Öffentlich-Rechtlicher Sportsender ?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Aimar

Frauensportbeauftragter
Ich weiß das die Sender von der Politik angehalten sind zu sparen. Aber wird es nicht zeit das es einen Sportkanal (digital) von ARD/ZDF gibt? Es kann doch nicht sein das im Winter jedes Wochenende auf einem der Hauptprogramme 8 Stunden Wintersport gibt. Außerdem könnte man damit auch vielen anderen Sportarten was gutes tun. Die Rechte hat man ja. Diese könnten dann endlich vernünftig genutzt werden. Ich denke da nur an die peinliche Berichterstattung während der Handball WM.
7.gif
 

mars85

FritzWaltersErben
Aimar schrieb:
Ich weiß das die Sender von der Politik angehalten sind zu sparen. Aber wird es nicht zeit das es einen Sportkanal (digital) von ARD/ZDF gibt? Es kann doch nicht sein das im Winter jedes Wochenende auf einem der Hauptprogramme 8 Stunden Wintersport gibt. Außerdem könnte man damit auch vielen anderen Sportarten was gutes tun. Die Rechte hat man ja. Diese könnten dann endlich vernünftig genutzt werden. Ich denke da nur an die peinliche Berichterstattung während der Handball WM.
7.gif
Beim Slalom in DG2 war es auch Peinlich, das Rennen lief schon längst und sie verkaufen es als live:lachtot:
 

Jan

Nur der SFS!
Toll.. und analoge Einwohner zahlen dann Gebühren für 3 Folgen Marienhof am tag oder was?
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Alekz schrieb:
Toll.. und analoge Einwohner zahlen dann Gebühren für 3 Folgen Marienhof am tag oder was?
Hmm spätestens 2010 gibts eh kein analoges TV mehr. :floet:

Außerdem denke ich nichtd as sich das Vollprogramm der ARD auf 3 Folgen marienhof beschränkt. :zwinker3:
 

Jan

Nur der SFS!
Dann kann man von mir aus auch 2010 über dein Anliegen diskutieren, aber nicht voher.
Ein analoges ARD-Programm ohne Sport oder sehr stark reduzierten Sportprogramm hielte ich für eine Frechheit.
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Alekz schrieb:
Dann kann man von mir aus auch 2010 über dein Anliegen diskutieren, aber nicht voher.
Ein analoges ARD-Programm ohne Sport oder sehr stark reduzierten Sportprogramm hielte ich für eine Frechheit.
Ich würde es als frechheit empfinden das man rechte kauft und diese nicht nützt. Das ist Geldverschwendung. Außerdem gibt es ein recht auf Grundversorgung. Aber 15 Stunden Wintersport an 2 Tagen ist keien grundversorgung :floet:

Digitaler Sportsender jetzt. keine Rücksicht auf Minderheiten und Geld verbrennen :spitze:
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Ich sprach auch nicht davon das alles dort zu platzieren. Ich könnte mir aber vorstellen das man im Hauptprogramm eine Zusammenfasssung (außer bei Weltmeisterschaften , die es weiter im Hauptprogramm geben muss) zeigt. So könnte man z.B an einem WE jeweils vor der Sportschau um 18.10 Uhr eine Zusammenfassung zeigen.

Bei allen neuen Inovationen werden am Anfang immer welche ausgeschlossen
floet1.gif
 

Sandmann

Europas Thron!!!
Bei Olympia war es ja so, dass es ein Liveprogramm auf der ARD oder ZDF gab und dann wenn was abgebrochen wurde konnte man das trotzdem weiter auf den Digital Kanälen sehen, ist doch ne super Sache finde ich... An der Grundübertragung würde sich ja nicht allzuviel ändern, aber man könnte doch als Digitalkunde schonmal einen Wettbewerb zu Ende schauen :spitze:
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Ich habe kein Digitales Fernsehen...und werde es mir auch in Zukunft nicht anschaffen....deswegen soll die Berichterstattung auch so bleiben wie sie ist..... Mit einem der beiden öffentlich rechtlichen Sender und mindestens 4 3.Programmen, Arte und 3Sat, Phoenix über Kabel ist doch für Abwechslung gesorgt für diejenigen, die keinen WS mögen.....

BTW Die Handball WM war tatsächlich eine Katastrophe.......und man hätte es anders regeln müssen......
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Tatsache ist das ARD/ZDF über ihre Sportrechteagentur massiv rechte kaufen die sie kaum oder überhaupt nicht nutzen. Ist das nicht geld verbrennen. Und dafür eignet sich das digitale fernsehen nun mal bestens.

Außerdem bietet das digitale Fernsehen mehr Möglichkeiten als das analoge. z.b die von premiere sicherlich bekannte Optionsmöglichkeit.

Gestern gab es beispielsweise zeitgleich das Biathlonrennen, den Langlauf der Damen und das Springen in der Kombination. Über einen digitalen Sender hätte ich selber die Wahl was ichs ehen will. Das ist im Intresse des Zuschauers :mahnen:
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Da_Chritsche schrieb:
Digitales Fernsehen ist doch dieses Fernsehen welches man nur mit nem extra-receiver empfangen kann ne?
Yep, du brauchst einen Digitalreciver und entweder Kabelanschluß oder eine digitalen LNB für deine Schüssel. Dazu gibt es noch das digitale Antennenfernsehen das jetzt nach und nach eingeführt wird.
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Da_Chritsche schrieb:
solange dann nich das programm im analogen fernsehen drunter leidet hab ich nix dagegen.

nochmal. Es geht nicht daraum dir ein Länderspiel oder dei Sportschau mit der bundesliga wegzunehmen. Es geht darum das 8 Stunden Wintersport an einem Samstag/Sonntag im Hauptprogramm nicht mehr zeitgemäß sind und vorhandene Rechte einfach besser genutzt werden.

Die Handball WM ist dafür ein gutes Beispiel.

Alle deutschen Spiele werden auf ARD /ZDF gezeigt. Wenn diese von der Uhrzeit nicht ins Sendeschema passen - wie das 18:15 *komisch Skispringen zeigt man um die Uhrzeit * oder 20:15 uhr Spiel gehen in ein bundesweit erreichbares 3. wie WDR. Im digitalen fernsehen kann man - wenn man will - alle anderen Spiele der WM sehen. Selbst zeitgleiche partien - gab es nicht ist aber ein beispiel - wären dort kein Problem. man nutzt die rechte zu 100% aus !


:spitze: :spitze:
 
Oben