Notspenden-Konto möglich?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

DO4EVER

FL-Quizmaster
Teammitglied
Jetzt, wo langsam keine Lügen und Ausflüchte mehr augedeckt zu werden brauchen, da das gesamte Disaster nun offenkundig ist, sollten man überlegen, ob es irgendwie für das große Fan-Potential möglich ist, aktiv zur alleinigen Selbsterhaltung des Vereins BORUSSIA DORTMUND (keines angestellten oder schadenversuchenden) beizutragen.

Protest bekunden schön und gut - ich denke, dass Meier nach diesem Tag heute bald Niebaum folgen müsste, aber wie geht es dann weiter?

Selbst wenn die Gläubiger umgestimmt werden ist noch längst nicht Friede, Freude, Eierkuchen - es liegt ein steiniger, harter Weg vor allen - es geht nicht mehr um Stars halten oder wieder bald international spielen, es geht um die nackte Existenz - und auch wenn wir Fans mit Recht stinkig auf die Veranwortlichen sind und nur schwer neues Vertrauen zu Anderen aufbauen können, sollten wir uns der Lage bewusst sein.

Ist es also eine Option, ein offizielles Spendenkonto unter besonderer Finanzexperten-Beobachtung einzurichten, dessen Eingänge dann in der Summe allein der Schuldentilgung zukommen werden?

Natürlich denkt man erst "Diese Millionäre sehen von mir keinen Cent" aber an sich dient es doch nur dem VEREIN, also dem Wesentlichen wenn wir einen Teil dazu beitragen, den Karren aus dem Dreck zu ziehen.

Und wenn nur von den mehreren Millionen Fans(und die die sich so nennen) jeder zweite nen Fünfer locker macht, kommt schon einiges zusammen - es muss halt nur die einwandfreie Nutzung gewährleistet sein - irgendwo hat so eine Aktion schonmal funktioniert - Braunschweig oder so?

Und dazu zuviel Stolz zu besitzen zieht auch nicht - es kann doch nicht wirklich peinlicher werden? Eher nützlich, zumal dann wirklich der BVB einmal mehr in unserer Schuld stünde.

By the way - wenn Niemeier ihre "verkalkulierungen" etc. ja SO leid tun und sie den BVB doch SO SEHR LIEBEN UND LEBEN, dann sollten sie den Anstand haben und aus EIGENER, prallgefüllter Tasche reichlich latzen, das wäre aufrichtig. (Besonders Dr. Gerd müsste durch jahrelange Millionengehälter, seine Kanzlei und etliche Nebeneinkünfte á la Immobilien, Anlagen etc. mal so richtig dick Asche auf der Kante haben, da tun doch 2 Milliönchen Spende eigentlich nicht weh für´s "Lebenswerk")

Wenn man sowas nicht sogar juristisch erzwingen kann, die ham ja mal arg geschludert, Namen&Seele verpfändet und sich dilettant in ein undurchsichtiges Netz von Millionen-Verbindlichkeiten verstrickt ohne Weitblick - weiß jemand ob´s da ne Art Schadensersatzklage gibt wenn´s auf nette Art nicht geht?

Und wie seht Ihr die Option eines "Spendenkontos"?

MfG

Der DO!
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich darüber sogar noch lachen können.... :lachtot: Ich denke bei mehr als 134,7 Mio € Schulden zum Saisonende, müßtet ihr nur 27 Mio Spender finden... *rofl
 
Zuletzt bearbeitet:

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
außerdem: warum sollen arme leuten was für einen verein spenden, der eh demnächst pleite ist?

eure einzigste chance ist, dass irgendjemand ne menge geld in den verein reinpumpt (und das wird auch passieren) und demjenigen isses dann auch wurscht ob er 10 mio mehr oder wneiger zahlt...

wer da mitspendet, kann sein geld auch gleich zum fenster rausschmeißen.... sozusagen ein tropfen auf den heißen stein
 

Wir sind die 12

na immerhin wurdens 23 ;)
Emmas_linke_Klebe schrieb:
nich dem vorstand, sondern dem verein!!!
merkste noch was???


Ganz Ruhig :zwinker3:

Es wird irgendwer kommen und dem Verein das benötigte Geld geben! Dann ist der BvB eventuell in den Händen von irgendeinem Russen oder Saudi oder sonstwas aber ist ja Egal :floet:

Und zur Not wird irgendwas gemauschelt und der DFB oder die Landesregierung springt in die Bresche! Der BvB hat noch zu viel Macht als das er in Bescheißerland ääähhhh Sorry DEUTSCHLAN meine ich natürlich weg brechen könnte!

Ihr könnt Sauer sein aber Sorgen müßt ihr euch keine Machen! Ihr werdet die Lizenz wieder genau wie letztes Jahr bekommen, auch wenn andere Vereine die nicht bekommen würden! :schmoll2:


PRO FANS - KONTRA VORSTAND!

Für den Verein und den Vorstand würde ich es gut finden wenn die Bombe Platz! Aber die Fans würden mir leid tun! :mahnen:
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
Harald Schmidt hat doch schon in Zusammenarbeit mit dem ARD eine Aktion gestartet: RUSSEN HELFEN BORUSSEN... :zahn:
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Hierzu passt auch gut folgender Artikel von westline.de:

BVB-Fans: Noch nicht spenden


Dortmund - Während der vergangenen Tage erreichte die Fanabteilung immer wieder der Wunsch vieler Anhänger, einen Spendenaufruf zugunsten unseres BVB ins Leben zu rufen. Der Vorstand der Fanabteilung rät in der gegenwärtigen Situation aber dringend von Spenden ab, da eventuelle Beträge im Falle einer Insolvenz direkt den Gläubigern zufließen würden! Die Fanabteilung ist allerdings bemüht, zeitnah einen Weg zu finden, um die Spendenbereitschaft sinnvoll zu koordinieren. Sobald es eine verkündbare Lösung gibt, wird die Fanabteilung Borussias Anhänger über die Medien informieren.

Die Fanabteilung wird beim Heimspiel am kommenden Samstag (Anstoß: 15.30 Uhr) gegen Mainz unter dem Motto „Wir halten treu und fest zusammen“ eine große Mitgliederwerbeaktion starten. Im ganzen Stadion werden Mitglieder der Fanabteilung – mit Mitgliedsanträgen ausgestattet – unterwegs sein. Ab 13.30 Uhr sind die beiden Info-Punkte geöffnet. Auch hier besteht die Möglichkeit, Mitgliedsanträge oder Ummelde-Formulare für einen Abteilungswechsel zu erhalten. Die Info-Punkte sind zu finden im August-Lenz Haus (alte Geschäftstelle, rechter Eingang) und im Fan-Point unter der Südtribüne (zwischen dem Aufgang zu Block 12 und 13).

Borussia Dortmunds Fanabteilung informiert die Anhänger jeweils am Mittwoch losgelöst von der Ruhr Nachrichten-Redaktion über Entwicklungen, Aktionen und Termine rund um den BVB.
Ich spiele ehrlich gesagt auch ernsthaft mit dem Gedanken, mir eine Mitgliedschaft bei Borussia Dortmund zu "erwerben".
Einen kleinen Nutzen für mich sollte die Sache aber schon haben, mal abgesehen von dem BVB-Kugelschreiber und der Anstecknadel.
Gibt es hier weitere BVB Mitglieder unter den Fans im Forum, bzw. gedenken auch einige Andere diesen Schritt zu tätigen?
Erhalte ich als BVB-Mitglied auch Karten für Auswätsspiele vergünstigt, bzw. wenigstens zu einem verfrühten Termin? Heimspiele kommen für mich nämlich maximal 2-3 pro Saison in Frage, zumind., solange ich noch kein Auto besitze.

Aber nochmal was zu dieser Initiative der Fanabteilung selbst: Ich denke, dass dies genau der richtige Weg für uns Fans ist, dem BVB finanzielle Hilfe zukommen zu lassen.
Es kann nicht sein, dass ein Fan für einen Verein mit Millionenschweren Anlagegütern ein paar Euro Fuffzig spendet und letztlich doch nur enttäuscht wird. Dem Verein helfen ist auf jeden Fall gut, wenn man sich denn zumindest selbst in der Pflicht sieht, aber man sollte auch das Gefühl haben, etwas für sein Geld zu bekommen.
Wenn dies ein Großteil der BVB Fangemeinde so sähe, könnte dem BVB sicher in mehrerlei Hinsicht geholfen werden. Dass das Geld dem Verein tatsächlich ein großer Nutzen ist, wage ich einfach mal zu bezweifeln. Aber sollte es binnen des nächsten halben Jahres tatsächlich einen enormen Zuwachs an Mitgliedern geben, würde das noch einmal den Wert des Bundesligavereins Borussia Dortmund verdeutlichen, sowohl für Sponsoren, als auch die DFL.
Auf diese Weise könnten WIR Fans dem Verein ganz sicher mehr helfen, als so manch einer glauben mag ...
 
Zuletzt bearbeitet:

BOH-Boy

Trunkenbold
Webchiller schrieb:
Ich spiele ehrlich gesagt auch ernsthaft mit dem Gedanken, mir eine Mitgliedschaft bei Borussia Dortmund zu "erwerben".
Einen kleinen Nutzen für mich sollte die Sache aber schon haben, mal abgesehen von dem BVB-Kugelschreiber und der Anstecknadel.
Gibt es hier weitere BVB Mitglieder unter den Fans im Forum, bzw. gedenken auch einige Andere diesen Schritt zu tätigen?
Erhalte ich als BVB-Mitglied auch Karten für Auswätsspiele vergünstigt, bzw. wenigstens zu einem verfrühten Termin? Heimspiele kommen für mich nämlich maximal 2-3 pro Saison in Frage, zumind., solange ich noch kein Auto besitze.

Ich bin schon ca. 10 Jahre lang Mitglied beim BVB.

Vergünstigte Karten erhälst du nicht, aber für Mitglieder besteht die Möglichkeit vor den off.Vorverkauf 2 Karten pro Spiel zu erwerben.

Neben der Anstecknadel und den Kugelschreiber :cheerlead bekommst du auch die Stadionzeitung für die Heimspiele per Post. Ist bei mir aber schon desöfteren vorgekommen das ich die Zeitung erst Montags bekommen habe :zahn:
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Zahlt man den Jahresbetrag eigentlich einmalig pro Jahr, oder auf die zwölf Monate verteilt?
Sollte ich das echt machen, bring's das wohl nur, wenn ich irgendwie auch die Möglichkeit habe, etwas häufiger ins Stadion zu kommen.
Bedeutet zwar auch insgesamt einen Mehraufwand an Kosten für mich, aber regelmäßigere Besuche der Heimspiele wären das schon auch wert, vor allem, wenns dann letztlich eh nicht mehr so teuer ist.

Werde mich mal umhören, ob es hier in der Umgebung Fanclubs gibt, die gelegentlich mit dem Bus zu Heimspielen fahren. Das sollte ja mit die vernünftigste Lösung solch eines Problemes sein, oder gibt's da Alternativen?
Von einem Fanlclub aus der Oberpfalz der sowas macht weiß von euch keiner was, oder? :zahn:
 

BOH-Boy

Trunkenbold
Den Beitrag bezahlst du einmal jährlich



Fanclub :floet:

BVB-Fanclub Borussen Power Oberpfalz
Ansprechpartner: Helmut Wendl
E-Mail:
Kategorie: 60000-99999

PLZ / Ort: 92521 Schwarzenfeld
Land: Deutschland
Strasse: Am Buchtalweg 6
Telefon 1: 09435 - 2782
Gründung:
Mitglieder: 39
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
BOH-Boy schrieb:
Den Beitrag bezahlst du einmal jährlich



Fanclub :floet:

BVB-Fanclub Borussen Power Oberpfalz
Ansprechpartner: Helmut Wendl
E-Mail:
Kategorie: 60000-99999

PLZ / Ort: 92521 Schwarzenfeld
Land: Deutschland
Strasse: Am Buchtalweg 6
Telefon 1: 09435 - 2782
Gründung:
Mitglieder: 39
:spitze: Danke!

Dass es sowas mit Schwoazafeld quasi in nem Nachbarort von uns gibt, hätte ich gar nicht gedacht.
Werd mich mal schlau machen, was die gerade heimspieltechnisch fahrtmäßig so anstellen.
Und wer weiß, vielleicht seht ihr mich in ein paar Wochen dann doch schon auch gleich mal :zwinker3:
 
Oben