Problem! Hilfe!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
ich weiß, dass das der ungefähr 4728. Thread zu einem PC-Problem ist, aber ich will auch mal :zwinker3:

Wenn ich XP (ich will nichts über Linux hören Neo :schimpf: ) mit meinem Benutzerprofil starte, kann ich manche Programme nicht ausführen bzw. manche laufen extrem verlangsamt und wieder andere ganz normal. :suspekt:
z.B. AntiVir läuft völlig normal und findet auch nichts, dafür kann ich aber den IE nicht öffnen. Im Taskmanager (der funktioniert auch normal :zwinker3: ) erscheint jedoch bei den ausgeführten Programmen der Eintrag "iexplore.exe". Die Datenträgerbereinigung läuft genausowenig wie der IE.

Die anderen Benutzerprofile funktionieren problemlos, mit Spybot und Hijackthis hab ich auf die Schnelle nichts außergewöhnliches gefunden.

:help:
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
pfff denkbar wäre:

das dein Benutzer nur eingeschränkte Rechte besitzt und du manches mit dem User einfach nicht darfst auch wenn es durch den Autostart gestartet wurde und scheinbar aktiv ist.

Anosnsten, keine Ahnung, mal defragmentieren, IE Cache löschen, ....
 

Ibrox

Torwächter
Tja, mit Linux wäre das nicht passiert! :Undweg:

Ernsthaft: Bei iexplorer.exe könnte es sich um einen Trojaner handeln, als Programm fällt mir dazu noch "Stinger" ein. Kannst es ja mal versuchen, ich bin mir aber nicht sicher, ob es hilft! :zucken:
 

txty

A d m i n i s t r a t o r
derMoralapostel schrieb:
Kommando zurück

geht alles wieder ohne, dass ich was besonderes gemacht habe :zucken:
....
n018.gif
solche fehler liebe ich auch immer!
 

reimi53

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
derMoralapostel schrieb:
185614Kommando zurück

geht alles wieder ohne, dass ich was besonderes gemacht habe :zucken:
Dann hat XP bestimmt im Hintergrund gerade eine Datensicherung für die Systemwiederherstellung gemacht.
Wenn du einmal im DOS-Modus die Platte C anschust, findest du das Verzeichnis "System Volme Information". Dort werden die Daten gespeichert.
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
reimi53 schrieb:
Dann hat XP bestimmt im Hintergrund gerade eine Datensicherung für die Systemwiederherstellung gemacht.
Wenn du einmal im DOS-Modus die Platte C anschust, findest du das Verzeichnis "System Volme Information". Dort werden die Daten gespeichert.
wie oft führt XP solche Datensicherungen durch?
 

reimi53

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
derMoralapostel schrieb:
186308wie oft führt XP solche Datensicherungen durch?
Normalerweise bei jedem Systemstart und wenn man neue Software installiert.
Auch dann wenn man das Virenupdate (auch automatische) durchgefürt hat.

Wenn man auf Datenträger bereinigen geht, diese durchführen lässt, und dann dort auf die 2.Registerkarte geht, kann man bis auf die letzte Systemwiederhertstellung diese Dateien löschen.
Macht ca. 4-10 GB aus
 
Oben