Ohne Fans auch sinkende TV-Quoten?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Corona hatte auch Auswirkungen auf die TV-Quoten. In der Rangliste der meistgesehenen Sport-Events liegt ein Fußballspiel ganz vorne. Doch es gibt deutliche Einbußen. Das DFB-Team stellt gar einen Negativ-Rekord auf.



Corona und die Folgen haben aus Sicht von Fuhrmann und Balkausky großen Einfluss auf die Fußball-Zahlen gehabt. „Auch das Pokalfinale hatte nicht die Topquote, wie es das mit Zuschauern im Stadion gehabt hätte“, sagte der Sportkoordinator des Ersten. Lediglich 7,014 Millionen sahen den 4:2-Erfolg der Bayern gegen Leverkusen. „In einem normalen Jahr wären die Zahlen höher gewesen.“ Das Endspiel 2019 hatte fast drei Millionen mehr Zuschauer.

Kompletten Artikel lesen:
Sport-Quoten im Corona-Jahr : Lässt das Fußball-Interesse der TV-Zuschauer nach?
 

gary

Bekanntes Mitglied
Im Umkehrschluss kann man auch sagen, dass die Zahlen angesichts der Rahmenbedingungen immer noch sehr hoch sind.

Über 8 Mio Menschen sollen sich z.b. den Supercup FC Bayern vs. BVB angeschaut haben. Der sportlich einen Stellenwert von exakt Null hat.
Die Länderspiele gegen Ukraine und Schweiz waren trotz des Labels Nations League sportlich nur unwesentlich bedeutsamer. Hatten mit auch jeweils über 8 Mio Zuschauern aber noch fast absurd hohe Zahlen.
 

Max_Mustermann

Bekanntes Mitglied
Das sind Erkenntnisse von ARD und ZDF, die Spiele der Jogi-Truppe übertragen dürfen. Diese Truppe spielt in letzter Zeit nicht gerade sehr erfolgreich, da fallen dann erstmal die Erfolgsfans weg.
 
Oben