Schönster und schlimmster Wochentag?

Katsche

Erfolgshungrig
Für mich ist es eindeutig der Montag. Nach dem Wochenende wieder früh rauszumüssen und die ganze Arbeitswoche vor sich zu haben. Sagen wir mal so: es gibt Schöneres!
 

Wuschel

Bekanntes Mitglied
Dienstag buuuh (Manchmal Schnauze voll vom Montag und die Woche ist noch lang), Freitag nachmittag yeah!
 

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Wer auf diese Frage nicht Freitag oder Samstag als bestem und Montag als "schlimmstem" Wochentag antwortet, weiß mit seiner Freizeit wohl nichts anzufangen ;)
 

Malou

Bekanntes Mitglied
Oder hat keine regelmäßigen Arbeitszeiten. Für mich sind sie alle ziemlich gleich. Am Wochenende gönne ich mir mehr Ausschlafen und längeres Frühstück mit ausgiebiger Lesezeit, von der Arbeit her ist aber kein großer Unterschied. Ich denke immer noch mit Grausen daran, wie mir früher schon ab Sonntagnachmittag die Laune verging, weil am nächsten Tag die Arbeitswoche wieder anfing.
 

Madiba

Mausi em.
Oder hat keine regelmäßigen Arbeitszeiten. Für mich sind sie alle ziemlich gleich. Am Wochenende gönne ich mir mehr Ausschlafen und längeres Frühstück mit ausgiebiger Lesezeit, von der Arbeit her ist aber kein großer Unterschied. Ich denke immer noch mit Grausen daran, wie mir früher schon ab Sonntagnachmittag die Laune verging, weil am nächsten Tag die Arbeitswoche wieder anfing.
Ja, verstehe 🙂

Für mich hat die Pandemie zumindest im Hinblick auf meine Arbeit wirklich was gebracht. Stichwort Pendelei..

Ich fahre zwar halbwegs regelmäßig auch mal ins Büro nach München, aber effizienter bin ich tatsächlich zuhause.
Ich arbeite auch wochenends häufig ein paar Stunden.
Dafür schlaf ich dann montags oft ein bisschen länger.

Insofern haben für mich die Wochentage auch nicht mehr sooo ne große Bedeutung.
 
Der Montag ist mit Abstand der schlimmste Tag der Woche. Der Freitag der schönste! Letzter Arbeitstag der Woche, kürzere Arbeitszeit und die Vorfreude auf das bevorstehende Wochenende.
 
Oben