Schiedsrichterleistung nach Hoyzer

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

TheRealPunisher

Nietzsche-Fan
4 Wochen ist es her, daß der Fall Hozer seinen lauf nahm. Scheinbar haben die Schiedsrichter enorm unter der Thematik zu leiden. Von Woche zu Woche nimmt die Leistung der Schiedsrichter immer krotesker werdende Züge an. Höhepunkt war zweifelsfrei das Spiel Hamburg Stuttgart, welches mehr Fehlentscheidungen zu Gunsten einer Mannschaft enthielt, als alle "manipulierten" Spiele zusammen. Aber auch wenn sich die Medien auf dieses und das BVB-VFL Spiel konzentrieren, muß der geneigte Betrachter feststellen, daß es an diesem Spieltag so gut wie kein Spiel gab, in dem die Referees auch nur Ansatzweise das Niveau erreichten, welches die deutschen Referees vor dem Skandal auszeichnete. Abgesehen von fehlerhaften Abseitsentscheidungen, die ja zum Fußballleben gehören, kommt es in immer gehäufterer Form, zu falschen Elfmeterentscheidungen, kuriosen Regelauslegungen, ignorierten Tätlichkeiten, nicht gesehenen Notbremsen usw...

Wo liegen die Ursachen des derzeitigen Leistungseinbruchs der Schiedsrichter?
Hätte eine sofortige Inhaftierung und ein "Nachrichtenfilter" der Behörden, im Falle Hoyzer das verhindern können?
Könnte ein vorübergehend eingesetzter Videoschiedsrichter, der mithilfe der vorhandenen techn. Möglichkeiten, dem Schieri auf dem Platz zur Seite stehen kann, abhilfe schaffen?

Eins steht jedenfalls fest, wenn sich nichts ändert, wird die Situation in naher Zukunft eskalieren...
DFL/DFB müssen etwas unternehmen, der Begriff der Tatsachenentscheidung wird teilweise adabsurdum geführt und nur noch als Ausrede für die schlechten Leistungen mißbraucht.

MFG
TRP

PS: Dies soll keine direkte Kritik an einzelnen Schiedsrichterleistungen sein, sondern die derzeit indiskutable Gesamtsituation beleuchten, an der, meiner Meinung nach, nicht die Referees die Hauptschuld tragen.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Größtenteils Zustimmung. Die Entscheidungen - auf den Plätzen - in den letzten Wochen haben gezeigt, dass es nur selten (leistungs-) förderlich ist, wenn der Nachweis guter, möglichst fehlerfreier Leistungen von Seiten des Arbeitgebers und der Öffentlichkeit quasi verlangt werden muss.
Allerdings bin ich auch der Meinung, dass die Schiris nicht wesentlich schlechter pfeifen als vor der Hoyzer-Affäre. Nur ist es da halt noch nicht so aufgefallen, da deren Leistungen eben nicht derart genau unter die Lupe genommen wurden.

RWG!
 

TheRealPunisher

Nietzsche-Fan
Hi kerp,

fals Du Dich erinnerst, ich hatte bereits im alten Fanlager einen ausführlichen Bericht über die Leistungsfähigkeit unserer Schieris. Das damalige Fazit war Merk und Fandel haben manchmal ein schlechtes Spiel, alle anderen manchmal ein gutes.

Was mich zum damaligen Threat bewogen hat, war wesentlich weniger und über einen längeren Zeitraum. Dieser Threat entstand aufgrund der enormen Anhäufung von Fehlurteilen, wo man früher über 3-5 Entscheidungen in 1-2 Spielen diskutieren konnte, waren es am letzten Spieltag 3-5 Entscheidungen in fast jedem Spiel. Wäre wir beim Football, wären mehr rote als gelbe Flaggen auf dem Spielfeld gelegen...

MFG
TRP
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
zum anderen: @kerp: diese woche wars schon extrem viel und das hat nichts damit zu tun, dass man genauer hinschaut... "genauer hinschauen" tut man schon seit einigen jahren...
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
TheRealPunisher schrieb:
Was hat dieser Link mit dem aktuellen Threat zu tun?

Ich wäre Dir auch verbunden, wenn Du nicht für jeden Satz einen neuen Post eröffnen würdest, Danke.
weils in dem thread genau um das thema geht? :gruebel:

btw. auf deinen dank kann ich verzichten :fress:
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
Kerpinho schrieb:
Nö - nicht wirklich, da muss ich TRP zustimmen. Neo bezieht sich primär auf den 21.Spieltag. ^^

MFG!
wenn man aber nicht nur das ausgangsposting (bzw die überschrift) liest, wird man feststellen, dass man auch auf mögliche ursache (in bezug auf hoyzer) eingeht :zahn:
 

TheRealPunisher

Nietzsche-Fan
@wbb

vielleicht solltest Du Dir den Eröffnungspost erst einmal richtig durchlesen, bevor Du Schlüsse ziehst...

Wenn Du allerdings zum Thema nichts zu sagen hast, würde ich Dich bitten auf Spam zu verzichten, denn mehr sind Deine Posts in diesem Threat nicht!
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ WBB:

Dann sollte der Verfasser das nächste Mal eine aussagekräftigere Überschrift wählen. ^^

MFG!
 

Zoni

Herthafan aus Überzeugung
Mal zum Thema zurück: Ich finde zwar auch, dass der letzte Spieltag wirklich ein sehr schlechter Spieltag für die Schiris war, aber ich denke, dass liegt nicht an dem "Fall Hoyzer". Die Spieltage davor (19. und 20.) wurde eigentlich relativ "normal" gepfiffen, d.h. die ein oder andere Fehlentscheidung, aber nicht so häufig wie an diesem Spieltag. Ich denke, dass der 21. Spieltag einfach nur ein wirklich schlechter war, der mal vorkommen kann.
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Dieser Spieltag war schon auffällig. Ich hatte bei Wack noch nicht mal das Gefühl, dass er so schlecht gepfiffen hat und dennoch hätten wir 2 Elfmeter kriegen müssen. Und in anderen Stadien wars ja zum Teil noch krasser.
Kemmling, is doch auch der der das Neuvillehandtor gegeben hat, oder?

@zariz: erklär mir mal deine Sig. Warum steht da Lautern dabei?
 

Zirkalas

VfB Stuttgart
Ich wette, daß man Herrn K. auch schonmal was geboten bekommen hat. Um irgend ein Spiel zu "verpfeifen". :suspekt:

So ´ne Fresse kann man sich doch nicht entgehen lassen!!! :floet:
 

Zirkalas

VfB Stuttgart
FCK-Fan-Simone schrieb:
Das ist so lächerlich.
Genau wie den Torwart zu fragen ob es ein Elfmeter war. Pieckenhagen: Nö. Genau das gleiche
Er ist der einzige Schiri, welcher die Spieler befragt!!! :suspekt:
Hat Angst die Verantwortung für seine Entscheidungen zu übernehen!!!
 

Akoa

Schönwetter-Fußballer
Zirkalas schrieb:
Genau richtig. Der hat den Neuville auch damals gefragt ob er Hand gespielt hat!!

Neuvills antwort:" .........NÖ"! :tztz:
Kemmling:" OK!" :wut30:



Neuville wurde vom Schiedsrichter nicht befragt ob er den Ball mit der Hand gespielt hat. :mahnen:
 
Oben