Servette Genf ist pleite!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Genf (dpa) - Der Schweizer Fußballclub Servette Genf ist pleite und wird künftig nicht mehr in der Super League antreten. Wie der Verein auf seiner Homepage bekannt gab, werden die Rechtsmittel gegen das zum Monatsbeginn eröffnete Insolvenzverfahren zurückgezogen.

Die Investoren aus Syrien, die bis zuletzt die Hoffnungen bei den hoch verschuldeten Genfern am Leben hielten, würden dem Verein definitiv nicht zur Hilfe kommen. Servette stellt seinen Profi-Spielbetrieb sofort ein und wird ab sofort nicht mehr in der Super League antreten, hieß es weiter. Die Meisterschaft wird mit nur neun Teams fortgesetzt. Die bisherigen Resultate aus den Spielen gegen Servette bleiben in der Wertung. Als Konsequenz aus dem Ausscheiden der Genfer wird es am Ende der Saison keinen direkten Absteiger geben.

Die Genfer gehörten seit 1900 der höchsten Spielklasse an - so lange wie kein anderer Club. Sie gewannen 17 Mal den Schweizer Meistertitel und holten sieben Mal die Cup-Trophäe. Nur die Grasshoppers aus Zürich waren erfolgreicher.

Dem Club fehlen nach Medienberichten mehr als zehn Millionen Franken (6,4 Millionen Euro). Auch das neue Stadion von Genf, eigens für Servette gebaut, hat Millionenschulden.
Kommt mir etwas komisch vor das die Spiele gegen den Verein in der Wertung bleiben, aber wenn jeder gleich oft gegen sie gespielt hat ist das schon ok. Bin ja mal gespannt was dann aus dem Stadion wird wenn da kein Verein ist der drin spielen kann :suspekt: Ist schon der Wahnsinn das sie wegen 6,4 Mio. € den Spielbetrieb einstellen müssen, während andere Verein 10x so viele Schulden haben und trotzdem weiterspielen :hammer:
 

Herminator

United we stand!
wenn ich den text richtig lese (was ich nicht glaub :zwinker3: )
steht da ja das das stadion auch millionenschulden hat also kommen zu den 6,4 ja noch viel mehr dazu :zwinker3:
 

Bayer_No.1

ES LEBE DER EVL
Der Verein hat insgesamt ca. 15 Mio Franken Schulden gehabt. Ziemlich wenig aber sie haben halt keine Investoren mehr gefunden, die den Schuldenstand verringern und konnten deshalb nichts mehr bezahlen(Gehaelter etc.). Etwas schade aber Leben geht weiter...

Gruß
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Wundert mich nicht. Diese gerüchte gab es schon länger.


Kommt mir etwas komisch vor das die Spiele gegen den Verein in der Wertung bleiben, aber wenn jeder gleich oft gegen sie gespielt hat ist das schon ok.

Eine ganz normale Sache. Die beginnen am Wochenende mit dem 19.Spieltag. also hat jedes team 2mal gegen Genf gespielt :floet:
 

Schabbab

in Therapie
Vatreni schrieb:
Ist schon der Wahnsinn das sie wegen 6,4 Mio. € den Spielbetrieb einstellen müssen, während andere Verein 10x so viele Schulden haben und trotzdem weiterspielen :hammer:
Wieso? Ist doch ganz normal...schliesslich kann man die Einnahmen in der Schweizer Liga auch nicht mit Italien, Spanien, England oder Deutschland vergleichen. Wenn die allgemeinen Einnahmen 10x höher sind, dann kann der Schuldenstand auch 10x höher sein und der Effekt ist der gleiche. In Zypern ist ein Verein wahrscheinlich schon mit einem Zehntel der Schulden von Servette pleite :zucken:
 

gary

Bekanntes Mitglied
Schabbab schrieb:
Wieso? Ist doch ganz normal...schliesslich kann man die Einnahmen in der Schweizer Liga auch nicht mit Italien, Spanien, England oder Deutschland vergleichen. Wenn die allgemeinen Einnahmen 10x höher sind, dann kann der Schuldenstand auch 10x höher sein und der Effekt ist der gleiche. In Zypern ist ein Verein wahrscheinlich schon mit einem Zehntel der Schulden von Servette pleite


Sehe ich auch so, den Schuldenstand muß man ins Verhältnis zu den Einnahmemöglichkeiten setzen.

Bei St. Pauli reichen evtl. auch 1 Mio. für den Gnadenschuß....
 

Herminator

United we stand!
Schabbab schrieb:
Wieso? Ist doch ganz normal...schliesslich kann man die Einnahmen in der Schweizer Liga auch nicht mit Italien, Spanien, England oder Deutschland vergleichen.

kann man auch nicht sagen denn wenn zb. ein FC tirol 60 millionen € :eek: schulden hat(te) frag ich mich wie die sich fast 2 jahre gehalten haben!
 

Peppone

AUSTROITALO
Wie läuft das jetzt eigentlich mit den Spielern von Genf? Lösen sich deren Verträge mit dem Verein auf oder wie?
Jaja der FC Tirol, die sind Meister geworden und mussten dann in die Regionalliga zwangsabsteigen, haben aber jetzt nach zwei Jahren Abstinenz wieder unter dem Namen FC Wacker Tirol ihr Comeback in der BL gegeben und das recht erfolgreich
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
debts.bmp

Etwas more "light-hearted"... :zahn:

Den Zehner hab ich heute morgen in die Post, und vom Rest koennen sie sich vieleicht gleich noch einen Spieler kaufen. Der Thread kann also jetzt geschlossen werden, da die finanzielle Misere durch mich abgewendet werden konnte.
 

The_Great_VfB

bite niecht närven Dancke
Also ich verstehe das nicht, das müssen doch relativ Peanuts sein, auch für die Sweitzer Liga :suspekt:
Also ich könnte meinen da steckt mehr dahinter, es würde sich mit Sicherheit leicht ein neuer Geldgeber (vornehm ausgedrückt:Investor [siehe BVB :floet: ) gefunden werden

Also mir ist dies :suspekt:
 
Oben