesens in Dortmund bescheid weiß ...

Aber eine Ablösung Meiers rückt damit natürlich deutlich näher. Spätestens im Sommer wird dann wohl auch er ersetzt werden und man in Dortmund ganz von neu anfangen können. Hoffentlich mit fähigerem Personal.
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
Webchiller schrieb:
Kann mir kaum vorstellen, dass sich weitere Verhandlungen mit völlig neuem Personal durchführen lassen, das noch nicht einmal über die Eckdaten des Finanzwesens in Dortmund bescheid weiß ...
Stimmt schon - andererseits ist es richtig und wichtig, dass beim BVB mal ein Schnitt gemacht wird und eine neue Denkweise des Wirtschaftens kommt. Da wäre ein völliger personeller Umbruch nur folgerichtig.

Niebaums Abgang ist auf jeden Fall ein guter erster Schritt - Glückwunsch euch Fans, die ihr dies Entscheidung erzwungen habt :spitze:
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
Webchiller schrieb:
Aber eine Ablösung Meiers rückt damit natürlich deutlich näher. Spätestens im Sommer wird dann wohl auch er ersetzt werden und man in Dortmund ganz von neu anfangen können. Hoffentlich mit fähigerem Personal.
läuft Meiers Vertrag als Geschäftsführer nicht im Sommer aus?
 
Oben