Schwuchtel-Band u. Punk Boy Group Thread

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
*lol* :spitze:

aber die peinlichsten rentner-bands a la rolling stones sollte man auch noch in diesen müllhaufen schmeißen :floet:

ok, früher wars keine rentnerband, sondern ne ansammlung drogensüchtiger penner, die nicht singen konnten und können...
 

neo1968

Anarchist aus Prinzip
Waschbaerbauch schrieb:
*lol* :spitze:

aber die peinlichsten rentner-bands a la rolling stones sollte man auch noch in diesen müllhaufen schmeißen :floet:

ok, früher wars keine rentnerband, sondern ne ansammlung drogensüchtiger penner, die nicht singen konnten und können...

Ach ja, ich würde die heutigen Boygroups entsprechend bezeichnen und gehe dabei noch einen Schritt weiter:
1. Es handelt sich bei den Boygroups um drogensüchtige Tanzaffen
2. Keiner der Herren kann singen, bzw es läuft Milli Vanilli-mäßig ab
3. Gute Songs können die auch nicht schreiben, weil wo kein Gehirn, da keine Kreativität.
4. Wegen Pkt. 3 müssen Sie alle gute alten Sachen verhunzen.

Capice?
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Kinders,Kinders!!
Die Rolling Stones sind völlig unabhängig von persönlichen Geschmäckern und Vorlieben unantastbar!!

Sicherlich bin ich auch der Meinung das die alten Knaben längst hätten in Rente gehen sollen,aber auch Voodoo Lounge und Bridges to Babylon waren Rockalben die weit über dem Durchschnitt lagen was man heutzutage musikalisch vorgesetzt bekommt.
Die Stones spielen in einer ganz anderen Liga als die hier genannten Bands Depeche Mode oder The Cure.
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
Stan-Kowa schrieb:
Die Rolling Stones sind völlig unabhängig von persönlichen Geschmäckern und Vorlieben unantastbar!!

genau wegen so nem geschwätz steigt meine ablehnung gegen die ins unermessliche...

warum sollten die unantastbar sein? weil sie damals zur zeit meiner eltern berühmt waren?
ist alles heilig, was früher mal "gut" war?

abgesehen davon, dass ich die damals genauso scheiße gefunden hätte wie heute, denn ihre lieder von damals sind einfach nur schrecklich...

warum sollten die stones für mich unantastbar sein, welche weder menschlich/charakterlich vorbilder sein können, noch musikalisch wirklich zu den riesen gehören, zu denen sie gemacht wurden...
 

Ibrox

Torwächter
Stan-Kowa schrieb:
Die Stones spielen in einer ganz anderen Liga als die hier genannten Bands Depeche Mode oder The Cure.

Ich ziehe da mal einen Vergleich Stones - Mode/Cure am Beispiel eines Dialoges aus Pulp Fiction:

JULES
Whoa...whoa...whoa...stop right
there. Eatin' a bitch out, and
givin' a bitch a foot massage ain't
even the same fuckin' thing.

VINCENT
Not the same thing, the same
ballpark.

JULES
It ain't no ballpark either. Look
maybe your method of massage
differs from mine, but touchin' his
lady's feet, and stickin' your
tongue in her holyiest of holyies,
ain't the same ballpark, ain't the
same league, ain't even the same
fuckin' sport. Foot massages don't
mean shit.​

:floet:
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Das ganze Punk Gemülle hättest du nciht gesondert anführen müssen, das fällt für mich sowieso unter Schwuchtelmusik ... :kotzer:

Wobei Homosexuelle ja auch nichts dafür können ...
 
Ibrox schrieb:
Ich ziehe da mal einen Vergleich Stones - Mode/Cure am Beispiel eines Dialoges aus Pulp Fiction:

JULES
Whoa...whoa...whoa...stop right
there. Eatin' a bitch out, and
givin' a bitch a foot massage ain't
even the same fuckin' thing.

VINCENT
Not the same thing, the same
ballpark.

JULES
It ain't no ballpark either. Look
maybe your method of massage
differs from mine, but touchin' his
lady's feet, and stickin' your
tongue in her holyiest of holyies,
ain't the same ballpark, ain't the
same league, ain't even the same
fuckin' sport. Foot massages don't
mean shit.​

:floet:

Sehr richtig! Die Jugend von heute sollte mehr Respekt vor der älteren Generation wie den Rolling Stones zeigen. Merke:


The Wolf: You see that, young lady? Respect. Respect for one's elders gives character.

Raquel: I have character.

The Wolf: Just because you are a character doesn't mean that you have character.​
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Waschbaerbauch schrieb:
genau wegen so nem geschwätz steigt meine ablehnung gegen die ins unermessliche...

warum sollten die unantastbar sein? weil sie damals zur zeit meiner eltern berühmt waren?
ist alles heilig, was früher mal "gut" war?

abgesehen davon, dass ich die damals genauso scheiße gefunden hätte wie heute, denn ihre lieder von damals sind einfach nur schrecklich...

warum sollten die stones für mich unantastbar sein, welche weder menschlich/charakterlich vorbilder sein können, noch musikalisch wirklich zu den riesen gehören, zu denen sie gemacht wurden...


Oh Wascbär! Oh Waschbär!!
Ich mag QUEEN oder PINK FLOYD nicht besonders. Aber dennoch kann ich ohne Mühe annerkennen das es sich um großartige Bands handelt.
Und sicherlich ist/war keiner der Stones ein Meister auf seinem Instrument, aber die Songs die Jagger/Richards komponiert haben werden noch gespielt werden,wenn die meisten Bands nichtmal meht ergoogelt werden können.
Zudem hatten die Jungs wirklich den Blues. Die Coverversionen der Stones von alten Bluesstücken sind mit das beste was weiße Musiker auf dem Gebiet erbracht haben.
Und das Argument mit dem Vorbild sein,kannste vergessen.
Kein Sportler,Musiker oder Schauspieler taugt zum Vorbild. Mennschen die sich einen derartigen Promi zum Vorbild nehmen,tuen mir leid. Da muß im Elternhaus was schiefgelaufen sein.
Zudem ist dies Mode irgendetwas oder irgendwen zu Riesen zu machen erst in den letzten Jahren aufgekommen.
Die Stones waren schon zu einer Zeit bekannt,beliebt und berühmt als Herr der Ringe noch nicht gedreht,Harry Potter noch nicht geschrieben und David Beckham noch nicht geboren war!! :zwinker3:
 

gary

Bekanntes Mitglied
Stan-Kowa schrieb:
Ich mag QUEEN oder PINK FLOYD nicht besonders. Aber dennoch kann ich ohne Mühe annerkennen das es sich um großartige Bands handelt.
Und sicherlich ist/war keiner der Stones ein Meister auf seinem Instrument, aber die Songs die Jagger/Richards komponiert haben werden noch gespielt werden,wenn die meisten Bands nichtmal meht ergoogelt werden können.
Zudem hatten die Jungs wirklich den Blues. Die Coverversionen der Stones von alten Bluesstücken sind mit das beste was weiße Musiker auf dem Gebiet erbracht haben.
Und das Argument mit dem Vorbild sein,kannste vergessen.

Eben. :spitze:
Heutzutage ist es wohl undenkbar, das es mal Bands gab, die ihre Songs selber schrieben und die schon von Tausenden Amateurbands gecovert wurden, statt selber im großen Stil zu covern.
Und die zumindest selber sangen und ihre Instrumente spielten, statt sich auf Technik, Choreographen oder "ghostsinger" zu verlassen.

Man kann die Typen und Musik der Stones mögen oder nicht mögen. Das sie außergewöhnlich sind und zu einer aussterbenden Spezies gehören, kann man ihnen aber nicht absprechen.

99 € für eine Konzertkarte sind sie heutzutage aber genauso sicher nicht mehr wert.
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
mst8576 schrieb:
Also das letzte Konzert der Stones in Leipzig hat in Kombi mit AC/DC "nur" 75 Euronen gekostet ... :floet:
AC/DC lohnt sich immer :spitze: und als Vorgruppe :zwinker3: sind die Rollenden Steine wohl auch zu ertragen - wenn nur Keith nicht noch immer glauben würde, dass er auch singen kann. :floet:
 
B

beribert

Guest
Waschbaerbauch schrieb:
*lol* :spitze:

aber die peinlichsten rentner-bands a la rolling stones sollte man auch noch in diesen müllhaufen schmeißen :floet:

ok, früher wars keine rentnerband, sondern ne ansammlung drogensüchtiger penner, die nicht singen konnten und können...


Die RS waren früher ne verdammt gute Band!!

Jetzt sind sie leider nur noch ihr eigener Witz!! :floet:
 
Zuletzt bearbeitet:

bernieNW

Viva Zappata
Waschbaerbauch schrieb:
genau wegen so nem geschwätz steigt meine ablehnung gegen die ins unermessliche...

warum sollten die unantastbar sein? weil sie damals zur zeit meiner eltern berühmt waren?
ist alles heilig, was früher mal "gut" war?

abgesehen davon, dass ich die damals genauso scheiße gefunden hätte wie heute, denn ihre lieder von damals sind einfach nur schrecklich...

warum sollten die stones für mich unantastbar sein, welche weder menschlich/charakterlich vorbilder sein können, noch musikalisch wirklich zu den riesen gehören, zu denen sie gemacht wurden...


Jesses nää,


wer erwartet denn Rocker als Vorbilder. Sind halt keine schwäbischen Buchhaltertypen..... :eek:


Aber in der 1.Liga haben die Stones allemal gespielt...


Exile on main street, black and blue usw.usf


Aber die Alben kennst du wahrscheinlich gar net... :frown:
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
Stan-Kowa schrieb:
Die Stones waren schon zu einer Zeit bekannt,beliebt und berühmt als Herr der Ringe noch nicht gedreht,Harry Potter noch nicht geschrieben und David Beckham noch nicht geboren war!! :zwinker3:

das war auch eher in den anfängen dieser musik... damals gabs noch nicht diese masse an bands etc (davon gehe ich jetzt zumindest mal aus)
zu der damaligen zeit wars was neues und vermutlich auch nicht die schlechtesten... aber so einen kult muss man auch nicht draus machen. dass sich die generation von damals hauptsächlich mit denen identifiziert ist klar, genauso wie sich die nächste generation eher an tina turner, michael jackson oder die jetzige an robbie williams erinnern. (sorry.. mir fielen grad keine noch blöderen beispiele ein...)
aber die so dermassen in den himmel zu heben ist quatsch. es gibt alte lieder die weitaus besser sind...

die musik mit de rman aufgewachsen ist und mit der man sich wirklich identifizieren kann, die wird man selbst immer überbewerten.
ich bin weder mit den stones aufgewachsen, noch sagt mir diese art von musik zu...
zu ihrer zeit damals mögen sie zwar eine größe gewesen sein, aber diese zeiten sind vorbei... erkennt das an... das ist der lauf der zeit...

btw. von den heutigen zusammengewürfelten bands, die alte lieder (noch dazu schlecht) covern halte ich noch weitaus weniger
 

Scatterbrain

Dunkel...
Peinliche Bands? 99% der Casting-Bands, dazu noch so Boygroups wie Westlife und all dat Gemüll. Ach ja, kennt jemand Busted? Wenn nicht, ist das auch besser so... :zwinker3:
Was die Stones angeht: Ich bin nicht mit ihnen aufgewachsen, noch hören meine Eltern diese Musik, was mich aber nicht davon abhält diese Musik zu hören. Die Rolling Stones haben entscheidend zur Entwicklung der Rockmusik beigetragen, das kann man ihnen nicht absprechen.
 
Oben