Nübel zum FCB !

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Mal ein kurzer Einwurf...nachdem Neuer nun also doch seinen Vertrag bis 2023 verlängert hat...

Der FCB hat mit Ron-Torben Hoffmann und Christian Früchtl zwei, angeblich, herausragende Talente und Eigengewächse auf der Torhüterposition.

Wenn man nun doch weiß...und das wusste man sicherlich auch schon vor der Verpflichtung von Nübel...dass ein Manuel Neuer mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit bis zu seinem Vertragsende die klare Nummer Eins beim FC Bayern sein wird...warum versetzt man dann sich selbst, Manuel Neuer und einen vielversprechenden Mann wie Nübel...in eine so heikle und kritische Lage? Die den Verein, sehr wahrscheinlich, die nächsten Jahre verfolgen und beschäftigen wird.

Warum setzt(e) man dann, anstatt einen Nübel für die Bank zu verpflichten, nicht auf mindestens eines dieser hochveranlagten Eigengewächse und lässt es, in Neuers "Schatten", Erfahrungen sammeln und reifen? Zumal mit Sven Ulreich, in dieser Variante/Überlegung, ganz sicher auch weiterhin ein zweiter, erfahrener und starker Torwart zur Verfügung gestanden hätte.

Mit dem jetzigen Wissen wäre das, meiner bescheidenen Meinung nach...und wenn die beiden Talente wirklich so herausragend sind, wie man immer wieder liest und hört, die einzige sinnvolle und richtige Entscheidung gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Forumskollege04

Schalke. Trotz allem.
Neuer ist doch schon auf dem absteigenden Ast :mahnen: Wer zwei Tore vom Hinteregger zulässt... :floet:
Es ist nur eine Frage der Zeit bis Super-Nübel ihn verdrängen wird!
 

Bavarian

Mitglied
Mal ein kurzer Einwurf...nachdem Neuer nun also doch seinen Vertrag bis 2023 verlängert hat...

Der FCB hat mit Ron-Torben Hoffmann und Christian Früchtl zwei, angeblich, herausragende Talente und Eigengewächse auf der Torhüterposition.

Wenn man nun doch weiß...und das wusste man sicherlich auch schon vor der Verpflichtung von Nübel...dass ein Manuel Neuer mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit bis zu seinem Vertragsende die klare Nummer Eins beim FC Bayern sein wird...warum versetzt man dann sich selbst, Manuel Neuer und einen vielversprechenden Mann wie Nübel...in eine so heikle und kritische Lage? Die den Verein, sehr wahrscheinlich, die nächsten Jahre verfolgen und beschäftigen wird.

Warum setzt(e) man dann, anstatt einen Nübel für die Bank zu verpflichten, nicht auf mindestens eines dieser hochveranlagten Eigengewächse und lässt es, in Neuers "Schatten", Erfahrungen sammeln und reifen? Zumal mit Sven Ulreich, in dieser Variante/Überlegung, ganz sicher auch weiterhin ein zweiter, erfahrener und starker Torwart zur Verfügung gestanden hätte.

Mit dem jetzigen Wissen wäre das, meiner bescheidenen Meinung nach...und wenn die beiden Talente wirklich so herausragend sind, wie man immer wieder liest und hört, die einzige sinnvolle und richtige Entscheidung gewesen.
:spitze:
 

Kaiserkrone90

da27 ; jok32
Teammitglied
Mal ein kurzer Einwurf...nachdem Neuer nun also doch seinen Vertrag bis 2023 verlängert hat...

Der FCB hat mit Ron-Torben Hoffmann und Christian Früchtl zwei, angeblich, herausragende Talente und Eigengewächse auf der Torhüterposition.

Wenn man nun doch weiß...und das wusste man sicherlich auch schon vor der Verpflichtung von Nübel...dass ein Manuel Neuer mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit bis zu seinem Vertragsende die klare Nummer Eins beim FC Bayern sein wird...warum versetzt man dann sich selbst, Manuel Neuer und einen vielversprechenden Mann wie Nübel...in eine so heikle und kritische Lage? Die den Verein, sehr wahrscheinlich, die nächsten Jahre verfolgen und beschäftigen wird.

Warum setzt(e) man dann, anstatt einen Nübel für die Bank zu verpflichten, nicht auf mindestens eines dieser hochveranlagten Eigengewächse und lässt es, in Neuers "Schatten", Erfahrungen sammeln und reifen? Zumal mit Sven Ulreich, in dieser Variante/Überlegung, ganz sicher auch weiterhin ein zweiter, erfahrener und starker Torwart zur Verfügung gestanden hätte.

Mit dem jetzigen Wissen wäre das, meiner bescheidenen Meinung nach...und wenn die beiden Talente wirklich so herausragend sind, wie man immer wieder liest und hört, die einzige sinnvolle und richtige Entscheidung gewesen.

Der FC Bayern ist, wie alle Profivereine, auch ein Wirtschaftsunternehmen.
Wenn man nun einen talentierten, teilweise bundesligaerfahrenen Torhüter, für lau haben kann, ..........ok? :floet:
Zumindest eine mögliche Erklärung für das Handeln. Natürlich muss man Hasan S. dafür nicht zwingend loben. :zwinker3:
 

Casa666

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
Mal ein kurzer Einwurf...nachdem Neuer nun also doch seinen Vertrag bis 2023 verlängert hat...

Der FCB hat mit Ron-Torben Hoffmann und Christian Früchtl zwei, angeblich, herausragende Talente und Eigengewächse auf der Torhüterposition.

Wenn man nun doch weiß...und das wusste man sicherlich auch schon vor der Verpflichtung von Nübel...dass ein Manuel Neuer mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit bis zu seinem Vertragsende die klare Nummer Eins beim FC Bayern sein wird...warum versetzt man dann sich selbst, Manuel Neuer und einen vielversprechenden Mann wie Nübel...in eine so heikle und kritische Lage? Die den Verein, sehr wahrscheinlich, die nächsten Jahre verfolgen und beschäftigen wird.

Warum setzt(e) man dann, anstatt einen Nübel für die Bank zu verpflichten, nicht auf mindestens eines dieser hochveranlagten Eigengewächse und lässt es, in Neuers "Schatten", Erfahrungen sammeln und reifen? Zumal mit Sven Ulreich, in dieser Variante/Überlegung, ganz sicher auch weiterhin ein zweiter, erfahrener und starker Torwart zur Verfügung gestanden hätte.

Mit dem jetzigen Wissen wäre das, meiner bescheidenen Meinung nach...und wenn die beiden Talente wirklich so herausragend sind, wie man immer wieder liest und hört, die einzige sinnvolle und richtige Entscheidung gewesen.


Wir haben es mit Unternehmen zu tun die mit dem Kauf und Verkauf von Spielern Geld umsetzen!

Wenn ein Talent kostenlos zu haben ist, dann wäre man schön blöd sich dieses Geschenk durch die Lappen gehenzulassen!

Den Bayern ist es doch scheissegal wer von denen spielt. Irgendeiner wird sich schon durchsetzen, um als Nummer 2 auf der Bank sitzen zu dürfen.

Der Rest wird gewinnbringend verkauft!

Den Nübel hat niemand dazu gezwungen einen Vertrag bei Bayern zu unterschreiben!
 

Bojack

Eine Laune der Natur
Wir haben es mit Unternehmen zu tun die mit dem Kauf und Verkauf von Spielern Geld umsetzen!

Wenn ein Talent kostenlos zu haben ist, dann wäre man schön blöd sich dieses Geschenk durch die Lappen gehenzulassen!

Den Bayern ist es doch scheissegal wer von denen spielt. Irgendeiner wird sich schon durchsetzen um auf der Bank sitzen zu dürfen.

Der Rest wird gewinnbringend verkauft!

Den Nübel hat niemand dazu gezwungen einen Vertrag bei Bayern zu unterschreiben!

Das mag vielleicht für Eintracht Frankfurt oder VfB Stuttgart gelten, aber Bayern München kauft seine Spieler aus sportlichen Gründen und lässt sie im idealfall so lange spielen, bis sie monetär nichts mehr wert sind aber sportlich den maximalen Nutzen gebracht haben (Ribery, Robben, Neuer als aktuell bekannteste Fälle). Bayern steht einfach am Ende der Futterkette und nicht irgendwo mittendrin.
 

kahnsinn

Triple find ich gut
Der FCB hat mit Ron-Torben Hoffmann und Christian Früchtl zwei, angeblich, herausragende Talente und Eigengewächse auf der Torhüterposition.


... die aber noch nicht so weit sind, wie Nübel. Man müsste da die Verantwortlichen fragen, ob man den beiden die gehobene BL-Klasse zutraut.
 

Casa666

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
Das mag vielleicht für Eintracht Frankfurt oder VfB Stuttgart gelten, aber Bayern München kauft seine Spieler aus sportlichen Gründen und lässt sie im idealfall so lange spielen, bis sie monetär nichts mehr wert sind aber sportlich den maximalen Nutzen gebracht haben (Ribery, Robben, Neuer als aktuell bekannteste Fälle). Bayern steht einfach am Ende der Futterkette und nicht irgendwo mittendrin.

Das kann man selbstverständlich so sehen. Trotzdem glaube ich nicht das die Bayern einfach so ein paar Millionen herschenken die sie ohne größere Anstrengungen bekommen können.

Der Sportdirektor ist Jugo...

Spaß beiseite.

Rein sportlich ist der Transfer jedenfalls ziemlich sinnlos.
 

Casa666

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
... die aber noch nicht so weit sind, wie Nübel. Man müsste da die Verantwortlichen fragen, ob man den beiden die gehobene BL-Klasse zutraut.

Zum Zeitpunkt der Verpflichtung war Nübel in einer guten Verfassung.

Jetzt bleibt abzuwarten wie er mit dem Druck klarkommt.
 

kahnsinn

Triple find ich gut
Zum Zeitpunkt der Verpflichtung war Nübel in einer guten Verfassung.

Jetzt bleibt abzuwarten wie er mit dem Druck klarkommt.


Sehe ich auch so, da muss mal Druck raus. Ich sehe da auch Parallelen zu Ulreich, in Stuttgart Super-Anlagen und dann immer mal wieder Riesenpatzer. Bei uns hat er sich stabilisiert und war in der Zeit, als Neuer lange ausfiel, nicht nur ein Notnagel, sondern eine Stütze.
 

Bobby_

Sonderzeichen(-un-)beauftragter/Reduktion#ist
Das mag vielleicht für Eintracht Frankfurt oder VfB Stuttgart gelten, aber Bayern München kauft seine Spieler aus sportlichen Gründen und lässt sie im idealfall so lange spielen, bis sie monetär nichts mehr wert sind aber sportlich den maximalen Nutzen gebracht haben (Ribery, Robben, Neuer als aktuell bekannteste Fälle). Bayern steht einfach am Ende der Futterkette und nicht irgendwo mittendrin.


#Mitnahme-Menta..Rudy_Rode_Kirchhoff(...)
#NoFunNoR!sk

:floet:
 
Zuletzt bearbeitet:

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Medizincheck bestanden, Vertrag unterschrieben | Nübel legt bei Bayern los: „Ich will Erfolge feiern“

2,w=993,c=0.sport.jpg


Nübel legt bei Bayern los: „Ich will Erfolge feiern“
 
Oben