Schiedsrichter-Skandal auch in Italien?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Es wird ja bereits öffentlich spekuliert/vermutet, dass in Italien in der Vergangenheit (genauer gesagt in der Saison 2001/02) Spiele verpfiffen worden sein sollen.
Nun stellt sich natürlich die Frage, ob in einem Land, dessen größtes "Wirtschaftsunternehmen" die Mafia ist (!), es prinzipiell nicht anzunehmen ist, dass Fußballspiele (egal in welcher Liga) klar und gezielt verpfiffen, also manipuliert werden?

Zumindest der Verdacht liegt sehr nahe!

Und wer die Spiele, ganz besonders in dieser Saison, der SerieA halbwegs regelmäßig verfolgt, der kann sich eben jenes Verdachts auch nur schwer entziehen.

Das jüngste Beispiel ist das gestrige Spiel Juventus Turin - Udinese Calcio, in welchem Udinese 1 klarer Elfer und ein reguläres Tor versagt blieben. Reiner Zufall? Durchaus möglich....aber sicher wäre ich mir da (inzwischen) keinesfalls....

MFG!
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Kerpinho schrieb:
Es wird ja bereits öffentlich spekuliert/vermutet, dass in Italien in der Vergangenheit (genauer gesagt in der Saison 2001/02) Spiele verpfiffen worden sein sollen.
Nun stellt sich natürlich die Frage, ob in einem Land, dessen größtes "Wirtschaftsunternehmen" die Mafia ist (!), es prinzipiell nicht anzunehmen ist, dass Fußballspiele (egal in welcher Liga) klar und gezielt verpfiffen, also manipuliert werden?

Zumindest der Verdacht liegt sehr nahe!

Und wer die Spiele, ganz besonders in dieser Saison, der SerieA halbwegs regelmäßig verfolgt, der kann sich eben jenes Verdachts auch nur schwer entziehen.

Das jüngste Beispiel ist das gestrige Spiel Juventus Turin - Udinese Calcio, in welchem Udinese 1 klarer Elfer und ein reguläres Tor versagt blieben. Reiner Zufall? Durchaus möglich....aber sicher wäre ich mir da (inzwischen) keinesfalls....

MFG!

Sowas ist in jedem Land möglich.

P.S.: Hurra, wir sind soweit das hinter jedem Spiel Betrug vermutet wird. Stellen wir also den Fussball ein. :mahnen:
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ Aimar:

Sicherlich wäre es prinizipiell überall möglich. Allerdings wirst auch Du zugeben müssen, dass die Basis in Italien hierfür nahezu optimal ist/wäre.
Warten wir einfach die nächsten Enthüllungen ab - ich bin mir fast sicher, dass die SerieA da auch noch mit reingezogen wird.

MFG!
 
Zuletzt bearbeitet:

Zoni

Herthafan aus Überzeugung
Kerpinho schrieb:
@ Aimar:

Sicherlich wäre es prinizipiell überall möglich. Allerdings wirst auch Du zugeben müssen, dass die Basis in Italien hierfür nahezu optimal ist/wäre.
Warten wir einfach die nächsten Enthüllungen ab - ich bin mir fast sicher, dass die SerieA da auch noch mit reingezogen wird.

MFG!

Also ich will ja hier nicht als Moralapostel auftreten, aber man sollte mit solchen Äusserungen wie "die Basis in Italien hiefür nahezu optimal ist/wäre" aufpassen, denn genau so hat man beim Hoyzer auch erst gedacht: Ne, in Deutschland kann das nicht passieren, nur bei den Polen und im Osten, vllt noch bei den Mafiosies in Italien, aber nicht bei uns..... Ich denke, überall wo Menschen an Werk sind, kann man mit Geld, und das muss nicht von reichen Mafiosies kommen, Leute manipulieren, und das kann überall passieren....
 

Peppone

AUSTROITALO
Juve war und ist noch immer das Liebkind der Schiedsrichter, während Milan & Inter ständig benachteiligt werden, das hat mittlerweile schon Tradition :floet:
 

Pasculli

Choleriker
Generell finde ich ich es lächerlich jetzt hier zu sagen,in italien läuft alles über mafiosis.....ich wuerde mich auch hier,lieber etwas zurückhalten und auf "Tatsächliche" Fakten zurückblicken....nur weil deutschland jetzt gerade im wettskandal ist..muss man nicht gleich ablenkung verschaffen,indem man auf andere länder (hier speziell italien) zeigt....

auch hier gilt:erstmal an der eigenen nase packen...denn in deutschland koennte man auch durchaus mehrere skandale mit diversen mafiabanden verknüpfen..
 

Tricoli

rossonero e ferrarista
ich wiess gar nicht was ihr habt!
Letzte Saison wurde doch ein Wettskandal in Italien aufgedeckt ...
 

Baldrick

Póg mo thóin
Also, ganz ehrlich hätte ich mir wesentlich mehr Schadenfreude und Lästern von ausländischer Seite erwartet. Da stellen wir Deutsche und immer wieder als neue als Erfinder der Rechtschaffenheit hin, Verweisen auf Korruption und Betrug in anderen (zumeist südlichen) Ländern und müssen nun geballt erkennen, daß unser Sauladen wohl der schlimmste von allen ist.

Daß jetzt wieder einige versuchen, das Ausland in den Blick zu nehmen, ist ein klarer Fluchtreflex, getreu dem Motto "aber die anderen sind doch eigentlich viel schlimmer"....
 
Baldrick schrieb:
Also, ganz ehrlich hätte ich mir wesentlich mehr Schadenfreude und Lästern von ausländischer Seite erwartet. Da stellen wir Deutsche und immer wieder als neue als Erfinder der Rechtschaffenheit hin, Verweisen auf Korruption und Betrug in anderen (zumeist südlichen) Ländern und müssen nun geballt erkennen, daß unser Sauladen wohl der schlimmste von allen ist.

Daß jetzt wieder einige versuchen, das Ausland in den Blick zu nehmen, ist ein klarer Fluchtreflex, getreu dem Motto "aber die anderen sind doch eigentlich viel schlimmer"....

So ähnlich sehe ich es auch...

Man sollte versuchen das "lokale/eigene" Problem zu lösen, und damit hat sichs dann auch...
Der Verweis auf Andere, ist jedenfalls nicht der korrekte Weg.

Sollten irgendwo anders auch solche Taten aufgedeckt werden, werden diese halt ebenso von den jeweiligen Betroffenen, gelöst werden müssen...net mehr, net weniger....

Saludos...
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ Tricoli: richtig. Allerdings gibt es ja jetzt wohl auch Indizien, welche darauf hindeuten, dass es vor einigen Jahren auch schon gezielte Manipulation von Seiten der Unparteiischen gegeben hat und vielleicht sogar noch gibt!? Ob letzten Endes wirklich etwas dran ist, werden die nächsten Monate zeigen.

@ Baldrick:

Die SerieA steht derzeit - allem Anschein nach - ebenfalls im Visier der Ermittler (Hoyzer-Affäre). Ich denke da ist angebracht, die Ausgangsfrage in den Raum zu werfen. Mit Ablenkungsmanövern etc. hat das nicht wirklich etwas zu tun.
Aber das habe ich bereits an anderer Stelle geschrieben.

MFG!
 

Peppone

AUSTROITALO
Einer der größten Skandale war wohl als Inter 2002 die Meisterschaft gestohlen wurde, dort ging auf alle Fälle auch nicht alles mit rechten Dingen zu..
Fragwürdige Elfer für Juve usw.
 

Baldrick

Póg mo thóin
Kerpinho schrieb:
@ Baldrick:

Die SerieA steht derzeit - allem Anschein nach - ebenfalls im Visier der Ermittler (Hoyzer-Affäre). Ich denke da ist angebracht, die Ausgangsfrage in den Raum zu werfen. Mit Ablenkungsmanövern etc. hat das nicht wirklich etwas zu tun.
Aber das habe ich bereits an anderer Stelle geschrieben.

MFG!
Es stehen derzeit wohl mehrere, wenn nicht alle Länder unter genauer Beobachtung, im gleichen Zusammenhang mit der Pressemeldung, daß Italien im Visier ist, wurde auch England genannt. Daß es große Auffälligkeiten im Rahmen von UEFA-Cup-Spielen gegeben hat, ist auch offenes Wissen.

Soweit aber jetzt alleine auf die Italiener geblickt wird, insbesondere wegen eines gestrigen Spiels, so sieht mir das schon sehr stark nach der Methode "haltet den Dieb". Der Delinquent zeigt mit dem Finger auf den nächstbesten anderen und macht ihn zum Schuldigen. Und da liegt natürlich Italien nahe, das Musterland von Chaos, Korruption und Mafia. Nicht daß da nicht ein Fünkchen Wahrheit dran ist und daß tatsächlich mehr Länder in den Skandal hineingezogen werden, Belgien ist es ja schon, istaber wohl zu klein um das eigene Gewissen zu beruhigen...
 
M

MagicoMilan

Guest
Zoni schrieb:
Also ich will ja hier nicht als Moralapostel auftreten, aber man sollte mit solchen Äusserungen wie "die Basis in Italien hiefür nahezu optimal ist/wäre" aufpassen, denn genau so hat man beim Hoyzer auch erst gedacht: Ne, in Deutschland kann das nicht passieren, nur bei den Polen und im Osten, vllt noch bei den Mafiosies in Italien, aber nicht bei uns..... Ich denke, überall wo Menschen an Werk sind, kann man mit Geld, und das muss nicht von reichen Mafiosies kommen, Leute manipulieren, und das kann überall passieren....
Das ist das Beste was ich gelesen haben......Genau meine Meinung!!!
Sie sollten sich in seinem Glasshaus umschauen bevor sie uns Verurteilen!!!!
Das wäre zu simpel Mr.Kerpinho!!
:schimpf: :floet: :fress:
 
M

MagicoMilan

Guest
Herminator schrieb:
jaja peppone das nennt man neid was du hast :zwinker3:
Sorry...diesmal hat Peppone vollkommen Recht...das Sage ich als Milan fan ...Das hat nix mit Neid zu tun mister Herminator.....
:lachtot: :lachtot: :zwinker3: :floet: :fress:
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Unter Verdacht stehen derzeit, neben der Bundesliga, die Ligen in Griechenland, Österreich, England und Italien.

MFG!
 

Paolo_Rossi

Campione del Mondo '82
Und die WM 2002!

Sind wir endlich ehrlich! An der WM 2002 war einiges nicht mit rechten Dingen zu gegangen. Ich mag mich noch gut an eine Aussage von G. Netzer bei der WM 1998 zurück besinnen, als man ihm beim Spiel Holland vs. Südkorea frage ob die Südkoreaner gewinnen könnten. Er antwortete, so was gibt es nicht im Fussball.
Und vier Jahre später stehen diese Südkoreaner im Halbfinale der WM!


Auch ihr nicht Italiener solltet endlich einsehen, dass hier was nicht mit rechten Dingen zu und her gegangen ist. Das war Betrug am Fussball!


@Kerp
In Italien ist die Mafia nicht das grösste Wirtschaftsunternehmen! Unsere Wettskandel (als Milan und Lazio zwangsabsteigen musste) wurden immer klar aufgeklärt, die Strafen waren hart! In Italien wird so oder so jeder Schiedsrichterentscheid auf die Wage gestellt und seit der WM 02 ist man halt etwas skeptischer geworden was die Neutralität von Schiedsrichtern betrifft!
Irgendwann wird die Wahrheit ans Licht kommen, alle die behaupten es wäre nie gegen die Italiener gepfiffen worden, werden noch ihr blaues Wunder erleben!


:schimpf: So ich habe fertig! :zwinker3:
 
Oben