Pressekonferenz und akt. S04

Odin_reloaded

Bekanntes Mitglied
Na Meckerliese … watt sagste nu?
wozu soll ich etwas sagen?Meine Prognose hat gestimmt-es hat geregnet.:rolleyes:
Zum "Spiel" verkneife ich mir meine Meinung....irgendwie habe ich immer das Gefühl,da selber locker mitspielen zu können!Solch ein Gebolze speziell auf Auer Seite kann ich mir auch in der Kreisliga anguggen.
Da stimmte ja gaar nichts....weder läuferisch noch spielerisch noch taktisch noch mental.
Und ein paar temporäre personelle Verstärkungen machen die ewige Stagnation im Spielaufbau auch nicht wett.
Es kommen auch Gegner,die wissen,wo sie zu stehen haben und wie man einen Ball annimmt und weiterspielt...und schon ist dann wieder Hängen im Schacht.
 

Kymbrium

Grand Prix Hitchcock Bassprediger
Teammitglied
Wer nicht die Zeit hat 20min zu hören


Zusammenfassung

Es bestand ein kleines Problem mit dem Ticketshop, bzw dem Anfragetool. Team Digitales arbeitet schon daran.

Außerdem ist wieder >Steht auf Woche<, gesell. Engagement, unter anderen gegen Rassismus. Werden im Rahmen des Spiels gegen Regensburg, den Gewinner der Ernst Alexander Auszeichnung bekanntgeben


D.G.

Wie war die Trainingswoche

War nach dem Sieg gegen Aue eine gute Woche zum wieder runterkommen.

Rückfahrt von Aue war für die Spieler ziemlich anstrengend, haben aber mit einem guten Testspiel gegen Köln einige Sachen und gute Erkenntnisse sammeln können.

Bevor wir jetzt mit vollem Fokus auf Regensburg gestartet sind.

Bisher zeigen die Jungens wie schon in den letzten Wochen volles Engagement.


Latza und Drexler werden leider fehlen, einerseits wegen Corona andererseits wegen Blinddarm.

Wird auch noch einige Zeit dauern.


Bei Dong-gyeong Lee schauen wie er die Flüge verkraftet hat. Die Langzeitverletzten sind auf dem Wege der Besserung.



Andreas Ernst:

Bezüglich Dong waren ja alle mögliche Leute beteiligt, inwieweit war D.G. daran beteiligt, was erwartet der Coach und auf welcher Position sieht er ihn.


D.G.

Hab ihn schon länger auf dem Zettel gehabt.

Man war sich einig wenn es die Möglichkeit gibt sollte man zuschlagen.

Wir freuen uns das es geklappt hat.

Und wie man sieht ist aufgrund der aktuellen Ausfälle schneller Bedarf auf den Positionen als gedacht.

Dong ist auf den vorderen Position flexibel einsetzbar, kann auf der 10 oder auch weiter vorne spielen. Hat einen guten Abschluss in Box nähe wo er gerne mit links abschließt.

So ein Spieler hat uns gefehlt und bin froh das wir ihn bekommen haben,


Dirk:

Regensburg welche Erinnerungen


D.G.

Regensburg ist eine Gute Mannschaft, hat sich in letzter Zeit gut und konstant entwickelt.

Haben ihm Hinspiel auch sehr schlecht gespielt, aber wir sind jetzt eine andere Mannschaft und haben uns nach dem völligen Umbruch im Sommer jetzt gut entwickelt.

Die jetzige Mannschaft kann man mit der damaligen Mannschaft nicht vergleichen.


Dirk

Zusätzlich Motivation weil jetzt eine ganz andere Mannschaft ist zu damals?


D.G.

Ist wichtig das man sich erinnert wie das Hinspiel gelaufen ist, um die Fahler zu vermeiden aber auch um klar zu stellen, dass es diesmal nur der S04 sein kann der als Sieger vom Platz geht.


Ruhrnachrichten

Kaminski meldet sich zurück.

Hatte vorher immer gespielt. Wird er einer der Härtefälle sein?


D.G.

Habe meine Entscheidung noch nicht getroffen. Werde mir heute und morgen das Training ansehen. Wenn er gut durchhält wird er auch wieder spielen. Aber wer letztendlich bei dem folgenden Spiel in der Startaufstellung steht, entscheide ich erst morgen.


Andreas Ernst

Blendi hat jetzt 4 mal von Anfang an gespielt und die Spiele waren die offensiv stärksten der Saison. Inwieweit hängt das auch mit Blendi zusammen.


D.G.

Wenn man sich die Entwicklung ansieht, als er mir das erste mal aufgefallen ist in der U, da hat er schon Sachen gemacht die ungewöhnlich waren in der Klasse, aber teilweise noch zu sehr verspielt. Dann ist das jetzt schon ein enormer Schritt, den er gemacht hat.


AE

Wie war der Kontakt mit KO?


D.G.

Ko Itakura hat ja diesmal gespielt und hab ihm auch zum Geburtstag gratuliert.

Fühlt sich gut und kein Problem für einen Einsatz am WE

Bezüglich Malick Thiaw

Es ist ja nicht alle Tage dass eine Anfrage von Milan kommt.

Ist eine großen Wertschätzung, aber da braucht der Spieler nicht denken jetzt geht es von allein.

Aber da wird es ganz schwer werden bei mir.

Er muss zeigen was er auch bisher gezeigt hat, das er gewillt ist sich jeden Tag zu verbessern.

Wenn er sich weiter so verhält wie bisher , dann wird er auch seinen Weg gehen.

Soll sich aber jetzt erst mal weiter auf Schalke konzentrieren.

Ein Wechsel steht jetzt erst mal nicht zur Debatte. Bis zum Sommer muss er sich wie alle anderen Spieler anbieten damit er spielt.



Zuschauer

750 Zuschauer haben schon gut Stimmung gemacht, aber 10 000 ist mal ne Ansage.

Es ist auch gut dass jetzt offenbar eine einheitliche Regelung da ist.

Und es auch ein Zeichen für die Gesellschaft ist, dass es in Sachen Corona vorangeht.


Dirk

Auf Schalke gibt es keine Ruhe, schüttelst du manchmal mit dem Kopf, mein Gott was hab ich mir

hier angetan?


D.G.

In Sachen Rouven, der weiß schon sehr gut was er tut

und er fühlt sich sehr wohl auf Schalke


Dirk

Es war ja "nur Aue" und das Testspiel gegen Köln war sehr gut, jetzt ist die Erwartungshaltung

wieder sehr hoch.


D.G.

Es ist nichts neues, die Erwartungen sind immer sehr hoch an uns, ist aber auch unser Anspruch


Andreas Ernst

Terodde und Pieringer hat gut funktioniert, bleibt es dabei?


D.G.

Marius und Darko haben es gegen Köln aber auch sehr gut gemacht.

Vorne haben wir jetzt die Qual der Wahl.


Anordnung der Zuschauer

Unterrang und dann Verteilung auf alle Tribünen. Schachbrettartig
 
Zuletzt bearbeitet:

Kymbrium

Grand Prix Hitchcock Bassprediger
Teammitglied
Wer keine Zeit für die ca 24min hat. :floet:

PK

Personal:


Außer Langzeitverletzten Langer und Aydin, wo Reha planmäßig verläuft, Vindheim mit muskulärer Verletzung in Wade fehlt morgen aufjeden Fall, nächste Tage zur Beruhigung, Muskel erholen, Anfang nächste Woche schauen, wie Schmerzempfinden ist, extrem ärgerlich, da er Team viel gegeben hat, unklar, wie lange er ausfällt. Drexler ist außen vor wegen Corona, warten noch auf negativen Befund, warten darauf täglich, um nächste Schritte gehen zu können, Latza läuft schon wieder, alles planmäßig.

Alternativen zu Vindheim:

Ranftl ist Option, ist der einzig gelernte Option, gibt aber auch andere Möglichkeiten. Es gibt Spieler, die performen sofort nach Wechsel, einige Spieler brauchen länger, haben in Ranftl was gesehen, dass er Anforderungsprofil erfüllt, Steigerungspotential sehen wir, hat aber auch gute Spiele geliefert wie gegen Hamburg, war nicht alles schlecht, müssen schauen, was das beste für den kommenden Gegner ist, gibt noch 2 bis drei andere Optionen, die ich im Kopf habe.

Schalke von Druck und Erwartungen andere Nummer, das können nicht alle auf Anhieb, manche müssen sich mental entwickeln, Ranftl hat Qualität, sonst haben wir ihn nicht geholt. Haben keine Zeit, um wieder zu sagen, wir schauen und warten ab, müssen die beste Option für Düsseldorf finden. Überzeugt, dass er seine Qualität in den nächsten Spielen abrufen kann.

Aufstellung:

Freue mich, dass das Team den Sieg errungen hat, nicht nur die ersten 11. Bülter stellt seinen Egoismus hinten an, tut alles für das Team wie die anderen auch. Schwere Entscheidung. Leistungen honorieren, wenn sie sich anbieten.

Lee:

Kam knapp vor dem letzten Spiel, war gegen Regensburg nicht im Kader, aber dabei, um Abläufe kennenzulernen. Trainiert richtig stark, will möglichst schnell eine Option sein und helfen, wie die anderen Jungs auch. Kann Option für Kader sein, technisch versiert, guten Abschluss, geht in die gefährlichen Bereiche, aber nicht für die Startelf.

Matriciani:

Macht sehr viel Spaß, ist aus dem Nichts aufegetaucht, demütiger Junge, der jeden Tag Gas gibt und sich verbessern will, muss man nie anschieben, lebt Schalke mit seiner Art und Weise. Wenn ihn jemand gesagt hätte, dass er in Liga 1 und 2 spielt, hätte er das sofort unterschrieben. Gibt defensive Stabilität, wenn wir ihn rechts einsetzen, mit seiner Agressivität, hat Schritt nach vorne mit Spieleröffnung gemacht, ist Alternative für links oder rechts, froh, dass er dabei ist.

Playoff in BL:

Denke nicht an Liga 1, müssen erst die 2. Liga schaffen, gut, wenn es spannenden Wettbewerb gibt an der Spitze wie in der 2. Liga, kenne viele, die 1. Liga nicht mehr schauen, weil nicht spannend.

Trainerwechsel:

Setzt immer gewisse Energie frei, weil die Jungs, die weniger gespielt haben, Lunte riechen und sich beweisen wollen, neue Konstellation, Trainer wird Team motivieren, so dass sie aggressiv von Power und in Zweikämpfen agieren werden. Können uns mehr auf uns konzentrieren, haben gegen alle Systeme gespielt, unser Spiel verinnerlichen, noch mehr auf Details schauen, natürlich will man aber auch wissen, was auf einen zukommt. Haben noch zwei Einheiten, wo wir an Details arbeiten können, wollen aber unser Spiel durchbringen, Leistungen aus den letzten Spielen bestätigen.

Zukunft von Grammozis:

Vertraglich alles geregelt, fühle mich wohl, möchten den Aufstieg schaffen, macht im Team sehr viel Spaß, arbeiten gut zusammen, wenn wir alle auf dem erfolgreichen Weg sind, dann werden wir für uns alle die Zukunft positiv gestalten. Umgang mit mir hat sich nicht geändert nach den Erfolgen der Vergangenheit, wertschätzender Umgang.

Sanés Torgefährlichkeit:

Bei Stanrdards wegen der Statur was darstellt, Gegner fokussiert sich auf ihn, schafft Räume für die Anderen. Willst solche Spieler noch mehr in Stellung bringen, Owejan bringt die Bälle mit viel Speed und Schärfe rein, das lässt sich meistens noch gut verteidigen, wenn die Bälle höher sind, um Sané einzusetzen, ist es schwerer zu verteidigen. Versuchen gute Mischung zu finden, wollen uns bei Standards noch verbessern.

Churlinov:

Bekommt altersgemäß einen kleinen Gutschein von mir, das hat dann so gepasst. Team musste zusammenwachsen, einige sind erst spät gekommen, Churlinov auch, kein Vergleich zu Saisonbeginn, alle ordnen sich dem Ziel des Aufstiegs unter, tolle Reaktion der Zuschauer, Siege verstärken die positive Grundstimmung, es geht nicht um Einzelne, sondern um den Gesamtverein. Diese Dynamik mitnehmen und durch Siege festigen.

Zalazars Form:

Hat seine Position nicht sicher, Rzatkowski hat super trainiert, Mikhailov, Churlinov sind auch eine Alternative, Zalazar weiß, dass er nicht top performt hat, reißt oft viele Löcher, die andere Spieler in Aktion bringen, muss gute Mischung aus Ballaktionen, Dribblings, Löcher reißen und Defensive finden. Schwankungen sind normal, solange er zeigt, dass er Bock hat sich zu verbessern, ist er Option fürs WE.
 

Kymbrium

Grand Prix Hitchcock Bassprediger
Teammitglied
Wer für die 24,5min keine Zeit hat.......


PK-Zusammenfassung (keine Angabe = Grammozis, F= Fraisl)

Personal:

Drexler
und Latza wieder voll im Training, nicht alle Teile 100%, aber alle Belastungs- und Zweikampfübungen, abwarten, vielleicht Kaderplatz, Thiaw mit Patellaspitze Probleme, konnte gestern mittrainieren, Palsson mit Schlag, Flüssigkeitsansammlung an der Sehne, kann knapp werden.

Vindheim: Immer Hoffnung, dass es schneller geht, sind zwar Leistungssportler, aber Körper braucht Zeit wie bei normalen Menschen, Heilung sieht gut aus, kann normal gehen, normale Sachen tun, Indiz, dass Heilung gut verläuft, Wade immer sehr speziell, hoher Belastung ausgesetzt, Woche vor Verletzung keine Anzeichen, hat sich gut gefühlt, keine Prognose, eher vorsichtig.

Sané: Hatte viel gespielt, aber auch taktischer Natur, weil Thiaw mehr Tempo hat, Sané Option für morgen.

Ranftl: Trainiert ganz normal mit, schauen, ob er für den Kader in Frage kommt.

Andere sind bekannt, die im Aufbau sind und sich herantasten.

Niederlage gg. Düsseldorf:

Verlieren nicht gerne, kann mal passieren, aber die Art und Weise nicht akzeptabel, haben wir am nächsten Tag aufgearbeitet, mit deutlichen Worten in Richtung Spieler, Jungs können das viel besser, auch gegen solche Gegner, waren enttäuscht, am Montag aufgearbeitet, dann Thema gegessen, nach vorne schauen, kurze Woche.

Hat sich nicht angedeutet, Jungs haben super performed, richtig Bock gehabt, Jungs waren vorbereitet auf Situation mit Gegner mit neuem Trainer, kollektives Versagen, keinen einzelnen rausnehmen. Jungs haben sich empfohlen vorher, war komisches Spiel, weil es die gesamte Truppe erwischt hat, jetzt haben wir nach mehreren Siegen Niederlage kassiert, ist nicht nur bei uns so, müssen Kritik annehmen, Lehren ziehen, nach vorne schauen, ein Drittel der Spiele noch übrig, möglichst viele Punkt eholen.

F: waren total selbstkritisch, in Kombination mit einer Ratlosigkeit, konnten uns das nicht erklären, wieso es so daneben ging, war eine verdiente Niederlage, hätte auch höher ausfallen können. Haben die Keule herausgeholt, haben uns in bewegten Bildern das Spiel angeschaut, was nicht cool war, haben darüber gesprochen, war ein Totalausfall. Trainingstage waren ok von Bereitschaft, Intensität, einiges ging nicht so leicht von der Hand wie sonst, spätestens seit heute aber abgeschüttelt und morgen anderes Gesicht gezeigt.

Leistungen von Fraisl:

F: Einzelleistung im Gesamtverbund beurteilen, schwer sich bei einer Leistung gegen Düsseldorf rausnehmen oder sich nach Sieg gegen Regensburg hervorheben. Bin Teil des Defensivverbundes, würde am liebsten immer zu null gespielt. Andere Seite objektiv beurteilen. Nimm ich die letzten 15 Spiele, waren viele Dinge sehr gut, objektiv betrachtet (zu null quote 33%, Gegentorschnitt von 1, beides zweitbester Wert der Liga, goalkeeper exit Ligabestwert), subjektiv bei Betrachtung von Auftreten und Ausstrahlung bekomme ich positives Feedback von der Mannschaft- möchte wieder eine zu null Serie starten, ist insgesamt ganz ok.

G: Bin zufrieden mit Fraisl, aber auch mit Fährmann. Hoffe, dass Langer zurückkommt, der schon im Aufbau ist und einige Sachen machen kann. Bin froh, dass ich Fraisl habe im Kader.

Torwartposition:

F: Gegen Regensburg nicht optimale Position, weil ich mit tiefen Ball gerechnet habe, haben uns als Kette zu schnell fallen lassne, dann ging Schu8ssfenster auf, nicht gute Position, wird dann am Tor festgemacht, in Analsyse mit Torwarttrainer erarbeitet, und das ist dann kurios, meine Stärke ist, dass ich eine offensive Position einnehmen kann, hinter der 4er-Kette Bälle ablaufen, Raum hinter der 4er-Kette verteidigen, habe gegen Regensburg versäumt, rechtzeitig in die tiefere Position zu kommen, wenn man sich generell Fernschüsse anschaut und die Positionierung und wo ich stehe, dann ist die generell in Ordnung. kein generelles Problem.

Vertragssituation von Fraisl:

F: Lieber über Paderborn reden, statt über Vertragssituation. Irritiert der falsche Ausdruck, (dass kein Angebot kam), bin total bessessen darauf, erfolgreich zu sein, Spiele wie Düsseldorf tun mir da viel mehr weh als die Vertragssituation. Verhältnis muss ausbalanciert sein, Spieler muss sich wohlfühlen, Verein muss sich wohlfühlen mit dem Spieler, das wird sich in den nächsten Wochen herausstellen, klar beschäftigt die Vertragssituation mich als Familienvater, kann das aber auf dem Platz und im Training ausblenden.

Kein Thema vor der nächsten Länderspielpause, muss jetzt nicht entschieden werden, schiebe ich auf, mache mir da ab der Länderspielpause Gedanken. Nehme mir bewusst Zeit, um die richtige Entscheidung zu treffen, dafür bin ich bekannt.

Paderborn:

Hoffe auf ein anderes Gesicht als gegen Düsseldorf, haben zwar in den letzten Spielen nicht so gepunktet (PB), sind trotzdem auswärts sehr erfolgreich, gute Mischung aus Fußballspiel und geradlinigem Spiel nach vorne, gute Verstärkungen im Winter, Michel ist schon ein Abgang, der wehtut. Haben vorne trotzdem noch sehr viele Möglichkeiten. Leider noch vor 10.000 Zuschauern gut spielen und Punkte holen.

Es gibt ja eine Mischung aus Denkzettel (neue Spieler) und zweite Chance. Habe noch sensibler geschaut, was Trainingsleistung angeht, geguckt, wer positiv nach vorne schaut und unbedingt spielen will und zeigen, dass er es besser machen will und wer mit gesenktem Blick herumläuft. Es spielt der, der sich am meisten anbietet, es geht nicht um zweite Chance oder Denkzettel.

Matriciani:

Kann durchaus RV spielen, ist ja eher der zentrale Verteidiger, er bringt Qualitäten mit, die man auch als RV braucht, er ist athletisch, er ist schnell, zweikampfstark, robust, im Spiel mit dem Ball enorm gesteigert, mit dem Ball am Fuß ruhig, trifft gute Entscheidungen, sehr gute Flanken im Training auf der Position. Wir wollen offensiv spielen, Jungs, die ins 1:1 gehen, das kann Marius eigentlich gut spielen, Problem war aber nicht Bülter, sondern die ganze Mannschaft.

Kaminski:

Wertschätzung für Kaminski, dass der polnische Nationaltrainer zum Spiel kommt, hilft uns mit seinem linken Fuß im Spielaufbau, auch in Kombination mit Ouwejan, wann muss das Spiel verlagert werden, hat sich gesteigert, was Zweikampfverhalten und -härte angeht, hat auch wichtige Tore gemacht. Hoffe, dass er auch den polnischen Nationaltrainer überzeugt.

Lee, "südkoreanischer Sportskamerad" (Journalist)

Hat immer Erwartungen, dass er sofort den Unterschied macht, hat schon viel gezeigt, was er kann, kaum Eingewöhnungszeit, auch im Training, Intensität mitgegangen, guten Eindruck, darf morgen auf einen Einsatz hoffen.

Wetter:

wollen immer die besten Bedingungen, den besten Platz haben, da ist der Trainingsplatz nicht immer schön, natürlich Vorteil mit dem Dach im Stadion für das Abschlusstraining und dem guten Rasen. Ist schon ein Vorteil.
 
Oben