Olympia 2014 ÖOC nominiert Salzburg

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Flash

Bienenkönigin
Das ÖOC (Österreichische Olympische Comitee) hat Salzburg als Kandidaten für die Winterspiele 2014 nominiert und sich damit gegen Innsbruck (die bereits 1964 und 1976 Ausrichter Olympischer Spiele waren) entschieden.

Das wurde heute nachmittag entschieden und mich persönlich überrascht es ein wenig, da bei Innsbruck die Politik hinter der Bewerbung stand, während in Salzburg in erster Linie die Wirtschaft dafür war. Jetzt allerdings wo Salzburg den Zuschlag bekommen hat, zeigt man sich auch von politischer Seite sehr erfreut darüber :hammer: Und Salzburgs Landeshauptfrau Burgstaller meinte es habe aus dem Westen ziemlichen Druck gegeben sich dahingehend einzsetzen, dass Salzburg seine Kandidatur zurückzieht. :schimpf:

Ich persönlich bin derzeit noch etwas zwigespalten. Einerseits wäre es eine Riesensache 2014 in Salzburg die Eröffnung der Olympischen Spiele zu erleben, andererseits sitzt die Enttäuschung von 2003, als man gegen Vancouver und Pyeongchang (die sich auch für 2014 wieder bewerben wollen) unterlag noch ziemlich tief. Ich fürchte nämlich, dass man die Spiele 2014 nach Asien geben wird, da die letzten Winterspiele dort im Jahr 1998 (Nagano) stattfanden, während Europa ja 2006 mit Turin die Spiele ausrichten darf und somit die Asiaten eher "dran" wären. Und ob man in Salzburg es für 2018 nocheinmal versuchen würde..... :zucken: ..... ich bin da skeptisch :frown:

Bericht ORF
 
Zuletzt bearbeitet:

bluelion

Daniela Hantuchova Fan
wünsch den salisburgern auf jeden fall alles gute (salzburg ist mir ehrlich gesagt um einiges lieber als diese gemsenf....r!!! :floet: ), auch wenns wohl schlussendlich nicht reichen wird!!!

:spitze:
 

Flash

Bienenkönigin
bluelion schrieb:
wünsch den salisburgern auf jeden fall alles gute (salzburg ist mir ehrlich gesagt um einiges lieber als diese gemsenf....r!!! :floet: ), auch wenns wohl schlussendlich nicht reichen wird!!!

:spitze:
meine große Befürchtung ist ja, dass Salzburg 2007 gegen die Koreaner unterliegt, man nach Salzburgs 2. Niederlage sagt "Für 2018 probieren wir es jetzt mit Innsbruck" und die dann die Früchte der Salzburger Arbeit einfahren :wut30:
 

Flash

Bienenkönigin
in Salzburg fand heute eine landesweite Befragung bezüglich der Olympischen Winterspiele statt. Während es landesweit gesehen eine deutliche Zustimmung von etwa 60 % gab, waren in der Stadt Salzburg die als Host City auftreten soll nur 39 % dafür. Bürgermeister Schaden war über dieses Ergebnis natürlich nicht sonderlich erfreut. Er hatte ja im Vorfeld dieser Befragung gemeint, dass die Abstimmung nicht bindend sein würde, sondern die Entscheidung im Gemeinderat fallen würde, aber mit einer Host City ins Rennen zu gehen wo die Mehrheit gegen Olympia ist.....da könnte auch das ÖOC ins Grübeln kommen ob die Entscheidung für Salzburg richtig war.

Link zum ORF-Bericht zu dem Thema

edit: es gibt noch eine eigene Befragung in der Stadt Salzburg die bis (ich glaube) kommenden Freitag läuft, ob Salzburg sich als Host City für Olympische Spiele bewerben soll. Wenn die Abstimmung ähnlich schlecht ausgeht wie die landesweite Befragung.......dann Olympia ade :bye: :aufgabe: :heulen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben