nordische Ski WM 2005 in Oberstdorf

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
4 Tage vor Beginn der Ski WM kämpfen die Organisatoren derzeit mit zuviel Schnee :eek:

Sport 1 schrieb:
Zu viel Schnee auf WM-Loipen und Schanze


Der WM-Ort Oberstdorf kämpft gegen den Schnee. 220 Helfer müssen in den nächsten Tagen bis zum Start der nordischen Skiwettkämpfe kräftig Schnee schippen.

Zwei Tage vor der Eröffnung liegt im Skisprung-Stadion und auf den Loipen 20 Zentimeter Neuschnee.

Am Wochenende hatte der Sturm u.a. 5 TV-Kameras umgeweht. Auf den Straßen rund um Oberstdorf herrschte zeitweise Chaos. Das Langlauf-Training konnte am Montag trotzdem beginnen.

das Aufgebot des deutschen Skiverbandes:
WM-Nominierung: 24 DSV-Sportler fahren nach Oberstdorf zur WM
von DSV-Pressestelle am 13.02.05

Vier Tage vor Beginn der FIS Nordischen Ski-Weltmeisterschaften 2005 in Oberstdorf (16. - 27.FEBRUAR 2005) steht das endgültige WM-Aufgebot des Deutschen Skiverbandes fest. Insgesamt fahren 24 DSV-Athletinnen und Ahleten nach Oberstdorf:

NORDISCHE KOMBINATION:
Ronny Ackermann (Rhöner SC Dermbach), Tino Edelmann (SCM Zella-Mehlis), Sebastian Haseney (SCM Zella-Mehlis), Georg Hettich (ST Schonach), Björn Kircheisen (WSV Johanngeorgenstadt)

SKISPRUNG: 6 Athleten
Stephan Hocke (WSV Oberhof), Michael Neumayer (SK Berchtesgaden), Jörg Ritzerfeld (WSV Oberhof), Georg Späth (SC Oberstdorf), Martin Schmitt (SC Furtwangen), Michael Uhrmann (WSV Rastbüchl)

LANGLAUF, DAMEN: 7 Athletinnen
Viola Bauer (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal), Stefanie Böhler (SC Ibach), Nicole Fessel (SC Oberstdorf), Manuela Henkel (WSV Oberhof), Claudia Künzel (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal), Anke Reschwamm (SC Willingen), Evi Sachenbacher (WSV Reit im Winkl)

Langlauf, Herren: 6 Athleten
Tobias Angerer (SC Vachendorf), Jens Filbrich (SV Eintracht Frankenhain), Franz Göring (SCM Zella-Mehlis), Andreas Schlütter (WSV Oberhof)l, René Sommerfeldt (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal), Axel Teichmann (WSV Lobenstein)
noch ein paar nützliche Links zur Ski-WM:
FIS-Homepage
WM-Homepage
Homepage des DSV
Zeitplan der WM
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Icke

Bekanntes Mitglied
Naja, wenigstens ein Ort, der auch mit echtem Schnee aufwaretn kann, aber das der dann gleich wieder zuviel haben muss... :tztz:
Ich denke für die Deutschen siehts (vom Skispringen mal abgesehen :floet:) ganz gut aus, was die Medaillenchancen angeht, mal schauen wie es wird.

ps: dein Wunsch war mir Befehl :zwinker3:
 

Flash

Bienenkönigin
Auch die Österreicher haben ihr Team für die nordische Ski-WM in Oberstorf nominiert und wie erwartet wird Andreas Goldberger nicht mit dabei sein. Ersatzmann bei den Springern ist Florian Liegl, bei den nordischen Kombinierern ist Bernhard Gruber auf Abruf bereit.

Österreichs Aufgebot



Skispringen (5): Martin Höllwarth, Thomas Morgenstern, Andreas Widhölzl, Wolfgang Loitzl, Florian Liegl

Kombination (6): Felix Gottwald, Mario Stecher, Michael Gruber, Christoph Bieler, David Kreiner, Bernhard Gruber (Ersatzmann auf Abruf)

Langlauf (11): Christian Hoffmann, Michail Botwinow, Gerhard Urain, Jürgen Pinter, Johannes Eder, Martin Tauber, Roland Diethard, Sprint: Marc Mayer, Johann Eder, Martin Stockinger, Thomas Stögg
 
Norwegens Mannschaft:

Skispringen: Roar Ljøkelsøy, Sigurd Pettersen, Daniel Forfang, Lars Bystøl, Bjørn Einar Romøren
Kombination: Kenneth Braaten, Kristian Hammer, Petter Tande, Håvard Klemetsen, Magnus Moan
Langlauf Damen: Marit Bjørgen, Kine Beate Bjørnås, Ella Gjømle, Hilde Gjermundshaug Pedersen, Vibeke Skofterud, Guro Strøm Solli, Kristin Størmer Steira, Kristin Mürer Stemland
Langlauf Herren: Jan Egil Andresen, Anders Aukland, Lars Berger, Espen Harald Bjerke, Ole Einar Bjørndalen, Frode Estil, Tor Arne Hetland, Odd-Bjørn Hjelmeset, Tore Ruud Hofstad, Trond Iversen, Jens Arne Svartedal, Kristen Skjeldal

Insgesamt eine spannende Mannschaft, wo beim Langlauf bis auf einige Ausnahmen noch offen ist wer was macht und schwer zu sagen, welche Aussichten sie haben. Klar sollten sein:

Marit Bjørgen: alle Distanzen (Favorit überall außer 10km F und 30km C, dort Medaillenchancen - zu viel?)
Hilde G. Pedersen: alle Distanzen (Goldkandidat bei den Staffeln, sonst Medaillenchancen - zu viel?)
Kine Beate Bjørnås: 30km C
Ella Gjømle: Sprint (Medaillenchancen)
Kristin Størmer Steira: 10km F, Duathlon

Lars Berger, Ole Einar Bjørndalen: 15km F
Frode Estil: 50km C (Medaillenchancen)
Tor Arne Hetland: Sprint/ -staffel (Medaillenchance Sprint, Goldkandidat Staffel)
Jens Arne Svartedal: Sprint/ -staffel (Goldkandidat in beidem)
Tore Ruud Hofstad: 15km F, Duathlon
Kristen Skjeldal: 15km F, sicher Duathlon

Zusätzlich dürften beide Staffeln Medaillen(Gold?)chancen haben.

Bei den Kombinieren sind sicher gute Platzierungen drin. Vom Treppchen dürften sie allerdings ein Stückchen weg sein. Viel wird davon abhängen, wie Magnus Moan und Kristian Hammer ihre Sprünge runterbringen

Bei den Springern ist sicher Roar Ljøkelsøy ein Medaillenkandidat. Bei den anderen kann von einer einstelligen Platzierung bis zum Scheitern in der Quali alles rauskommen. In der Mannschaft sind sie sicher ein Medaillenkandidat, wenn sie ihre Nerven im Griff haben.
 

sebastian

Mitglied
Beim ersten Training der Kombinierer von der Schanze hat Björn Kircheisen mit der insgesamt zweitbesten Weite seine aufsteigende Sprungform untermauert. Ronny Ackermann hingegen kam nicht besonders gut zurecht.
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
Hilde Gjermundshaug Pedersen
jetzt weiß ich, warum es überall nur Hilde G. Pedersen heißt :zahn:

@Joerg:
soll Hetland wirklich die Staffel laufen? hat man da mit Hofstad und den beiden Biathleten nicht stärkere Leute über 10km? :gruebel:

sebastian schrieb:
Beim ersten Training der Kombinierer von der Schanze hat Björn Kircheisen mit der insgesamt zweitbesten Weite seine aufsteigende Sprungform untermauert. Ronny Ackermann hingegen kam nicht besonders gut zurecht.
aufgrund der überragenden Beteiligung von 18, 12 bzw. 9 Springern in den 3 Durchgängen, würde ich daraus allerdings keine Schlüsse ziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
derMoralapostel schrieb:
jetzt weiß ich, warum es überall nur Hilde G. Pedersen heißt :zahn:
In Norwegen ist meist nur von Hilde GP die Rede.
derMoralapostel schrieb:
@Joerg:
soll Hetland wirklich die Staffel laufen? hat man da mit Hofstad und den beiden Biathleten nicht stärkere Leute über 10km? :gruebel:
Mißverständnis: Die Sprintstaffel war gemeint.

Wer die normale Staffel läuft, wird erst im Laufe der WM entschieden. Aber Hetland dürfte da wohl wirklich keine Rolle spielen. Ich denke für die klassischen Etappen dürften da Estil und Svartedal die heißesten Kandidaten sein, während sich Berger, Bjørndalen, Skjeldal und Ruud Hofstad um die beiden Skatingstrecken prügeln, wobei Bjørndalen auf keinen Fall der Schlußläufer sein wird.
 

sebastian

Mitglied
aufgrund der überragenden Beteiligung von 18, 12 bzw. 9 Springern in den 3 Durchgängen, würde ich daraus allerdings keine Schlüsse ziehen.

Ups. Ich hatte nur die Ergebnisse der deutschen Springer in den ersten beiden Durchgängen gehört, dass nur sowenige Starter dabei waren wusste ich nicht. Dennoch waren Kircheisens Weiten hoffnungsvoll, und Ackermann hat im dritten Durchgang dann auch einen guten rausgehauen.

@ Sprintstaffel: Also ich schätze die Schweden und die Deutschen nicht schwächer ein als die Norweger. Hauptsächlich weil die Athleten den obendrein noch schweren Kurs so oft umrunden müssen, dass das für mich einfach kein Sprint mehr ist. Da sind schon eher Ausdauerqualitäten gefragt.

Aber einen schweren Sturz hat es leider auch schon gegeben. Der Tscheche Chlum hat sich vermutlich das Schlüsselbein gebrochen und einen Kreuzbandriss zugezogen.
 
Zuletzt bearbeitet:
sebastian schrieb:
@ Sprintstaffel: Also ich schätze die Schweden und die Deutschen nicht schwächer ein als die Norweger. Hauptsächlich weil die Athleten den obendrein noch schweren Kurs so oft umrunden müssen, dass das für mich einfach kein Sprint mehr ist. Da sind schon eher Ausdauerqualitäten gefragt.

Nicht zu vergessen die Russen, die in der Sprintstaffel in dieser Saison immer gut ausgesehen haben.
 

sebastian

Mitglied
Das zweite Training der nordischen Kombinierer ist beendet. Wie im ersten ist auffällig, dass Ronny Ackermann sehr instabil springt, und dass absolute Spitzensprünge und eher mittelmäßige bis schwachse sich abwechseln. Gleiches gilt für Hannu Manninen, allerdings auf etwas schwächerem Niveau als Ackermann, aber nichts was er bei seiner Laufstärke nicht rausholen kann. Die Österreicher haben wie gestern auf das Training verzichtet. Björn Kircheisen ist nach seinen starken Sprüngen gstern ebenfalls nicht gestartet, gleiches gilt für Tino Edelmann.

Einige ausgesuchte Resultate, der drei Durchgänge:

Ronny Ackermann: 93,5m (Rang 2), 94m (Rang 6), 88m (Rang 29)
Sebastian Haseney: 84,5m (Rang 20), 87,5 m (Rang 33), 85m (Rang 35)
Georg Hettich: 90m (Rang 5), 91,5m (Rang 12), 90,5m (Rang 16)
Magnus Moan: 80,5m (Rang 30), 91m (Rang 15), 97m (Rang 2)
Petter Tande: 82m (Rang 27), 93,5m (Rang 8), 96,5m (Rang 4)
Todd Lodwick: 88,5m (Rang 9), 99m (Rang 2), 96,5m (Rang 4)
Johnny Spillane: 78m (Rang 36), 91m (Rang 15), 90m (Rang 18)
Anssi Koivuranta: 94,5m (Rang 1), 101m (Rang 1), 99,5m (Rang 1)
Hannu Manninen: 83,5m (Rang 24), 91m (Rang 15), 90,5m (Rang 16)
Daito Takahashi: 91m (Rang 4), 95m (Rang 3), verzichtet
Ladislav Rygl: 87,5m (Rang 13), 90m (Rang 22), 88,5m (Rang 27)
 

sebastian

Mitglied
Axel Teichmann nominiert

Deutsche Medaillenhoffnung kann morgen an den Start gehen

Axel Teichmann (WSV Lobenstein) wird voraussichtlich trotz seiner leichten Erkältung beim 15 km Rennen am Donnerstag an den Start gehen. Nach angaben von Kuno Schreit verlief ein abschließender Belastungstest am Mittwochnachmittag positiv: „Axel hat einige Steigerungsläufe absolviert, um zu sehen, wie er auf die Belastung reagiert. Das Ergebnis war in Ordnung, von daher gehen wir davon aus, dass er am Donnerstag starten wird.“

Von hier: http://www.oberstdorf2005.com/index.shtml?homepage&press=0000000360
 

Harleyman

Dummer großkotziger Biker
Na da freu ich mich mal auf die nächsten 10 Tage mit viel nordischem Wintersport.

Hoffentlich versinkt die WM nicht in zuviel Schnee. Wenn man heute die Bilder im Fernsehen gesehen hat, kommen da schon Zweifel auf. Südbayern versinkt im Schnee.

Aber so gibt es wenigstens die passende Atmosphäre für eine WM!
 
Für Österreich ist die WM schon wieder vorbei, bevor sie begonnen hat. Zumindest für die Langläufer und was die realistische Medaillenhoffnung anlangt. Hoffmann ist krank und wird morgen nicht starten können. Somit ist die einzige reelle Medaillenhoffnung futsch und man kann nur hoffen, daß die Springer und Kombinierer viel, viel Glück haben und andere massenhaft patzen. Sonst wirds wohl nichts mit einer Medaille, die Chancen doch eine zu machen sind damit auf ein Minimum gesunken..
 

Schabbab

in Therapie
Es ist natürlich tragisch für Hoffmann, dass er ausgerechnet in seiner Paradedisziplin nicht an den Start gehen kann und noch dazu wo er in so ausgezeichneter Verfassung war, doch sehe ich das mal wieder nicht ganz so schwarz wie Du. Natürlich war er Medaillenfavorit und noch dazu ist das wohl die einzige LL Disziplin in der AUT ne Medaille holen kann, doch erwarte ich mir von den Springern und den Kombinierern eh mehr. :zucken:
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
Katerina Neumannova gewinnt die 10km Freistil mit 1,2 Sekunden Vorsprung vor Julija Tchepalova :respekt:

1. Neumannova (TCH)
2. Tchepalova (RUS) +1,2
3. Bjoergen (NOR) +15,2
4. Smigun (EST) +18,6

18. Sachenbacher (GER) +1:33,5
21. Reschwamm-Schulze (GER) +1:50,1
25. Böhler (GER) +2:13,4
56. Fessel (GER) +4:28,3


das Podium richtig getippt nur die Reihenfolge falsch :wut30:
 

sebastian

Mitglied
Ich habe aber echt nicht von ihm abgeschrieben. Jetzt erst gesehen, dass die Tipps gleich waren. :zahn: Und die drei konnte man ja durchaus da oben erwarten. War ja nicht gerade ein überraschendes Ergebnis.
 
Oben