Sind Sforza, Ama und Timm die rettung für Jara?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

mars85

FritzWaltersErben
Zumindest war es ein Test, der nach dem bitteren Rückschlag gegen Berlin (0:2) Mut macht. Weil die "Roten Teufel" schafften, was ihnen in sieben Bundesligaspielen nicht ein Mal gelungen war: ohne Gegentor zu bleiben. Weil sich drei Rekonvaleszenten zurückmeldeten, die für Trainer Kurt Jara zum Rettungsanker werden könnten: Ioannis Amanatidis, Ciriaco Sforza, Christian Timm.

"Der Test war in Ordnung. Ich weiß jetzt, mein Bein hält. Die paar Prozent, die noch fehlen, sollte ich diese Woche aufholen können. Wenn irgendwie möglich, will ich Sonntag spielen." Amanatidis ist optimistisch, nach ausgeheiltem Wadenbeinbruch am achten Spieltag seinen Bundesligaeinstand für den 1. FCK geben zu können. Ebenso wichtig wäre ein Wiedereinstand von Sforza, der sich nach 16-monatiger Verletzungspause (zwei Achillessehnenoperationen) von der Rolle des Deckungs-Chefs aus in gewohnter Manier als Führungskraft präsentierte. "Ciri hat organisiert, eingeteilt, lautstark dirigiert, auf taktische Änderungen schnell reagiert. Sforza könnte der Leadertyp sein, den diese Mannschaft noch braucht. Ein Marco Engelhardt muss ein bisschen geführt werden, ein Ferydoon Zandi ebenso. Beide sind noch nicht so erfahren." Jara verspricht sich von Sforzas Mitwirken eine Signalwirkung. Abwehr? Mittelfeld? Der 34-Jährige lässt offen, wo er sich für die Elf am meisten einbringen könnte: "Man muss profihaft sein. Wichtig ist, die Mannschaft profitiert davon."

Daran hat Amanatidis keine Zweifel: "Ciri und ich sind zwei, die was zu sagen haben, was bewegen können, die Verantwortung übernehmen wollen." Überhaupt kein Verständnis hat der Grieche für die erneut entfachte Trainerdiskussion: "Dass der Trainer in Frage gestellt wird, ist indiskutabel. Ein Sieg mehr und wir wären Achter!"

Ein Dritter, der Jaras Position stärken könnte, ist Christian Timm. Dem Trainer wäre es nur recht, wenn er mit dem ewig Verletzten nach dessen x-tem Comebackversuch doch noch einmal planen könnte: "Christian hat alles drauf, in der Bundesliga einer zu werden. Wenn er nur endlich fit bleiben würde . . . "
kicker.de


Mhh- jara scheint tatsächlich sogar auf Timm zu bauen :eek: . Zu wünschem wärs dem Timm mal, das er verletzungsfrei bleibt.
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Uns wärs auch zu wünschen, der Junge hat uns bisher nichts als Ärger gebracht.
Ich hoffe auch auf Sforza und Ama, aber bei Timm mache ich mir wenig Hoffnungen, dass er mal längere Zeit am Stück spielen kann
 

mars85

FritzWaltersErben
FCK-Fan-Simone schrieb:
Uns wärs auch zu wünschen, der Junge hat uns bisher nichts als Ärger gebracht.
Ich hoffe auch auf Sforza und Ama, aber bei Timm mache ich mir wenig Hoffnungen, dass er mal längere Zeit am Stück spielen kann
Bei Timm erinnere ich mich noch, als wir unter Gerets spielten,an ein tolles Tor von ihm im DFB-Pokal HF gegen Bremen.Dort war er fantstisch in Form, viel aber wieder verletzt aus. Wenn Timm wirklich mal verletungsfrei bleiben solte, was ich immer noch hoffe. Dann könnte er einer werden für den Stammmkader.
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Daran erinner ich mich auch noch. In diesem Spiel wurde er aber auch erst in der 70.Min. oder so eingewechselt. Aber da war er echt gut drauf
wenn er mal längere Zeit unverletzt wär, dann könnte aus dem echt was werden
 
Oben