Probleme beim Brennen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Onkel

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
hi,

ich hab mal eine Frage.
ich wollte mir von meinem computer aus eine etwa 900mb große datei auf cd brennen.
natürlich wurde mir dann bei nero angezeigt das die datei zu groß ist.

nun meine frage:
kann ich irgendwo in den einstellungen es so abändern das er mir die datei auf 2 cds schreibt?
zb auf jede 450mb?

danke im voraus.
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Soweit ich weiß no way. Du müsstest die Datei extern mit einer anderen Software splitten. Vermute mal, dass es sich bei deiner Datei um eine Videodatei handelt.
Hab zu Hause auch ein ganz bekanntes freeware-Programm, dessen Name mir im Moment aber nicht einfällt. Kann aber heute Nachmittag mal nachsehen.
Ansonsten einfach googlen ...
 

txty

A d m i n i s t r a t o r
... ich hab die selben probs - ebenfalls mit nero - das ist der letzte dreck!!!

ich kann die datei zwar züberziehen - jedoch ist dann das brennsymbol außer funktion

... bei noch größeren ( über 2 GB ) meckert er mich an das ich das in ISO nicht brennen kann u. UDF-Dateisystem verwenden! :zucken:

... watt ist den das? :schimpf:
 

Onkel

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
so ein mist. :schimpf:
naja ich google mal ein bisschen.
ansonsten wart ich auf den nachmittag.
 

txty

A d m i n i s t r a t o r
... hab ich auch schon versucht - da kommt soviel u. bin trotzdem nicht klar gekommen! :schimpf:
 

Onkel

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
ich glaub ich bin fündig geworden.
virtualdub, freeware.
dort kann man, wie es aussieht dateienschneiden.
mal schauen.
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Jetzt fällt mir der Name der Software wieder ein:

Nennt sich virtualdub, bzw. virtual-dub. Damit kannst du auch .avis in SVCDs, MVCDs, VCDs, etc. umwandeln - was jedoch ne ziemlich lange Zeit dauert, bzw. kannst theoretisch auch Tonspuren, einzelne Szenen, etc. rausschneiden.

Such dann auch mal nach einer FAQ für virtualdub, da du sonst nicht auf die Schnelle reinkommst, ist Anfangs etwas umständlich.


Grüße
 

Onkel

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
Webchiller schrieb:
Jetzt fällt mir der Name der Software wieder ein:

Nennt sich virtualdub, bzw. virtual-dub. Damit kannst du auch .avis in SVCDs, MVCDs, VCDs, etc. umwandeln - was jedoch ne ziemlich lange Zeit dauert, bzw. kannst theoretisch auch Tonspuren, einzelne Szenen, etc. rausschneiden.

Such dann auch mal nach einer FAQ für virtualdub, da du sonst nicht auf die Schnelle reinkommst, ist Anfangs etwas umständlich.


Grüße

ne beschreibung hab ich schon gefunden.
ich hab auch schon eine datei geschnitten.
komischerweise war die datei danach 18gb groß.
wie geht denn das??? :010:
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Onkel schrieb:
ne beschreibung hab ich schon gefunden.
ich hab auch schon eine datei geschnitten.
komischerweise war die datei danach 18gb groß.
wie geht denn das??? :010:


Hehe na dann hast du was falsch gemacht. Was für eine Datei hast du denn (Endung?)? Ich hab es schon länger nicht mehr gemacht, aber soweit ich weiß, musst du zunächst einmal das Ausgabeformat wählen, dass du nach dem Schneiden haben willst, eben ob "Mit oder Ohne Ton",Auflösung, etc. ... (irgendwie so). Dann schneidest du die zweite Hälfte, die du haben möchtest, aus dem Film "heraus", um anschließend die erste Hälfte neu aus dem ganzen Film zu schneiden.
Irgendwie so, wenn du dir die FAQ durchgelesen hast, wirst du auch wissen was ich meine.
Denke du hast bei den Voreinstellungen was falsches gewählt, denn größer sollte die Datei nicht werden.
 

Onkel

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
Webchiller schrieb:
Hehe na dann hast du was falsch gemacht. Was für eine Datei hast du denn (Endung?)? Ich hab es schon länger nicht mehr gemacht, aber soweit ich weiß, musst du zunächst einmal das Ausgabeformat wählen, dass du nach dem Schneiden haben willst, eben ob "Mit oder Ohne Ton",Auflösung, etc. ... (irgendwie so). Dann schneidest du die zweite Hälfte, die du haben möchtest, aus dem Film "heraus", um anschließend die erste Hälfte neu aus dem ganzen Film zu schneiden.
Irgendwie so, wenn du dir die FAQ durchgelesen hast, wirst du auch wissen was ich meine.
Denke du hast bei den Voreinstellungen was falsches gewählt, denn größer sollte die Datei nicht werden.

es ist eine 95minütige mpg-datei, die so wie sie war, mit ton, bild geschnitten wurde.
allerdings in eine avi-datei.
 

txty

A d m i n i s t r a t o r
... movie jack sollte das zwar können aber ich will es mit nero können! :schimpf:

wenn ich es schon gekauft habe! :schmoll2:
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Onkel schrieb:
es ist eine 95minütige mpg-datei, die so wie sie war, mit ton, bild geschnitten wurde.
allerdings in eine avi-datei.


Hmm ne dann ist das cshon klar. Eine .mpg Datei, die du mit virtual dub in eine .avi Datei umwandelst ist erst einmal ungepackt und daher enorm groß.
Du müsstest jetzt die .avi erst noch packen, was je nach Rechnerleistung zwischen 3 und 20 h dauern dürfte. Empfehle dir zu schauen, ob du die .mpg einfach so schneiden kannst. Weiß aber nicht, ob virtualdub das auch unterstützt, musst du einfach mal gucken und wenn nicht einfach weiter im Netz suchen.

Würde dir auch raten, mal bei www.freeware.de bzw. www.shareware.de zu schauen.
 
Oben