Plastikmasskrüge auf der Wiesn?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

die bunte Kuh

unbefleckte Erkenntnis
EMPÖRUNG IN MÜNCHEN

Oktoberfest in Plaste

Ein Wiesn-Wirt will beim kommenden Oktoberfest Plastikbierkrüge testen. Zwar soll der Plastikkrug optisch nicht von einem Glaskrug zu unterscheiden sein, allerdings lässt sich damit nicht mehr laut klirrend anstoßen. Durch München geht ein Aufschrei der Empörung. Einzig die Polizei wäre begeistert.


Oktoberfest 2004: Sollen Glaskrüge bald der Vergangenheit angehören?
München - Kürzlich hatte Löwenbräu-Wirt Ludwig Hagn angekündigt, das neue Material auf der Wiesn testen zu wollen. Hagn begründet seinen Vorstoß vor allem mit der Bruchfestigkeit der Kunststoffkrüge. Im vergangenen Jahr seien ihm auf der Wiesn 36.000 Krüge verloren gegangen. Ein großer Teil davon sei zerschlagen worden. "Auf die Idee mit dem Plastik bin ich in Moskau gekommen. Beim dortigen Oktoberfest ist es völlig selbstverständlich, dass es kein Glas gibt", sagte der Wirt.

Außerdem: "Die Bedienungen müssten nicht mehr so schwer tragen. Die Krüge sind fast ein Kilo leichter als die aus Glas." Auch gehe Plastik nicht so schnell kaputt. "Auf der letzten Wiesn lagen über 26 Tonnen Glasscherben auf dem Boden meines Zeltes", sagte Wirt Hagn.

Nun ist in München die Hölle los: Und auch Wiesnwirte-Sprecher Toni Roiderer befürchtet, dass "die Tradition kaputt geht". Der Wirtesprecher Roiderer sagte weiter, wenn sein Kollege Hagn meine, es ausprobieren zu müssen, solle er das ruhig tun. Für ihn selbst kämen Plastikkrüge hingegen nicht in Frage: "Ich trinke ja auch kein Bier aus dem Tetra Pak." Auch bei den anderen Wiesnwirten sei das Thema in der vergangenen Woche bei einem Treffen auf keine große Gegenliebe gestoßen.

Der Münchner Kabarettist Ottfried Fischer sprach von einer "Geschmacksverunstaltung sonders gleichen". Fischer stört sich vor allem am fehlenden Klirren beim Anstoßen mit Kunststoffmaßkrügen: "Die Kommunikationskultur des Zuprostens bleibt dabei auf der Strecke."

Einzig die Polizei wäre begeistert von der sichereren Plastikmaß. Aus Sicht der Münchner Beamten bieten Plastikkrüge einen großen Vorteil. "Dadurch wird die Gefahr bei Maßkrugschlägereien natürlich enorm verringert", sagte Polizeisprecher Gottfried Schlicht. Immer wieder komme es auf der Wiesn zu schweren Kopfverletzungen, "weil die Glaskrüge wie Waffen benutzt werden". Neben Gehirnerschütterungen seien Schnittverletzungen im Gesicht eine der Hauptfolgen.

Zudem erhofft sich die Polizei einen Rückgang der Maßkrugdiebstähle. "Ich vermute, dass die Plastikkrüge weniger attraktiv sein werden für Souvenirsammler", sagte der Sprecher. Man dürfe nicht vergessen, dass der Krugdiebstahl eine Straftat sei. Bis zu 100 000 Krüge würden jedes Jahr von den Besuchern illegal mit nach Hause genommen.

Die neue Leicht-Maß wurde laut einem Bericht der Münchner Boulevardzeitung "tz" schon im Münchner Rathaus in einer geheimen Sitzung gefüllt. Wiesn-Stadtrat Helmut Schmid dazu: "Das Bier schmeckt, das geringe Gewicht hat mich ehrlich gesagt irritiert - und beim Anstoßen gibt es natürlich keinen Klang."

Löwenbräu-Wirt Hagn ist die Empörung seiner Kollegen jedoch mittlerweile so auf die Nieren gegangen, dass er nun die Gäste entscheiden lassen will. "Ich habe kein Interesse, mich gegen die Meinung der Menschen durchzusetzen", sagte Hagn. Er wolle nun erst einmal die "Meinungsbildung" über seinen Vorschlag abwarten.

Für den Einsatz von Plastikmaßkrügen spricht aus Hagns Sicht nach der Zustimmung der Polizei nun auch vor allem die Sicherheit. "Die Sicherheitsleute finden das alle gut", betonte der Wiesnwirt. Gegen den Wechsel zum Kunststoff spreche natürlich die Tradition, räumte der Wirt ein. "Ich lass' mir das schon eingehen, dass des manche Leut' nicht wollen", sagte er.

Ulrich Meyer, ddp
Nur weil die das in Moskau so machen, muss es noch lange nicht bei uns sein!

:trink4: Prosit! :trink6:
 

muffy1971

RodalBär
von wegen 36.000 krüge verloren, da is doch pfand drauf?

ich bin auch dagegen wenn das eingeführt wird, ist das ein grund für mich nicht auf die wiesn zu fahren :schmoll2:
 

Flash

Bienenkönigin
Der Münchner Kabarettist Ottfried Fischer sprach von einer "Geschmacksverunstaltung sonders gleichen". Fischer stört sich vor allem am fehlenden Klirren beim Anstoßen mit Kunststoffmaßkrügen: "Die Kommunikationskultur des Zuprostens bleibt dabei auf der Strecke."
da gäbe es sicher Möglichkeiten. Man könnte mit Sicherheit einen Chip in die Bierkrüge einbauen, der bei Erschütterung ein Klirrgeräusch auslöst. :trink6:

Und von wegen Tradition. Wenn einem das so wichtig wäre, dürfte man auch keine modernen Fahrgeschäfte haben auf der Wiesn. Weil die gabs früher ja auch nicht. :mahnen:
 

txty

A d m i n i s t r a t o r
... also ich muss sagen das ich das mit den plastikkrügen (ist wohl der falsche ausdruck - eher acryl) für eine gute idee finde! :spitze:

...so ein acrylbecher hat mich die letzten tage wohl von einem krankenhaus aufenthalt bewahrt!

... hat mir doch so ein depp seinen becher an den hinterkopf geschmissen - nicht auszudenken was passiert wäre wenn der aus glas gewesen wäre! :schimpf:

- übrigens: der becherwerfer hat meine rache gleich vorort zu spühren bekommen! :box:
 

Ibrox

Torwächter
Warum nicht? Ist sicherer und da Herr Fischer sowieso nur in VIP-Zelten rumschwabbelt kann's ihm eigentlich egal sein! Dort bekommt er bestimmt noch einen Krug aus Glas...
 

Ibrox

Torwächter
Kurz-de-Borussia schrieb:
ja, aber da sagt man auch "Stößchen" statt "Prosit" :suspekt: :zwinker3:

Weißt, jetzt wo da Mosi nimmer is, hat's Oktoberfest doch sowieso kein Sinn mehr!
cry_1.gif


:zwinker3:
 

Glavovic

Bekanntes Mitglied
Flash schrieb:
Und von wegen Tradition. Wenn einem das so wichtig wäre, dürfte man auch keine modernen Fahrgeschäfte haben auf der Wiesn. Weil die gabs früher ja auch nicht.

sorry,aber das stimmt nicht.

dass auf der wiesn immer auch die rasantesten und modernsten fahrgeschäfte(natürlich auf die jeweilige zeit bezogen) sind,ist eine mehr als 100jährige tradition!
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
Glavovic schrieb:
sorry,aber das stimmt nicht.

dass auf der wiesn immer auch die rasantesten und modernsten fahrgeschäfte(natürlich auf die jeweilige zeit bezogen) sind,ist eine mehr als 100jährige tradition!



Ich habe die Biergartenrevolution mitorganisiert, ich könnte mir schon vorstellen. gegen den Plastikmaßkrug zu revoltieren.

PS: Andererseits könnte man aber einen Plastikmaßkrug als"schlagendes" Argument gegen Fußballfans einbringen, ohne vor den Kadi zu müssen, der z.B. dem geneigten Bayern-Fan Blindheit in Sachen Spitzenfußball vorwerfen. :floet:
 

HorstNeumann

Majestät brauchen Sonne
Ich bin auf der Wiesn '03 aus mir bis heute nicht erklärlichen Gründen auf einer Bierbank stehend rückwärts umgekippt und auf einen mit seinem Gesicht auf seinem Bierkrug pennenden Ösi geplumst. Resultat: Ein ordentlich blutender Cut über dem Auge des Ösis und ein rießen Theater mit den Ösi-Kumpels.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Frau Glavovic, die voraussehenderweise Pflaster dabei hatte und den Ösi verarztet hat! :spitze:

Grundsätzlich gilt: Bier aus Plastikgefäßen zu konsumieren ist ziemlich pervers, jedoch sinkt die Unfallgefahr deutlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
HorstNeumann schrieb:
Ich bin auf der Wiesn '03 aus mir bis heute nicht erklärlichen Gründen rückwärts auf einer Bierbank stehend umgekippt und auf einen mit seinem Gesicht auf seinem Bierkrug pennenden Ösi geplumst. Resultat: Ein ordentlich blutender Cut über dem Auge des Ösis und ein rießen Theater mit den Ösi-Kumpels.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Frau Glavovic, die voraussehenderweise Pflaster dabei hatte und den Ösi verarztet hat! :spitze:

ach deshalb ist flash für die kunststoffgläser :floet:

sorry,aber das stimmt nicht.

dass auf der wiesn immer auch die rasantesten und modernsten fahrgeschäfte(natürlich auf die jeweilige zeit bezogen) sind,ist eine mehr als 100jährige tradition!

das war leider vor unserer zeit, daher können wir da nicht mitreden :zwinker3:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
muffy1971 schrieb:
von wegen 36.000 krüge verloren, da is doch pfand drauf?
Pfand auf die Krüge? :lachtot: Ich zahl immer nur Bedienungsgeld, da hat dich wohl jemand über den Tisch gezogen :floet: Zum Thema: Mit Plastikkrügen würde für mich ein großes Stück des Flairs der Wiesn flöten gehen. Glaskrüge gehören einfach dazu. Es gibt doch nix schöneres als das Klirren beim Anstoßen. Wenn ich dann mit Plastik anstoße und es kommt nur ein dumpfer Schlag raus ist das schon was anderes. Das mit den Unfällen usw. kann ich zwar nachvollziehen aber dafür bin ich trotzdem nicht (außer das Bier wird auch billiger :zwinker3: ).
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaiserkrone90

Moderator - da27 ; jok32
Teammitglied
Pfui

Was soll denn des sein. So a Schmarrn. Pervers :schimpf:
Das ist doch gegen jede Biertrink- Kultur.

:trink6: Eine richtige Maß is aus Glas, basta
 
Zuletzt bearbeitet:

txty

A d m i n i s t r a t o r
Kaiserkrone90 schrieb:
Was soll denn des sein. So a Schmarrn. Pervers :schimpf:
Das ist doch gegen jede Biertrink- Kultur.

:trink6: Eine richtige Maß is aus Glas, basta
.... aber glas macht ein großes aua wenn man es an kopfi bekommt! :zwinker3:
 

txty

A d m i n i s t r a t o r
... hat mit benehmen nichts zu tun wenn einen ohne grund abbekommst!

... weg damit, denn gesoffen wird deswegen auch nicht weniger!
meine.gif
 

Flash

Bienenkönigin
Kaiserkrone90 schrieb:
Was soll denn des sein. So a Schmarrn. Pervers :schimpf:
Das ist doch gegen jede Biertrink- Kultur.

:trink6: Eine richtige Maß is aus Glas, basta
soweit ich mich erinnere waren die Maßkrüge auf der Wiesn bis vor 10 - 15 Jahren nicht aus Glas, sondern noch aus Keramik. Und obwohl es damals auch große Skepsis wegen der Glaskrüge gab, regt sich heute keiner mehr darüber auf. :floet:

Daher denke ich, dass der Mensch ein Gewohnheitstier ist und in 15 Jahren die Acrylkrüge das Normalste der Welt sein werden. :hand:
 

muffy1971

RodalBär
txty schrieb:
.

... hat mir doch so ein depp seinen becher an den hinterkopf geschmissen - nicht auszudenken was passiert wäre wenn der aus glas gewesen wäre! :schimpf:

-
also lieber txty ich glaub du hast schon öfter nen krug aus glas an den kopf bekommen :zwinker3: :floet:
 
Oben