OT, dummes Zeug, Dampfgeplauder und Sonstiges

Ma Greenhorn

G'schaftlhuberin
Jesses... hier blitzt und donnert es gerade kräftig und es weht ein mehr als frischer Wind. Pa Cartwright hat soeben sein Mopped in die heimische Garage gebracht, nachdem er drei Tage damit unterwegs war und justament JETZT fängt es an zu tröpfeln. Hat der Mann ein Timing oder was?

Ich mach dann mal das Licht an, denn es ist ziemlich finster geworden.
 
So. Ich hole jetzt Majo für Nudelsalat.
Und Eis für Eiskaffee.

Und falls ich etwas davon vergesse, gewöhne ich mir Einkaufszettel an :old:
 

Malou

Nicht gut mit Worten
Ich räume gerade mal wieder meine Bücherregale um, da meine Bücher sich seltsamerweise stetig vermehren und keinen Platz mehr finden. Meine Güte, was habe ich für einen Kram! Braucht jemand eine Bibel auf Ungarisch? Die stammt aus der Zeit, als ich eine Bibel in jeder verfügbaren Sprache haben wollte (Ergebnis: drei Bibeln, eine auf Deutsch, eine auf Englisch und eben eine auf Ungarisch).
Unzählige Bücher mit zarten Stickereimustern und Häkelprojekten, die jetzt rausfliegen, weil ich einsehe, dass ich in diesem Leben kein Fräulein am Stickrahmen mehr werde.
Seeeeehr viele Bücher über Goethe - die bleiben natürlich hier.
Reiseführer für Orte wie Edinburgh, Rügen, etc., an die ich wahrscheinlich nie fahren werde.

Ich glaube, es wäre einfacher, eine größere Wohnung zu kaufen, anstatt das alles auszusortieren. Insbesondere weil ich jeweils nach 15 Minuten keine Lust mehr habe und es dann einfach in einem chaotischen Haufen liegenlasse.

Gaaaah!
 

Fieser Traum

Bezauberndes Wesen! © by Lexy and Talion
Ich glaube, es wäre einfacher, eine größere Wohnung zu kaufen, anstatt das alles auszusortieren. Insbesondere weil ich jeweils nach 15 Minuten keine Lust mehr habe und es dann einfach in einem chaotischen Haufen liegenlasse.

Gaaaah!
Ein Drama, ich kenne das. :schmoll2:

Der Denkfehler dabei ist, dass die größere Wohnung ja auch bezogen werden muss und dafür ist ein Umzug und folglich Sortieren und Kistenpacken notwendig.
Und irgendwann wird auch die voll, ich bin mir fast sicher. ;)



Mein Plan für den nächsten Umzug:

Ein Schloss.
Viele, viele Gemächer.

Davon werden dann anfangs immer 4-5 Räume bewohnt -
und dann, wenn die mal wieder zu voll geworden sind, oder ich keine Lust zum Aufräumen habe, werden einfach die nächsten Gemächer bezogen. :mahnen:

Ich bin schon eifrig auf der Suche -
muss ja ein ausreichend großes Schloss sein, damit ich nur noch einmal umziehen muss. :engel:
 
Ein Drama, ich kenne das. :schmoll2:

Der Denkfehler dabei ist, dass die größere Wohnung ja auch bezogen werden muss und dafür ist ein Umzug und folglich Sortieren und Kistenpacken notwendig.
Und irgendwann wird auch die voll, ich bin mir fast sicher. ;)



Mein Plan für den nächsten Umzug:

Ein Schloss.
Viele, viele Gemächer.

Davon werden dann anfangs immer 4-5 Räume bewohnt -
und dann, wenn die mal wieder zu voll geworden sind, oder ich keine Lust zum Aufräumen habe, werden einfach die nächsten Gemächer bezogen. :mahnen:

Ich bin schon eifrig auf der Suche -
muss ja ein ausreichend großes Schloss sein, damit ich wirklich nur noch einmal im Leben umziehen muss. :LOL:
Falls es ein schönes Schloss in schattiger Lage (oder klimatisiert) ist, darfst Du mir ein einzelnes Zimmer reservieren und überlassen - ich revanchiere mich dann, indem ich aufräume.
So ein bisschen.
Also etwas.
 
Es gibt in der Schweiz "Fotzelschnitten".
"Gefragt-Gejagt" bildet mal wieder.

Die ähneln einem Armen Ritter und werden auf der Basis von Baguette zubereitet.

Fotzelschnitten. Was es alles gibt...
 

Manati

Bekanntes Mitglied
Ich räume gerade mal wieder meine Bücherregale um, da meine Bücher sich seltsamerweise stetig vermehren und keinen Platz mehr finden. Meine Güte, was habe ich für einen Kram! Braucht jemand eine Bibel auf Ungarisch? Die stammt aus der Zeit, als ich eine Bibel in jeder verfügbaren Sprache haben wollte (Ergebnis: drei Bibeln, eine auf Deutsch, eine auf Englisch und eben eine auf Ungarisch).
Unzählige Bücher mit zarten Stickereimustern und Häkelprojekten, die jetzt rausfliegen, weil ich einsehe, dass ich in diesem Leben kein Fräulein am Stickrahmen mehr werde.
Seeeeehr viele Bücher über Goethe - die bleiben natürlich hier.
Reiseführer für Orte wie Edinburgh, Rügen, etc., an die ich wahrscheinlich nie fahren werde.

Ich glaube, es wäre einfacher, eine größere Wohnung zu kaufen, anstatt das alles auszusortieren. Insbesondere weil ich jeweils nach 15 Minuten keine Lust mehr habe und es dann einfach in einem chaotischen Haufen liegenlasse.

Gaaaah!
Die Büchersortierei ist hier auch ein ewiger Schrecken. Ich habe unter den Betten lauter Kartons mit Büchern, die mal weg sollten, dann konnte ich mich doch nicht entscheiden... dann wurden sie wieder einsortiert....nach einer Weile wieder aussortiert... neu zusammengestellt nach "ist von Onkel Friedrich", "sentimentaler Quatsch, aber wenn er weg ist, verzehre ich mich nach ihm"... im Moment lagern sie wieder unter den Betten.

Meine Tochter hat sich vom Freund getrennt, was EIN Gutes hat: sie nimmt die Möbel, die in meinem Arbeitszimmer stehen mit in ihre neue Wohnung. Ich kann mich endlich neu einrichten und bin im Einrichtungsrausch: endlich geschlossene Schränke für die Akten und Glastürschränke für die Bücher. Mein inneres Sparbrötchen hat IKEA ins Auge gefasst, aber irgendwie fühle ich mich zu alt für Billy.

Sachdienliche Hinweise werden gerne angenommen.
 
Oben