Schaaaaaaaalalaalaaaaaaa.......

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Heimspiel in München........... :applaus1:

- ÄRGER: Die Bayern-Fans schlagen Alarm. Weil in der neuen Allianz-Arena der harte Fan-Kern in zwei Kurven aufgeteilt werden soll, will ein Großteil den Rückrundenstart gegen den HSV (21.1.) im Olympiastadion boykottieren.

mopo


:spitze: :spitze: :spitze:
 

Moonracker

Grenzwertig Biertrinkend
Och nööö .
Lass die Bayernfans dabei sein wenn sie ne Derbe Niederlage im eigenen Stadion hinnehmen müssen . :zwinker3:
 

gary

Bekanntes Mitglied
Steffen44 schrieb:
- ÄRGER: Die Bayern-Fans schlagen Alarm. Weil in der neuen Allianz-Arena der harte Fan-Kern in zwei Kurven aufgeteilt werden soll, ...


Da wird sich noch so mancher jetziger Allianz-Arena Hochjubler wundern.

Haben die etwa eine auf Normalo-Faninteressen abgestimmte Luxusarena erwartet, am besten auch noch zu günstigen Preisen? :lachtot:
 

Moonracker

Grenzwertig Biertrinkend
Der Unregistrierte schrieb:
Die Seppls suchen doch nur einen Grund, um ihre miserablen Zuschauerzahlen zu rechtfertigen :floet: :lachtot:
So könnte man es auch sehen . Aber ein Witz ist es schon das die Bayernverantwortlichen , die sind in meinen augen die Bauherren , die Fans die Stimmung machen trennen wollen nur damit 3 weitere sitzplätze erstellt werden können damit irgendwelche Gutbetuchten Herren und Damen im Stadion sitzen können und Diese Damen und Herren kommen nicht wenn es zu Kalt wird oder FC Bayern gar mal ´´weniger´´ Erfolg haben sollte wo hingegen die Steher - Hardcorefans - Immer kommen , egal ob kalt / Erfolg oder nicht .
Stell Dir Vor im Volkspark wären die Steher nicht alle auffer Nord sondern die Hälfte auf der Nord und die andere Hälfte auf der Süd - was wäre das für ein mist .
Wenn ich Bayernfan wäre würde ich auch protestieren .
Ob dies mit dem Protest so funktioniert und ausgerechnet gegen den HSV sein muss sei mal dahin gestellt .
 
Der Unregistrierte schrieb:
Die Seppls suchen doch nur einen Grund, um ihre miserablen Zuschauerzahlen zu rechtfertigen :floet: :lachtot:

Richtig!Auf einem Freitagabend bei Minusgraden schleppen sich doch sowieso maximal 15000 Bazis in die Leichtathletikschüssel.....noch dazu bei Liveübertragung.

Zum Grundproblem der Roten:Wenn ich nich ganz schief liege,wurde dieses Modell anfangs auch in der AOLArena angedacht.......das wurde aber durch heftigste Proteste gleich am Anfang wieder erstickt.Müsste man nochmals nachschlagen......
Wieweit is eigentlich der Plan,in der Süd wirklich noch Stehplätze zu bauen????Unterschrieben is ja noch nix,nich das datt vergessen wird. :floet:
 

Käpt´n Koma

Since 1887
Steffen44 schrieb:
Heimspiel in München........... :applaus1:

- ÄRGER: Die Bayern-Fans schlagen Alarm. Weil in der neuen Allianz-Arena der harte Fan-Kern in zwei Kurven aufgeteilt werden soll, will ein Großteil den Rückrundenstart gegen den HSV (21.1.) im Olympiastadion boykottieren.

Supiii Heimsieg :sekt:
 

calle1887

42 Jahre Bundesliga
Die Bayernfans machen sichs ja auch ein bisschen einfach:

a. Freitagabendspiel
b. Januar
c. Gegnerfans haben weite Anreise = noch weniger Stimmung in der Schüssel, da weniger kommen werden
d. für Bayern leider kein Spitzenspiel
e. Liveübertragung
f. Alle gehen von einem vermeintlich leichten Heimsieg aus

Vermutlich würden die Bazen ganz anders denken, wenn das Spiel am Samstag gegen Schalke wäre, dann würde der Boykott 3x überlegt. Aber mal sehen, wer sich wirklich daran hält.
Wenns was bringen sollte, müssten die Bayernfans eher die Premiere im neuen Stadion boykottieren.
Nach den letzten beiden Spielen im Olympiastadion muss ich allerdings sagen, daß es eh Heimspiele für den HSV waren, jedenfalls, wenn man in der Nordkurve stand, hat man von den Beiern wenig bis gar nichts gehört. Liegt wohl an der fehlenden Atmosphäre in der Schüssel :zwinker3:

Ist aber auch egal, dort gewinnen und fertig.
 

Käpt´n Koma

Since 1887
Da_Chritsche schrieb:
Wird bald so sein ;)

Ja aber wenn es so kommen sollte, wäre das bei uns was anderes!
>Die 10.000 Stehplätze auf der Nord bleiben ja erhalten! Bei uns sollen zusätzlich noch aus 5.000 Sitzplätzen 10.000 Stehplätze enstehen, weil diese Stehplätze einfach günstiger sind und es somit auch noch mehr Kindern und Schülern erlaubt, die Spiele im heiligen Volkspark zu schauen.Zudem passen dann noch 5.000 mehr ins Stadion :spitze: Die Atmosphäre wird dadurch auf jedenfall einfach geiler, da hinter beiden Toren 10.000 HSVer unsere Mannschaft anfeuern, wenn ich dann noch an einen Wechselgesang denke :sport35: Na ja noch ist in dieser Sache nichts entschieden, doch hoffe ich, dass nach der WM das OK für den Umbau gegen wird!! :spitze:
 
Der Unregistrierte schrieb:
Die Seppls suchen doch nur einen Grund, um ihre miserablen Zuschauerzahlen zu rechtfertigen :floet: :lachtot:

So ein Schwachsinn. Die ganzen Trottel, die (genau wie in Hamburg) wegen dem tollen, supi-dupi Stadion (Arena) kommen, werden das ding vollmachen. Der FCB verfügt über ein (dezent ausgedrückt) etwas größeres Fanaufkommen als der HSV. Leider auch an Erfolgs-Deppen, die man einmal im Jahr zu gesicht bekommen wird.

:schimpf:
 
Steffen44 schrieb:
Richtig!Auf einem Freitagabend bei Minusgraden schleppen sich doch sowieso maximal 15000 Bazis in die Leichtathletikschüssel.....noch dazu bei Liveübertragung.

Zum Grundproblem der Roten:Wenn ich nich ganz schief liege,wurde dieses Modell anfangs auch in der AOLArena angedacht.......das wurde aber durch heftigste Proteste gleich am Anfang wieder erstickt.Müsste man nochmals nachschlagen......
Wieweit is eigentlich der Plan,in der Süd wirklich noch Stehplätze zu bauen????Unterschrieben is ja noch nix,nich das datt vergessen wird. :floet:

ich möchte mal daran e´rinnern, dass in der Alterhwürdigen Volkspark-Schüssel regelmäßig nur an die 12000 Zuschauer zu BuLi spielen kamen, und das zur besten Zeit am Samstag, aber da war Steffen-Kutte wohl noch nicht dabei und ist wie 80 Prozent der gesamten heutigen Anhängerschar erst Ende der 90er auf den Zug mit aufgesprungen, als das neue Stadion Konturen annahm.

Armselig :mahnen:
 
Grashalmzupfer, was philosophierst du hier denn rum?

Ich bin kein HSV-Fan, aber glaub mir, der HSV hat ne ziemlich große Fanszene. Guck dir mal an, wie viele dem HSV zu Auswärtsspielen hinterherfahren, wenn dein FC Weißwurst auch nur zwei Jahre solche Platzierungen erringt wie der HSV in den letzten zwanzig Jahren, dann fährt da nicht mal mehr 1/5 der Fans mit und dann quatsch mal was von dezent größerem Fanaufkommen?!

Gibt's doch gar nicht...
 
DEVILINRED schrieb:
Grashalmzupfer, was philosophierst du hier denn rum?

Ich bin kein HSV-Fan, aber glaub mir, der HSV hat ne ziemlich große Fanszene. Guck dir mal an, wie viele dem HSV zu Auswärtsspielen hinterherfahren, wenn dein FC Weißwurst auch nur zwei Jahre solche Platzierungen erringt wie der HSV in den letzten zwanzig Jahren, dann fährt da nicht mal mehr 1/5 der Fans mit und dann quatsch mal was von dezent größerem Fanaufkommen?!

Gibt's doch gar nicht...

gibts doch gar...gibts doch!

dann trennt sich die spreu vom weizen (was für ein herrlicher Satz) und das ganze millionengesindel bekennt sich nicht mehr zum Roten Riesen. Die Szene von Bayern München fährt viel und geschlossen. ich erhoffe mir einen Boom wie beim FC nach seinem Abstieg damals aus der 1. Liga.
Der HSV leidet fast genauso sehr unter seinen Modefans (wo waren die frühher denn?) wie Bayern. Das ist nun mal die Schande. ich habe nicht sagen wollen, dass der HSV nicht viele Anhänger hat (und auswärts immer ordentlich in Massen vertreten ist), aber die Massen 8auch an Schund- und Schmutzfans) ist eben geringer.

Es gibt keinen erkennbaren grund, warum die neue Arena nicht so boomen wird wie die AOLA. Letztendlich werden die Protestierer weichen und wie bei HSV ("Der Volkspark muss bleibeen") den Kommerz annehmen.

Wünsch nen guten RUHUTSCH :hand:
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Grashalmzupfer schrieb:
ich möchte mal daran e´rinnern, dass in der Alterhwürdigen Volkspark-Schüssel regelmäßig nur an die 12000 Zuschauer zu BuLi spielen kamen, und das zur besten Zeit am Samstag, aber da war Steffen-Kutte wohl noch nicht dabei und ist wie 80 Prozent der gesamten heutigen Anhängerschar erst Ende der 90er auf den Zug mit aufgesprungen, als das neue Stadion Konturen annahm.

Armselig :mahnen:

Ich warte auf Steffens Antwort. Wird sicher nett ausfallen.
:floet:
 
Aimar schrieb:
Ich warte auf Steffens Antwort. Wird sicher nett ausfallen.
:floet:

:hand: Aimar...... :zwinker3:

Watt soll ich denn posten zu dem Quark von Graswurm oder wie der sich nennt?Ob die Bazis irgendwann ihre ArroganzArena vollbekommen,mit welchen Leutz auch immer,is mir doch völlig Latte.Hier gehts darum das am 18.Spieltag möglicherweise mehr HSVer in München sind als FCBer und der support für uns ein Heimspiel machen wird
Dieser Vermutung entgegenzutreten mit dem Vorwurf "bei euch wars früher auch nich besser"........Aimar ich bitte dich-soll ich ernsthaft darauf an antworten?????Nich das das wieder ARMSELIG wird............ :lachtot: :lachtot: :lachtot: Hat wahrscheinlich keine 3 postings von mir hier gelesen und zieht Schlüsse auf meine "HSVerLaufbahn",ich lach mich scheckig.......... :lachtot: :lachtot: :lachtot:
Soll ich mich rechtfertigen?Irgendwelche Eintrittskarten aus dem Volkpark hier rein kopieren?Für jemanden dessen Nick ich heut zu ersten Mal gelesen hab? :frown: :frown: :frown: :frown:
 
DEVILINRED schrieb:
Grashalmzupfer, was philosophierst du hier denn rum?

Der rechtfertigt das befüllen der ArroganzArena mit Modefans..........obwohl das hier gar keinen interessiert und eigentlich auch keiner drüber gesprochen hat.Aber von mir aus können wir das hier gerne zum Thema machen..................geht mir zwar ziemlich am Hintern vorbei,aber dann halte ich es mal wie viele in solchen Foren:Wenn ich keine Meinung habe,mach ich mir schnell eine..... :lachtot: :zwinker3:

Guten Rutsch an den Betze....... :spitze:
 

Käpt´n Koma

Since 1887
DEVILINRED schrieb:
Grashalmzupfer, was philosophierst du hier denn rum?

Ich bin kein HSV-Fan, aber glaub mir, der HSV hat ne ziemlich große Fanszene. Guck dir mal an, wie viele dem HSV zu Auswärtsspielen hinterherfahren, wenn dein FC Weißwurst auch nur zwei Jahre solche Platzierungen erringt wie der HSV in den letzten zwanzig Jahren, dann fährt da nicht mal mehr 1/5 der Fans mit und dann quatsch mal was von dezent größerem Fanaufkommen?!

Gibt's doch gar nicht...

So sehe ich das auch, der HSV hat ein super hohes Fanpotential, obwohl wir in den letzen 18 Jahren keinen Blumentopf gewonnen haben! In der zeit haben wir nur einmal in der Königsklasse spielen dürfen, der einzige Erfolg war für uns nur, dass wir nicht abgestiegen sind-na klasse! Das man dann davon spricht, dass nur Erfolgsfans und Fans zum HSV gehen, die nur wegen dem Stadion da sind halte ich für sehr lächerlich! Wenn wir irgendwann einma l-träum- Meister werden sollten, hätten wir plötzlich noch viel viel mehr Fans :sport35: Es ist einfach nur lächerlich, dass sich Bayern-Fans über andere fans ein Urtei erlauben, welches einfach nur zum totlachen ist. :lachtot:
 
Oben