PC und MP3 Player gesucht....

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Wer kennt sich aus? Wer kann helfen? :hand:

Ich möchte meine "Uraltmöhre" von PC in die ewigen Jagdgründe schicken. Der Nachfolger soll vor allen Dingen zur Bildbearbeitung von Digitalfotos, Internetsurferei und a bisserl Musi taugen.

Ein Aldi PC ist mir schon a bisserl overtuned. :suspekt:

An wen soll ich mich wenden? Was haltet Ihr von Dell? Gibt es andere günstigere Anbieter im Internet? Mehr als € 600 will ich eigentlich nicht ausgeben.

Wíe sieht es mit MP3 Playern aus? Taugen die Teile für kleines Geld (bis € 100) etwas? Welche Anbieter außer Apple können was?

Grüße

chou ("Computer/Internet und überhaupt Dummie :hammer: )
 
Achso, vielleicht kann mir ja auch mal jemand die Unterschiede zwischen den unterschiedlichen CD-ROM Laufwerken erklären. Ich weiß schon, daß es Read Only und Read and Write Laufwerke gibt, aber trotzdem bin ich mit den 10 verschiedenen Kürzeln überfordert (Speed etc.).

Ich bin ein schwerer Fall, aber das wußten auch schon meine Eltern und Lehrer...
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Hmm also Read only und Read and Write ist ganz einfach.
Holst du dir einen mit Read only, kannst du eben nur CDs lesen, aber keine Rohlinge beschreiben. Ein CD Brenner, also ein CD-RW (Read and Write) kostet heute nicht mehr die Welt und du hast dann auch die Möglichkeit, deine Digitalfotos auf CDs zu sichern - eine Investition, die du nicht bereuen wirst.

Zu dem anderen: Würdest du in meiner Nähe wohnen, würd' ich einfach sagen, ich stell dir einen Rechner zusammen, bestelle die Hardware, die du dann eben zahlst, dann kämen wir mit 600 € zu nem relativ Leistungsstarken Rechner, der deinen Ansprüchen sicher genügen täte. So wirste dir eben für 599,- € rum so ein Komplett-PC Angebot in den Elektronikfachmärkten suchen müssen. Lass dich dort einfach mal beraten und erkläre denen, wozu du den Rechner brauchst, dann bekommste cshon etwas für den Preis, insofern du noch nen Monitor und Drucker hast...
 
Webchiller,
wenn Du den FCK total gern haben würdest :bussi: und dies hier auch noch öffentlich bekunden tätest, dann kämen wir vielleicht ins Geschäft.... :zwinker3: Ist aber leider nicht so..... :schmoll2:

Danke für die Info. :spitze: Würdest Du mir von Dell abraten?

Grüße

chou
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Hmm, also ich glaub daraus wird leider nix :zwinker3: ...

Also zu Dell Komplettsystemen kann ich dir soviel nicht sagen, stelle mir in der Regel alles selbst zusammen und die ersten Rechner, die ich hatte, waren alles nur so ProMarkt und Media Markt komplett PCs.
Für den einfachen Gebrauch tun's Rechner vom MediaMarkt, etc. auch. Dell Systeme sind in der Regel aber mit Markenware ausgestattet und daher sicher nciht so günstig zu bekommen, dafür wohl auch nen Tick zuverlässiger, wobei man das pauschal sowieso nicht sagen kann. Aber wie gesagt, hab von Dell Systemen nicht soviel Ahnung und daher kann das auch alles völlig falsch sein, was ich hier eben geschrieben habe ;)
Am besten gehst du einfach in einen Elektronikmarkt und lässt dich beraten, da solltest du ganz sicher das Richtige finden.


Grüße
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
also in nen Supermarkt würde ich nicht gehen, ich würde schon in einen PC Laden gehen, dem sagst sdu was du willst und die basteln dir den PC zusammen!

Also du brauchst keinen besonder gehypten teuren Prozessor,
aus Preisgründen bestehe auf nen AMD Prozessor,

maximal XP 2600+ evtl auch weniger - dürfte dir für deine Zwecke reichen,
Nimm ein Masrkenmainboard, würde mal sagen von MSI,
aber da du scheinbar nicht zocken willst, brauch du da auch nicht das teuerste zu nehmen, sofern du mit DSL surfst empfehle ich das das Mainboard "Lan on Board" hat. Auf Sachen wie SerialAta & FireWire kannst du locker verzichten. ein CD- Brenner (RW) ist zu empfehlen, Markengerät um die 50€ für nen 52fach Writer, der liest natürlich aus.

Das einzigste wo du nicht sparen solltest ist Arbeitsspeicher, bitte nimm Markenware und geize da nicht dran, 512 MB DDR Ram sollten es schon sein, dazu ne Festplatte mit 7200 u/min.

Grafikkarte kannst du ruhig schon eine mit 128 MB nehmen aber HighEnd brauchst du wenn man nicht zocken will auch nicht, achte fauf die Aus-/Eingänge sofern du da was anschließen magst. Kosten für ne Graka würde ich 50-70€ veranschlagen.


Richtwerte:
MSI Mainboard mit bis zu 400 FSB, LAN (zB Msi K7N2 Delta-L) 60-70€
AMA Athlon XP 2600+ (Barton) ca 80€
guten Kühler für den Prozessor ca 30€
Grafikkarte ne GeForce FX5200 sollte dir langen 50-70€
Festplatte je nach Größe 60/80GB so (7200U7min) 60-80€
Arbeitsspeicher: 2 Blöcke á 256MB (zB Infineon PC2700 CL 2,5) 2x60€
MidiTower mit min 350 Watt Netzteil ca 60€
CD-Brenner (RW) ca 50€

macht alles zusammen so ca 510-550€ - für das zusammenbauen dürften die wenn du alle Einzelteile bestellt dann auch nix mehr berechnen....


zu MP3 Playern - auch die günstigen sidn OK, nutze einen für 50€ (128MB) zum Musik hören auf dem weg zur Uni, und um mal ein paar Daten mitnehmen zu können.
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
@ Mattlok:

Von nem PC Fachhandel nen Rechner zusammenstellen ist für Laien aber gar nix, da kommense immer teuerer weg als mit nem Komplett-PC aus nem Elektrohandel.
Denke jetzt mal nicht, dass chou genau weiß was er braucht und so wird er es auch schwer haben, alle Einzelteile aufzulisten und abzugleichen. Und alles was dir die Leute in so nem Laden besorgen, wird dann zumeist eh teuerer als das selbst zu kaufen.

Also von den Tipps her schon richtig, aber wenn man sowas macht, dann nur über nen Bekannten, der sich auskennt, oder eben nen Laien (Media-Markt) PC holen.
 

reimi53

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Ich habe vor 1 Jahr einen DELL Rechner (PIII 1200 Mhz) geerbt. Und bin erstaunt wie leise dieser Rechner ist. Es ist mein 2CAD-PC und gleichzeitig auch mein Proxyserver. Das heist, er ist seit März 2003 nahezu ununterbrochen in Betrieb. Er ist heute noch leiser als der Aldi-PC beim Kumpel. Ich kann DELL nur empfehlen.
 
Oben