Schließung des Mail-Accounts...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

jens

Giovane forever!
Lieber Bayern-Fan, lieber User,



Mit dem Beginn des Jahres 2005 tritt eine Gesetzesnovelle in Kraft.
Diese besagt, dass alle Betreiber von Web-mail-Accounts eine
Ueberwachungssoftware fuer alle von ihr betriebenen Accounts
installieren muessen. Somit sollen z.B. terroristische Aktionen schon
vorab erkennbar werden.




Die FC Bayern Muenchen AG betreibt auf Ihrer offiziellen Website
www.fcbayern.de <http://www.fcbayern.de/> mit den
[email protected] einen solchen web-mail-Service. Daher ist auch
der FC Bayern angehalten, die notwendige Ueberwachungssoftware zu
installieren.



Wir sind aber nach eingehender Pruefung zu dem Schluss gekommen, dass
die Kosten fuer die Installation dieser Software fuer uns nicht
darstellbar sind. Daher sehen wir uns gezwungen, den Web-Mail-Dienst
[email protected] zum 31.12.2004 einzustellen. Es ist zwar nicht
auszuschliessen, dass wir diesen Dienst in Zukunft wieder in Betrieb
nehmen, doch hierzu muessen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen fuer
die Ueberwachungssoftware in einem darstellbaren wirtschaftlichen Rahmen
bleiben.



Wir bitten Sie, die mit der Schliessung der Accounts fuer Sie
entstehenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen!



Mit freundlichen Gruessen,



Ihr fcbayern.de-Team
:lachtot:



Und jetzt...Osama Bin Laden...Sex mit Behinderten...Heroin...Hitler...


Ich schätze, dass mich innerhalb der nächsten Stunde der CIA abholt... :hand:
 

Schabbab

in Therapie
Es steht vollkommen ausser Frage, dass dieses Gesetz totaler Schwachsinn ist und es zudem in keiner Relation steht. Dennoch sollte man vielleicht erwähnen, dass es nicht grundsätzlich alle Dienstanbieter trifft, sondern das es durchaus Unterscheidungen gibt.
Fün Anbieter mit weniger als 10.000 Teilnehmern gibt es etliche Erleichterungen und bei weniger als 1.000 Teilnehmern muss der Anbieter die Hardware gar nicht bereitstellen. Nähere Infos gibt es hier:

http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/0,1518,332998,00.html

Inwieweit diese nun auf den Emaildienst des FC Bayern zutreffen kann ich nicht sagen, doch glaube ich nicht das man dort mehr als 10.000 Mitglieder verzeichnet. Ich könnte mir eher vorstellen, dass man das Gesetz benutzt um einen solchen Dienst stillschweigend einstellen zu können.
 

Moonracker

Grenzwertig Biertrinkend
Quincy schrieb:
voelleig verstaendlich. es werden noch viele weitere mailanbieter diesen schritt tun...tolles gesetz...
Von welcher Seite aus völlig Verständlich ?
Überwachung des Mailverkehr - Absolute Sauerei und Shwachsinn dazu .
Schließung der BayernAccounts völig verständlich . Bei Dir frag ich lieber nochmal nach welcher Seite Du beistehst .
 

txty

A d m i n i s t r a t o r
... das teil war eh sehr unhandlich, geschweige mit outlook abrufbar (schlagt mich wenn es in letzter zeit doch ging!)!

... daher für mich kein großer verlust! :floet:
 

jens

Giovane forever!
Mir gings primär um das rechtsstaatliche Prinzip einerseits und dieser schwachsinnigen US-Hype gegen alles und jeden im Fahrwasser von 9-11.
 
Oben