Nummer 2 in der Bundesliga - Noch oder Schon...?

Kaiserkrone90

„Geht's raus und spielt's Fußball.“
Teammitglied
Ich stellte diese Video einfach mal zu Diskussion.

Dauert nicht lang und ist ein Ansatz zum o.g. Thema.


Ich bin selbst davon noch nicht absolut überzeugt. Für eine solche Einordnung, ob sinnvoll oder Spielerei, bedarf es mAn einen längeren Zeitraum.
Ja, Dortmund schwächelt, ja RB Leipzig ist stärker, fokussierter geworden - hat mit Nagelsmann einen äußerst auf Erfolg orientieren Trainer. Dennoch glaube ich bedarf es auch ein gewisses Maß an Konstanz und damit den Nachweis, dass diese Phase keine Phase ist, sondern eine Positionierung.
Top Arbeit wird hier wie da geleistet. Die Frage ist halt nur, was bringt den gewünschten Effekt, ist der dauerhaft und stetig. Derzeit könnte man meinen, dass in diesem Punkt einer der beiden Vereine die Nase etwas vorn hat.
 

Forumskollege04

YouTuber und Schalke-Sympathisant.
Das ist schwer zu sagen.
Wenn es Dortmund dauerhaft gelingen würde das vorhandene Potenzial zu nutzen, wären sie besser als Leipzig.

Julian Nagelsmann und Co. holen aktuell das Optimum aus der Mannschaft raus. Ich glaube nicht dass Leipzig noch viel mehr kann, als es aktuell zeigt.

Bei Dortmund hingegen bin ich überzeugt dass da noch viel Luft nach oben ist.

Im hier und jetzt ist Leipzig stärker einzuschätzen weil einfach besser gearbeitet wird.
 

Zeuge Yeboahs

Mitglied
was leipzig noch fehlt um wirklich die nummer zwei hinter bayern zu sein ist ein toptorjäger. das hätte, nach timo werners abgang, ein patrik schick sein können. warum sie denn nicht fest verpflichtet haben bleibt ein rätsel.
 

Cashadin

Moderator
Teammitglied
Ich bin selbst davon noch nicht absolut überzeugt. Für eine solche Einordnung, ob sinnvoll oder Spielerei, bedarf es mAn einen längeren Zeitraum.
Es ist noch lange nicht so als ob dieses Duell um Platz 2 entschieden wäre. Beide Teams sind ungefähr auf einem sportlichem Niveau.

Aber was den längeren Zeitraum angeht: In den letzten 5 Jahren holte Leipzig insgesamt 305 Punkte und der BVB 303. Es ist nichts sooo neues, dass die Leipziger oben mitspielen, das tun sie schon seit einigen Jahren.

Rein vom Kader ist der BVB für mich trotzdem noch besser - aber in dieser Saison kam zu wenig dabei heraus. Und Leipzig macht unter Nagelsmann eine gute Entwicklung.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Ich sehe den Kader der Dortmunder auch knapp vor dem der Leipziger. Diese Saison mag RB am Ende vor dem BVB stehen,aber ich w0rde mal abwarten wie das die nächsten ein,zwei,drei Jahre aussieht.....zumal Dortmund ja jetzt einen Supertrainer hat. ;)
 

Katsche

Erfolgshungrig
Leipzig zeigt sich heute gegen Liverpool ganz schwach. Die könnten schon 0:3 zurückliegen. Und Liverpool ist weit von seiner Bestform entfernt.
 

Katsche

Erfolgshungrig
Enttäuschend. Mir kommt es fast so vor als hätten sie Angst vor Liverpool. Oder zumindest sehr großen Respekt. Aber das ist die falsche Herangehensweise um so ein Spiel noch zu drehen.
 

Iwan Lokomofeilowitsch

#KOANTITEL #DASQCQLŒBCHEN
Vielleicht ist Liverpool auch keine Laufkundschaft, auch wenn sie derzeit nicht gut drauf sind? Leipzig hat bei aller guten Arbeit halt auch eine Menge biederen Durchschnitt. Da ist so ein Spiel kein Selbstläufer.
 

Katsche

Erfolgshungrig
Klopp meinte nach dem Spiel Leipzig wäre normalerweise ein Monster aber man habe sie ihrer Stärken beraubt.
 

Kaiserkrone90

„Geht's raus und spielt's Fußball.“
Teammitglied
Es gehlt hauptsächlich Qualität im offensiven Bereich. Besonders auffällig ist das bei den Gegnern gleicher und höherer Qualität.

Ein echter Torjäger, ein wirklicher Top-Mann für das Mittelfeld - da gibt's durchaus Baustellen.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Klopp ist ein Meister darin die eigene Leistung größer zu machen in dem er den Gegnern schier übermenschliche Kräfte andichtet.

die Masche hat doch schon einen Bart.
Vielleicht ist Klopp aber auch einfach nur jemand, der die gegnerische Leistung nicht schlecht machen möchte? Zumindest habe ich nie vernommen, dass Klopp sich negativ über die Leistung seiner Gegner äußert.
 
Oben