Olympia 2024 - Qualifikation abgeschlossen

Mecki83

Moderator
Teammitglied
18. Rad (Bahn)

Deutschland hat geschafft sich mit maximaler Mannschaftsstärke (14 Quotenplätze) für die 12 Radsportwettkämpfe auf der Bahn zu qualifizieren. :spitze:


Quali-Tracker:
Qualifizierte Teilnehmer:
168
Wettbewerbe mit deutscher Beteiligung: 65/83
 

Mecki83

Moderator
Teammitglied
20. Fechten

Nach vielen sehr erfreulichen Ergebnissen in unterschiedlichen Disziplinen, kommt jetzt leider eine der Enttäuschungen der aktuellen Olympiaqualifikation (auch wenn die Lage schon viele Jahre nicht mehr gut war und auch die aktuelle Entwicklung nicht ganz unerwartet kommt). Aber die deutschen Fechter haben für die Fechtwettbewerbe in Paris die Qualifikation in allen (!) sechs Mannschaftswettbewerben verpasst und nach dem heutigen Ende des Europäischen Qualifikationsturnieres steht auch fest, dass auch in den Einzelwettbewerben nur Anne Sauer (Florett) und Matyas Szabo (Säbel) teilnehmen werden, d.h. Deutschland wird in 10 von 12 Fechtwettbewerben nicht vertreten sein.

Nicht ganz unerwartet ist diese Entwicklung, da auch in Tokyo nur zwei deutsche Mannschaften qualifiziert waren und von diesen beiden Mannschaften 5 von 6 Teilnehmer nach den Spielen ihre Karriere beendeten. Hinzu kam das Pech, dass sich mit Colin Heathcook eines der größten Talente im Fechtsport für einen Nationenwechsel zu den USA entschied (und für diese nun auch an Olympia teilnehmen wird). Außerdem hätten sich die deutschen Florettdamen voraussichtlich für Olympia qualifiziert, wenn sich Leonie Ebert nicht in der kritischen Qualifikationsphase das Kreuzband gerissen hätte. Außerdem wurden sowohl die Säbel-Männer als auch die Florett-Frauen Opfer das Qualifikationsverfahrens; konkret belegten sie am Ende die Plätze 6 und 7 im Olympiaranking, aber aufgrund der Kontinenteregelung verpassten sie trotzdem die Qualifikation als eines der 8 besten Teams.

Aber es lässt sich in jedem Fall festhalten, dass Deutschland den Anschluss an die Weltspitze verloren hat. Insbesondere wären hier Italien und Frankreich, die sich für alle Wettbewerbe mit maximaler Mannschaftsstärke qualifizieren konnten.


Quali-Tracker:
Qualifizierte Teilnehmer:
184
Wettbewerbe mit deutscher Beteiligung: 77/105
 

Mecki83

Moderator
Teammitglied
21. Schwimmen

Insgesamt gibt es im Schwimmen 37 Wettbewerbe im Becken und im Freiwasser, für die sich 25 deutsche Athleten qualifizieren konnten. Dabei gibt es aber einige Doppel- oder sogar Mehrfachstarter, sowie andere die "nur" für die Staffel nominiert wurden. Bei einigen ist u.U. noch eine nachträglich Zulassung für einen Start im Einzelwettbewerb möglich. Aktuell gehe ich von dem Fall aus, dass es keine nachträgliche Zulassungen mehr gibt. Einzige Ausnahme ist hier Anna Elendt über die 100m Brust, bei der ich aufgrund der Gegebenheiten fest von einer Nominierung ausgehe. In Summe komme ich damit auf 24 Wettbewerbe, bei denen deutsche SchwimmerInnen an den Start gehen werden.


Quali-Tracker:
Qualifizierte Teilnehmer:
209
Wettbewerbe mit deutscher Beteiligung: 101/142
 

Mecki83

Moderator
Teammitglied
22. Badminton

Bei Olympia wird Deutschland in den beiden Einzelwettbewerben, sowie im Männer-Doppel vertreten sein. Für das Frauen-Doppel und im Mixed hat es leider nicht gereicht.


Quali-Tracker:
Qualifizierte Teilnehmer:
213
Wettbewerbe mit deutscher Beteiligung: 104/147
 

Mecki83

Moderator
Teammitglied
23. Kanu-Sprint

Im Kanu-Sprint hatten die deutschen Kanuten bereits bei der WM 2023 stark vorgelegt und sich 17 von 18 möglichen Startplätzen gesichert. Nur im C1 der Frauen wurde die Qualifikation verfehlt, wobei das nicht heißt, dass Deutschland dort nicht an den Start gehen kann, sondern nur, dass nur eine oder beide Starterinnen aus dem C2 dort starten dürften. Nichtsdestotrotz versuchte es Lina-Marie Bielicke gestern beim finalen europäischen Qualifikationswettbewerb noch diesen letzten Startplatz zu ergattern, aber schied bereits im Hoffnungslauf aus. Somit bleibt es bei 17 von max. 18 möglichen Teilnehmern und der Teilnahme an allen Wettbewerben, womit man die stärkste Nation im Kanu-Sprint bleibt vor Ungarn und Spanien mit jeweils 15 Startern.


Quali-Tracker:
Qualifizierte Teilnehmer:
230
Wettbewerbe mit deutscher Beteiligung: 114/157
 

Mecki83

Moderator
Teammitglied
24. Ringen

Nach Abschluss der Qualifikation im Ringen steht fest, dass Deutschland in Paris in 5 von 18 Wettbewerben vertreten sein wird und somit mit zwei Athleten weniger als in Tokio und Rio. Allerdings hatte es nach den letzten Spielen auch einen großen Umbruch gegeben und 5 der 7 Teilnehmer (incl. der drei Medaillengewinner) haben zwischenzeitlich ihre Karrieren beendet und die beiden verbliebenen Athleten haben die erneute Qualifikation verpasst. Die deutschen Ringer gehen in Paris also mit einer deutlich verjüngten Mannschaft an den Start, die von der Perspektive sogar eher für die Spiele in 2028 ausgerichtet ist.


Quali-Tracker:
Qualifizierte Teilnehmer:
235
Wettbewerbe mit deutscher Beteiligung: 119/175
 

Mecki83

Moderator
Teammitglied
Was fehlt denn noch?

So ganz langsam nähern wir uns dem Ende der Olympiaqualifikation und in vielen Disziplinen sind auch bereits ein großer Teil der Quotenplätze vergeben. Ich habe sie hier nur noch nicht aufgeführt, da es hier noch (zumindest theoretische) Chancen auf weiter deutsche Quotenplätze gibt.

Folgende Disziplinen sind aus deutscher Sicht noch nicht abgeschlossen (in Klammern die Anzahl der Wettbewerbe):
Bogenschießen (5)
Leichtathletik (48)
Basketball 3x3 (2)
Beachvolleyball (2)
Boxen (13)
Breakdance (2)
BMX (4)
Mountainbike (2)
Golf (2)
Judo (15)
Moderner Fünfkampf (2)
Rudern (14)
Schießen (15)
Skateboarding (4)
Klettern (4)
Tennis (5)
Triathlon (3)
Volleyball (2)
Gewichtheben (10)
 
Oben