rückblickend auf das Spiel gg. Suttgart - SPIELER UND FANS

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kurz-de-Borussia

Dortmunder.
Warum ich jetzt noch, 6 Tage danach zum Stuttgart-Spiel etwas schreibe?

...weil ich es schade finde, dass hier nichts darüber geschrieben wurde, welch erstklassige Stimmung am letzten Samstag herrschte.

...weil ich es toll fand, wie die Mannschaft am Samstag unterstützt wurde und trotz schwacher Leistung mit Applaus verabschiedet wurde.

...weil ich selten so einen großen Zusammenhalt zwischen Fans und Verein gesehen habe.

...weil ich es eine tolle Aktion fand, wie die Spieler am Samstag mit dem Banner "Mit Euch zum Freund - fürchten wir keinen Feind" ins Stadion einliefen (Antwort-Banner der Fans: "Ihr für Uns - Wir für Euch")

P3130045.jpg


...weil ich es noch viel beeindruckender Fand, dass diese Aktion von Fans und Spielern (!) organisiert wurde und

...weil es einmalig ist, dass sich Spieler am Samstag im Stadion treffen um ein Banner zu pinseln...

Fotos von the-unity:

P3110014.jpg


P3110008.jpg


:applaus1: :applaus1: :applaus1:

Die Truppe hat Charakter :spitze:
 
Zuletzt bearbeitet:

ConJulio

Nur der BVB!!!
Kehl und Metze - unser Liebespaar.


Also - Die Stimmung war super ohne Frage. Und als die Spieler auf den Platz gekommen sind konnte ich das eigentlich mal gar nicht lesen aber dann wurde einem schon warm um das Herz.

Was auch super war fand ich, wie man die Jungs verabschiedet hatte. Die haben gekämpft und geackert und wurden mit Applaus verabschiedet. Das was wir sehen wollten.


Gruß,


ConJulio
 

BOH-Boy

Trunkenbold
Jep... war ne gute Aktion von der Mannschaft.


Stimmung war ok... was mich gestört hat war das um mir herum Leute gejubelt haben als das Zwischenergebnis aus GE eingeblendet worden ist :schimpf:
 

duplo

Bekanntes Mitglied
Was bei der ganzen Sache wirklich Bedeutung hat, dass sie gerade in der 2. HZ richtig gekämpft haben. Auch wenn sie verloren haben, haben sie damit gezeigt, dass sie das Banner nicht nur vor sich hergetragen haben.

Hoffen wir, dass es so bleibt.
 
Oben