Olympia 2021 - Tag 13 (05.08.)

Wieviele Goldmedaillen holt Deutschland heute?

  • 0

    Stimmen: 1 16,7%
  • 1

    Stimmen: 0 0,0%
  • 2

    Stimmen: 3 50,0%
  • 3

    Stimmen: 1 16,7%
  • 4 oder mehr

    Stimmen: 1 16,7%

  • Umfrageteilnehmer
    6
  • Umfrage geschlossen .

Schmidt23

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
@Schmidt23:

Warum sollte irgend jemand ernsthaft inhaltlich auf deine ErgĂŒsse, die ĂŒbrigens gar keinen Inhalt enthalten, sondern nur völlig abstruse Behauptungen, reagieren. Alleine mit dem Ausgangsposting hast du schon bewiesen, dass du ĂŒberhaupt keine Ahnung von dem Sport hast, wahrscheinlich noch nie selber einen SchlĂ€ger in der Hand hattest und ĂŒberhaupt keine Vorstellung davon, wie viel Talent, Fleiß und Arbeit es benötigt, um ĂŒberhaupt zu den vielleicht 1000 besten Golfspielerinnen der Welt, ja sogar in Deutschland zu gehören. Nur weil eine Tochter eines erfolgreichen Ex-Sportlers es tatsĂ€chlich auch in diesem Sport dorthin geschafft hat (Lendls Tochter hat es ĂŒbrigens nicht geschafft), bedeutet das ganz bestimmt nicht, dass man easy nur ein wenig investieren muss, um aus einer jungen Frau ohne herausragendes Talent eine Spitzenspielerin zu formen. Lendl ist ĂŒbrigens selber ein herausragender Golfer mit einem Nuller-Handicap.

Du kannst uns ja gerne das Gegenteil beweisen, suchst dir eine sportliche junge Frau und die holt in 3-7 Jahren bei Olympia Gold fĂŒr Deutschland, sollte doch ein Leichtes sein, wenn ein Schmidt23, also der Beste, sich dieser Sache annimmt.
direkt traust du dich wohl nicht mehr seit deinem letzten Flop.

Golf ist mir weitgehend egal.
Dass die Korda Tochter da die Nr. 1 wird und es im Golf scheinbar wesentlich leichter hatte als im Tennis, spricht nicht gegen irgendeine meiner Aussagen.
Ich gehe sicher davon aus, dass sie in anderen Sportarten wesentlich grĂ¶ĂŸere Probleme gehabt hĂ€tte.
Beim Golf ist es halt möglich, noch eher natĂŒrlich beim Damengolf.
Bei anderen Sportarten ja auch. Aber nicht bei denen, bei denen man gegen wirklich viele Konkurrenten, die Àhnliche Voraussetzungen haben, antritt.
Motorsport, Golf, solche Sachen, da lÀsst sich schon was machen.
Dass Korda da die Nr. 1 geworden ist, ist vielleicht besser als das "nur dabei sein", Àndert daran aber nichts.
Ich denke, so in etwa wird es jeder sehen.
NatĂŒrlich hat Golf auch den Anspruch eines Altherrenspiels und es ist auch immer legitim, das Spiel etwas provokanter ins rechte Licht zu rĂŒcken.


und immer dieses ernsthaft... lass doch einfach stecken. Wer hier nachlesen kann, weiß doch, wie verbissen hier einige sind. Gerade du,
22 Wimbledonsiege.. Wer so danach eifert, einem anderen mal einen Fehler nachzuweisen, und sich dann nach dem auf-die-Fresse-fliegen in der Regel damit zurĂŒckzieht, dass er ja denjenigen doch eh nicht ernst nehmen wĂŒrde, der... ach... muss das wirklich sein?
 

Madame Quiquampoix

Weltherrschaft incoming
direkt traust du dich wohl nicht mehr seit deinem letzten Flop.

Golf ist mir weitgehend egal.
Dass die Korda Tochter da die Nr. 1 wird und es im Golf scheinbar wesentlich leichter hatte als im Tennis, spricht nicht gegen irgendeine meiner Aussagen.
Ich gehe sicher davon aus, dass sie in anderen Sportarten wesentlich grĂ¶ĂŸere Probleme gehabt hĂ€tte.
Beim Golf ist es halt möglich, noch eher natĂŒrlich beim Damengolf.
Bei anderen Sportarten ja auch. Aber nicht bei denen, bei denen man gegen wirklich viele Konkurrenten, die Àhnliche Voraussetzungen haben, antritt.
Motorsport, Golf, solche Sachen, da lÀsst sich schon was machen.
Dass Korda da die Nr. 1 geworden ist, ist vielleicht besser als das "nur dabei sein", Àndert daran aber nichts.
Ich denke, so in etwa wird es jeder sehen.
NatĂŒrlich hat Golf auch den Anspruch eines Altherrenspiels und es ist auch immer legitim, das Spiel etwas provokanter ins rechte Licht zu rĂŒcken.


und immer dieses ernsthaft... lass doch einfach stecken. Wer hier nachlesen kann, weiß doch, wie verbissen hier einige sind. Gerade du,
22 Wimbledonsiege.. Wer so danach eifert, einem anderen mal einen Fehler nachzuweisen, und sich dann nach dem auf-die-Fresse-fliegen in der Regel damit zurĂŒckzieht, dass er ja denjenigen doch eh nicht ernst nehmen wĂŒrde, der... ach... muss das wirklich sein?

:facepalm:
 

atreiju

Bekanntes Mitglied
Teammitglied
direkt traust du dich wohl nicht mehr seit deinem letzten Flop.

Golf ist mir weitgehend egal.
Dass die Korda Tochter da die Nr. 1 wird und es im Golf scheinbar wesentlich leichter hatte als im Tennis, spricht nicht gegen irgendeine meiner Aussagen.
Ich gehe sicher davon aus, dass sie in anderen Sportarten wesentlich grĂ¶ĂŸere Probleme gehabt hĂ€tte.
Beim Golf ist es halt möglich, noch eher natĂŒrlich beim Damengolf.
Bei anderen Sportarten ja auch. Aber nicht bei denen, bei denen man gegen wirklich viele Konkurrenten, die Àhnliche Voraussetzungen haben, antritt.
Motorsport, Golf, solche Sachen, da lÀsst sich schon was machen.
Dass Korda da die Nr. 1 geworden ist, ist vielleicht besser als das "nur dabei sein", Àndert daran aber nichts.
Ich denke, so in etwa wird es jeder sehen.
NatĂŒrlich hat Golf auch den Anspruch eines Altherrenspiels und es ist auch immer legitim, das Spiel etwas provokanter ins rechte Licht zu rĂŒcken.


und immer dieses ernsthaft... lass doch einfach stecken. Wer hier nachlesen kann, weiß doch, wie verbissen hier einige sind. Gerade du,
22 Wimbledonsiege.. Wer so danach eifert, einem anderen mal einen Fehler nachzuweisen, und sich dann nach dem auf-die-Fresse-fliegen in der Regel damit zurĂŒckzieht, dass er ja denjenigen doch eh nicht ernst nehmen wĂŒrde, der... ach... muss das wirklich sein?

Welchem Flop und welches "Auf-die-Fresse-fliegen??
Ich gebe ja zu, in Sachen Faktenlosigkeit, persönliche Angriffe gegen andere User, Beleidigungen, Provokationen und Ausdrucksweise unterhalb der GĂŒrtellinie kann ich dir zum GlĂŒck nicht das Wasser reichen.
Allerdings wirst du hier wohl kaum einen User finden, der deine Meinung teilt, dass ich in sachlich-fachlich-argumentativer Hinsicht einen Flop abgeliefert habe oder auf die Fresse geflogen bin. Stattdessen habe ich dich entlarvt als einen dauerhaft gesperrten User, der jetzt wieder die gleiche Show abzieht und wenig bis gar nichts Konstruktives beitrÀgt.

Fachlich beinhaltet dein Posting mal wieder nur heiße Luft. Du behauptest, es wĂ€re im Damengolf viel leichter Nr. 1 der Welt zu werden als im Tennis. Dir ist Golf weitgehend egal, wie gesagt, ich bin ĂŒberzeugt, du hast es nie aktiv gespielt, aber meinst, dies beurteilen zu können.
Dein Posting strotzt von scheinbar ich gehe davon aus, man wĂŒrde nicht gegen viele Konkurrentinnen antreten, die vergleichbare Voraussetzungen haben, Altherrensport etc.
Aber Belege?? Fehlanzeige

Hast du eine Vorstellung, wie viele junge Golfspielerinnen zwischen 16 und 23 es weltweit gibt und wie viele Tennisspielerinnen? Oder Spitzensportlerinnen in anderen Sportarten?
Wie viele dieser Golferinnen haben ein Entry-Handicap ( ich weiß, du musst jetzt Google, was das ĂŒberhaupt ist) und könnten Golf professionell spielen? Wie viele Tennisspielerinnen im Vergleich erreichen Finals in Challengerturnieren, der kleinsten Kategorie im Profitennis?
Wie viele verschiedene Profispielerinnen können Turniere der höchsten Kategorie im Golf gewinnen und schaffen das auch, das heißt, wie eng ist die Konkurrenz und zwar aufgrund der Klasse der Spielerinnen?
Wie viele bewerben sich jedes Jahr fĂŒr Tour-Cards, wie schwer ist die College-Golf-Tour in den USA? Keine dieser Fragen kannst du direkt beantworten, jede Wette, aber du maßt dir ernsthaft an, hier die sportliche Leistung einer Nelly Korda zu bewerten.

Hast du auch nur den Ansatz einer Ahnung von der KomplexitÀt des Golfschwungs und Folgen einer Abweichung nur um Millimeter?

Da ich damit die sachliche Diskussion beende, darfst du dich gerne wieder anhand deines Ego als ĂŒberlegenen Sieger fĂŒhlen, da du da sowieso immer dich siehst. Hat der beste ja auch immer so gemacht und warum aus der Rolle fallen?

Ach ja, eins noch am Rande:

Wer freiwillig die meisten seiner entgleisten Postings nachtrĂ€glich editiert, um sie zu entschĂ€rfen und möglichen Konsequenzen zu entgehen, der beweist damit wohl selber, wer sich einen "Flop" geleistet hat oder aber "auf die Fresse gefallen" ist. Wer anderen so ĂŒberlegen ist wie du, hat das doch nie nötig.
 

Schmidt23

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
Welchem Flop und welches "Auf-die-Fresse-fliegen??
Ich gebe ja zu, in Sachen Faktenlosigkeit, persönliche Angriffe gegen andere User, Beleidigungen, Provokationen und Ausdrucksweise unterhalb der GĂŒrtellinie kann ich dir zum GlĂŒck nicht das Wasser reichen.
Allerdings wirst du hier wohl kaum einen User finden, der deine Meinung teilt, dass ich in sachlich-fachlich-argumentativer Hinsicht einen Flop abgeliefert habe oder auf die Fresse geflogen bin. Stattdessen habe ich dich entlarvt als einen dauerhaft gesperrten User, der jetzt wieder die gleiche Show abzieht und wenig bis gar nichts Konstruktives beitrÀgt.

Fachlich beinhaltet dein Posting mal wieder nur heiße Luft. Du behauptest, es wĂ€re im Damengolf viel leichter Nr. 1 der Welt zu werden als im Tennis. Dir ist Golf weitgehend egal, wie gesagt, ich bin ĂŒberzeugt, du hast es nie aktiv gespielt, aber meinst, dies beurteilen zu können.
Dein Posting strotzt von scheinbar ich gehe davon aus, man wĂŒrde nicht gegen viele Konkurrentinnen antreten, die vergleichbare Voraussetzungen haben, Altherrensport etc.
....

Wer freiwillig die meisten seiner entgleisten Postings nachtrĂ€glich editiert, um sie zu entschĂ€rfen und möglichen Konsequenzen zu entgehen, der beweist damit wohl selber, wer sich einen "Flop" geleistet hat oder aber "auf die Fresse gefallen" ist. Wer anderen so ĂŒberlegen ist wie du, hat das doch nie nötig.
hab ich nicht behauptet.
ich habe behauptet, dass es fĂŒr Korda leichter war im Golf Fuß zu fassen als im Tennis.

Korda hat ne Menge Geld gemacht und wahrscheinlich seiner Tochter von Kindheit an Privatstunden und -training bezahlt usw. Mich wundert es nicht, dass da ne Karriere möglich ist am Ende.
aber sie setzt sich da eben nicht gegen Tausende von Konkurrenten durch, die gleiche Voraussetzungen haben.

Tennisspieler generell, die hĂ€ngen die ganze Zeit im Hotel rum... auch kein Wunder, dass bei denen am Ende passable Golfspieler rauskommen. Kafelnikov soll russischer Meister geworden sein, was auch immer das heißt. Der spielt auch noch bei den MĂ€nnern. Auch wenn es nur der russische Meister war, in welchen Sportarten kann man denn im Erwachsenenalter einsteigen und Landesmeister werden?
das Image von Golf als Altherrensport zweifelst du ernsthaft an?
Google "Altherrensport"

erster Treffer: Kolumne: Die Sache mit dem Altherrensport

das hier ist ein Golfer, du wirst erkennen, wer es ist.
und der hat nicht irgendein Seniorenturnier gewonnen, sondern eines der bedeutendsten Golfturniere ĂŒberhaupt - bei den Profis. und das nicht 20 Jahre bevor dieses Foto gemacht wurde.

Golf ist der Inbegriff eines Altherrensports. 1. Treffer bei Google und auch die RealitÀt sollten als Beleg wirklich genug sein.
mehr ist glaub ich nicht notwendig, wenn du wirklich daran interessiert bist oder es fĂŒr dich völlig neu ist, erklĂ€re ich dir das mit dem googlen gerne noch mal.


Der Flop?
muss ich doch nicht wirklich erklÀren oder?
die Postings habe ich nachtrÀglich editiert, die Mimosenhaftigkeit einiger Teilnehmer sollte man nicht unterschÀtzen. das war der Grund.
 
Oben