Roberto Carlos will Real verlassen!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Madrid (dpa) - Der brasilianische Fußballweltmeister Roberto Carlos will seinen Club Real Madrid möglichst bald verlassen. Wie das Sportblatt «As» berichtete, hat der 31-jährige Abwehrspieler die Vereinsführung um die Auflösung seines bis 2007 laufenden Vertrages gebeten.

Der Fußballer, der als einer der besten Linksverteidiger der Welt gilt, sei verärgert darüber, dass er beim Punktspiel bei Racing Santander auf die Ersatzbank verbannt worden sei.

Außerdem sei der Brasilianer irritiert über Berichte, wonach Real an einer Verpflichtung der Abwehrspieler Ashley Cole (Arsenal London) oder Asier del Horno (Athletic Bilbao) interessiert sei. Beim Publikum war Roberto Carlos in Ungnade gefallen, als er im September öffentlich Kritik am damaligen Trainer José Antonio Camacho geübt hatte. Mitglieder der Clubführung werfen ihm vor, in dieser Saison kaum etwas zum Spiel der «Königlichen» beigetragen zu haben.

Der Real-Vorstand will über eine Verpflichtung von Arrigo Sacchi als Generalmanager entscheiden. Der Italiener soll eine neue Mannschaft aufbauen. Nach Angaben des Sportblatts «Marca» äußerte Sacchi den Wunsch, dass sein Landsmann Carlo Ancelotti vom AC Mailand zur kommenden Saison neuer Trainer bei Real werde.
Meine Meinung: Reisende soll man nicht aufhalten. Roberto C. bringt m.E. schon länger nicht mehr die Leistungen zu denen er fähig ist. Ein weiterer Fußballer der seinen Zenit anscheinend schon überschritten hat.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Am Nachmittag verkündete der 31-Jährige dann jedoch: "Ich will Real nicht verlassen. Ich bin glücklich hier und will meinen Vertrag erfüllen." Auch Trainer Remón drückte seine Hoffnung aus, dass "Roberto Carlos hoffentlich noch möglichst lange für uns spielt".
falscher alarm :zahn:
 
Oben