Schi foan!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

HorstNeumann

Majestät brauchen Sonne
Nachdem ich letzte Saison meinen Lieblingssport Nummer 2 nach dem Fußball sträflich vernachlässigt hatte, bin ich jetzt schon richtig heiß auf den kommenden Winter.

Zur Einstimmung war ich gerade auf www.bergfex.at . Da wird man doch nur geil, oder!? :zahn:

Ist schon klasse, wenn man rund um die Haustüre Skigebiete wie Lech/Zürs, Silvretta Nova oder Warth-Schröcken (mein Favorit!) hat. Auch nach St. Anton und St. Johann ist's nicht sooo weit.

Wer von euch ist ebenfalls alpiner Skifahrer? Wenn's ein paar sind könnte man ja mal einen Fanlager-Skiausflug machen! :zwinker3:
 
Zuletzt bearbeitet:

borible

Aktives Mitglied
ich bin auch heiß - mein persönliches skiopening darf nicht mehr allzulang dauern! mein favorit ist momentan sölden, von anton war ich ziemlich entäuscht was preis/leistung angeht!
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Hmm, also ich bin ja schon Ewigkeiten nicht mehr gefahren. Bestimmt schon 4-5 Jahre nicht mehr, obwohl ich durch meinen Vater eigentlich immer allerbeste Gelegenheit dazu gehabt hätte.
Das letzte Mal war auch am Grünten und in Nesselwang - glaub ich ...

Ein Kumpel von mir hat aber schon gemeint, dass er seine Freundin (inkl. weiterer Freundinnen) und mich endlich mal dazu bewegen möchte, diesen Winter mal ein WE irgendwohin zum Skifahren zu fahren.
Da wir noch nix geplant haben, würde sich das natürlich anbieten, sowas so zu legen, dass man den Tag auf der Piste und den anschließenden Abend mit ein paar Lageristen feiert ... :floet:
 

HorstNeumann

Majestät brauchen Sonne
borible schrieb:
ich bin auch heiß - mein persönliches skiopening darf nicht mehr allzulang dauern! mein favorit ist momentan sölden, von anton war ich ziemlich entäuscht was preis/leistung angeht!

Sölden ist sicher klasse, aber mein kleiner, regionaler Geheimtipp ist wie gesagt Warth Schröcken. Nicht zu klein, nicht zu groß, Pisten für jedermann, von Isny aus in einer guten Stunde und ohne österreichische Autobahn (Maut!) erreichbar, hochmoderne Lifte und mit einigermaßen erschwinglichen Preisen. Die Tageskarte für einen Erwachsenen kostet in der Hauptsaison 32 Euro.
 

Schabbab

in Therapie
Naja, Skifahren...was soll ich sagen...als Österreicher wirst ja schon mit die Brettl an die Fiass geboren :zahn:

Natürlich fahr ich Ski, leider längst nicht mehr so häufig wie ich will. Letzte Saison hat´s grad mal für ein Wochenende in Kaprun gereicht. Und die Jahre davor aus Island war mehr als ne Woche preistechnisch auch net drin :zwinker3:

Ich bevorzuge eigentlich Österreich, wenngleich die Schweiz ehrlicherweise mehr geniale Skigebiete hat. Früher war ich viel in der Schweiz, doch in den letzten Jahren gings meist in die Heimat. Da ich meist längere Anreisen hatte bevorzugte ich schneesichere Gebiete...Kaprun, Sölden, St. Anton, etc. Dort geht auch abseits der Pisten immer was :floet:

St. Anton begeistert mich immer wieder, einfach ein sensationelles Skigebiet. Doch wenn ich die freie Wahl hab, dann würd ich nur nach Wengen, Davos oder Zermatt fahren...die Essenz des Skifahrens :hail:
 

Glavovic

Bekanntes Mitglied
ich bin auch schon wieder ganz "schigeil",aber leider wird`s bei mir,wie jedes jahr,bis zu den weihnachtsferien dauern,bis ich auch tatsächlich dazu komme.

also ,anfang januar nach süd-tirol(brixen),fasching nach kärnten(bad kleinkirchheim) und ostern nicht wie sonst immer nach frankreich,sondern in die west-schweizerischen "quattre vallees"(verbier).....so sieht der plan für die diesjährige schi-saison aus.

obwohl das von münchen aus gut möglich ist,bin ich kein freund von tagesfahrten.
frühmorgens auf einer verstopften autobahn in ein schigebiet,in dem dann mehr an liften angestanden wird,als schigefahren und anschließend auf der selben verstopften autobahn wieder zurück........ist nicht mein ding.

einige tage am stück sollten es schon sein.
 
da ich dem "haseundigelgutenachtnest" warth am arlberg auch schon einen besuch abstatten durfte, gebe ich hier meine ansicht der dinge gerne preis.

warth schröcken als im winter endente sackgasse am arlberg, kann mit einem top-skigebiet aufwarten. sehr gut erschlossen, mit ausreichend kapazität an diversen "bobbles" und liften.
dazu eine gute wahl an leichten bis mittelschweren gut präparierten pisten.

nur leider haben die beiden nester warth und schröcken ansonsten nicht mehr viel zu bieten.
wenns rund um den arlberg dunkel wird, werden in warth die bürgersteige hochgeklappt.
nix mit apres schi oder dergleichen.
leider ein großer nachteil...natürlich nur, wenn man auch mal abends ausgehen will...
wenn man natürlich lieber sich die verspannten wadeln von der liebsten küssen und massieren lässt, ist man auf dieser seite des arlberges sehr gut aufgehoben.


mein geheimtipp:
hintertux mit lanersbach im zillertal.
gleich 3 verschiedene schigebiete, die nur wenige km auseinander liegen.
dazu das grandiose skigebiet des hintertuxer-gletschers am olperer.
bis 3500m schneesicher auf breiten pisten die kurven schwingen.
dazu ein anständiges nachtleben NICHT auf dem niveau söldens oder ischgls... :zwinker3:
nicht vergessen: am höchsten punkt des skizirkus` (ca.3300m) den unvergleichlichen blick rüber zu den dolomiten zu genießen... :spitze:
 
Zuletzt bearbeitet:

HorstNeumann

Majestät brauchen Sonne
Glavovic schrieb:
ich bin auch schon wieder ganz "schigeil",aber leider wird`s bei mir,wie jedes jahr,bis zu den weihnachtsferien dauern,bis ich auch tatsächlich dazu komme.

also ,anfang januar nach süd-tirol(brixen),fasching nach kärnten(bad kleinkirchheim) und ostern nicht wie sonst immer nach frankreich,sondern in die west-schweizerischen "quattre vallees"(verbier).....so sieht der plan für die diesjährige schi-saison aus.

obwohl das von münchen aus gut möglich ist,bin ich kein freund von tagesfahrten.
frühmorgens auf einer verstopften autobahn in ein schigebiet,in dem dann mehr an liften angestanden wird,als schigefahren und anschließend auf der selben verstopften autobahn wieder zurück........ist nicht mein ding.

einige tage am stück sollten es schon sein.


Naja, einen klassischen Skiurlaub habe mal abgesehen von einer Woche Grödnertal vor ein paar Jahren noch nie gemacht. Braucht man als Allgäuer auch nicht wirklich, man hat oft nicht länger als eine Stunde Anfahrt zu den geilsten Skigebieten in Vorarlberg. Morgens rein in die Berge, abends wieder raus. Ohne Stau, wenn man weiß wo man fahren muss. :zwinker3:

@Kriggebächler: Du hast vollkommen Recht, wer Apres Ski und dergleich sucht ist in Warth nicht besonders gut aufgehoben. Aber der Rest ist einfach spitze! :spitze:

@Kerps: Isny und Umgebung hat einige ganz nette Skilifte, die aber allesamt recht überschaubar sind. Das kann man höchstens den Holländern als "hochalpines Skigebiet" verkaufen. Der Isnyer an sich geht zum Skifahren bevorzugt ins Klostertal, ins Montafon, nach Lech/Zürs oder ins die Obersdorfer Gegend (Fellhorn/Nebelhorn).
 
Zuletzt bearbeitet:

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
Glavovic schrieb:
ich bin auch schon wieder ganz "schigeil",aber leider wird`s bei mir,wie jedes jahr,bis zu den weihnachtsferien dauern,bis ich auch tatsächlich dazu komme.

also ,anfang januar nach süd-tirol(brixen),fasching nach kärnten(bad kleinkirchheim) und ostern nicht wie sonst immer nach frankreich,sondern in die west-schweizerischen "quattre vallees"(verbier).....so sieht der plan für die diesjährige schi-saison aus.

obwohl das von münchen aus gut möglich ist,bin ich kein freund von tagesfahrten.
frühmorgens auf einer verstopften autobahn in ein schigebiet,in dem dann mehr an liften angestanden wird,als schigefahren und anschließend auf der selben verstopften autobahn wieder zurück........ist nicht mein ding.

einige tage am stück sollten es schon sein.

Nun, wer es sich leiten kann ist im Vorteil! :schmoll2:
 

bluelion

Daniela Hantuchova Fan
mein ski-opening findet heuer an meinem geburtstagswochenende (12.12) in kitz statt!!!
ansonsten werden wir ziemlich sicher noch in die flachau (grüße an flash :hand: ), und eventunnel noch hinterstoder pilgern.
auch der neu- bzw. umgebaute kasberg ist für diese saison fest vorgenommen.
mein hauptskigebiet (wie jedes jahr ca. 4-5 x)) ist aber natürlich (nicht nur aufgrund der geographischen nähe) der hochficht an der grenze zu tschechland!!! :spitze:
 

Sandmann

Europas Thron!!!
Ich bin seit Jahren begeisterter Skifahrer, bisher gehörten zu meinem Repertoire: Flachau, Fiss/Serfaus/Ladis, Obertauern und Fügen/Hochfügen im Zillertal. Desweiteren bin ich im Frühherbst schon in Kaprun gewesen, ich plane auch dieses Jahr wieder um Silvester zu fahren, weiß allerdings nicht ob ich Zeit habe und ob Schnee liegt, letztes Jahr war der Schnee zu der Zeit nämlich beschissen.
 
@ hotte

sehr guter thread. :spitze:

kannst du etwas über damüls im bregenzerwald berichten ?
hab da schon öfter mal versucht kurzfristig ne ferienwohnung zu bekommen, allerdings ohne erfolg.
soll ja angeblich mal das schönste dorf in ösiland gewesen sein ?
skigebiet ? apreski ?

@ all

wer kann über kaprun berichten.
skigebiet ? apreski ?

ebenfalls interessiert mich die steinplatte bei waidring.

wo ist das perfekte schigebiet ?
meine ansprüche:
nicht überlaufen, breite einladende pisten, überwiegend blaue und rote pisten, schneesicher, ansprechender ferienort mit ein wenig nachtleben, nicht frankreich oder südtirol.

in obergurgl am ende des ötztales habe ich mal das nahezu perfekte skigebiet entdeckt.
leider ein wenig überteuert... :suspekt:
 

HorstNeumann

Majestät brauchen Sonne
kriggebächler schrieb:
@ hotte

sehr guter thread. :spitze:

kannst du etwas über damüls im bregenzerwald berichten ?
hab da schon öfter mal versucht kurzfristig ne ferienwohnung zu bekommen, allerdings ohne erfolg.
soll ja angeblich mal das schönste dorf in ösiland gewesen sein ?
skigebiet ? apreski ?

Ich muss gestehen, dass ich persönlich noch nie in Damüls war. Soll aber bzgl der Pisten, wie ich von Kumpels gehört habe, ganz ok sein. Was Apres Ski etc. angeht weiß ich leider nix.

Vielleicht findest du auf bergfex.at weitere Info.
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
kriggebächler schrieb:
@ hotte

sehr guter thread. :spitze:

kannst du etwas über damüls im bregenzerwald berichten ?
hab da schon öfter mal versucht kurzfristig ne ferienwohnung zu bekommen, allerdings ohne erfolg.
soll ja angeblich mal das schönste dorf in ösiland gewesen sein ?
skigebiet ? apreski ?

Superschönes Gebiet, sehr schneesicher und recht perfekt zum Touren gehen und Varianten fahren....

Apreski? Kenn ich nicht!

@ all

wer kann über kaprun berichten.
skigebiet ? apreski ?

Kenn ich nicht wegen Apreski.... Hölle los, teuer...Gletscher halt... :kotzer: schlechtes Omen....


ebenfalls interessiert mich die steinplatte bei waidring.

Eines meiner Hausgebiete, nett, übersschaubar, relativ günstig und leichte Abfahrten... lustige Talabfahrt...

wo ist das perfekte schigebiet ?

Dammkar Montag Morgens nach Neuschnee...

meine ansprüche:
nicht überlaufen, breite einladende pisten, überwiegend blaue und rote pisten, schneesicher, ansprechender ferienort mit ein wenig nachtleben, nicht frankreich oder südtirol.

Versuchs mit Seefeld, Obertauern oder einfach Steinplatte...

in obergurgl am ende des ötztales habe ich mal das nahezu perfekte skigebiet entdeckt.
leider ein wenig überteuert... :suspekt:

Billig kommste eigentlich nur ausserhalb der Saison unter.... oder Slowenien bzw. weiter in den Osten...

Gruss
 
Oben