Ski Alpin 2004/2005

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Irgendwie gibts bisher keinen übergeordneten Thread für dieses wichtige Thema. Hier die Termine der Rennen:

Herren
26.02.2005 Kranjska Gora Riesenslalom Herren
27.02.2005 Kranjska Gora Slalom Herren
05.03.2005 Kvitfjell Abfahrt Herren
06.03.2005 Kvitfjell Super G Herren
09.03.2005 Lenzerheide Abfahrt Herren
10.03.2005 Lenzerheide Super G Herren
12.03.2005 Lenzerheide Riesenslalom Herren
13.03.2005 Lenzerheide Slalom Herren

Damen
25.02.2005 San Sicario Super G Damen
26.02.2005 San Sicario Abfahrt Damen
27.02.2005 San Sicario Kombination Damen
09.03.2005 Lenzerheide Abfahrt Damen
10.03.2005 Lenzerheide Super G Damen
12.03.2005 Lenzerheide Slalom Damen
13.03.2005 Lenzerheide Riesenslalom Damen


Hier sind die aktuellen Ergebnisse:

Herren
261_0001.png


Damen
262_0001.png



Und hier die derzeitigen Weltcup-Stände:

Gesamtweltcup Herren
263_0001.png


Abfahrt Herren
264_0001.png


Super-G Herren
264_0002.png


RTL Herren
264_0003.png


Slalom Herren
264_0004.png



Gesamtweltcup Damen
263_0002.png


Abfahrt Damen
265_0001.png


Super-G Damen
265_0002.png


RTL Damen
265_0003.png


Slalom Damen
265_0004.png



Nationencup
263_0003.png


Punkteverteilung:
1. 100 Pkt
2. 80
3. 60
4. 50
5. 45
6. 40
7. 36
8. 32
9. 29
10. 26
11. 24
12. 22
13. 20
14. 18
15. 16
16. 15
(jeder weitere Platz jeweils -1 Pkt zum vorhergehenden)
.
.
.
30. 1 Pkt
 
Zuletzt bearbeitet:

Aimar

Frauensportbeauftragter
Kann mir mal einer eklären was dieser bescheuerte Mannschaftswettbewerb bei der SKI WM soll? :floet:
 

Schabbab

in Therapie
Aimar schrieb:
Kann mir mal einer eklären was dieser bescheuerte Mannschaftswettbewerb bei der SKI WM soll? :floet:
Wie meinen :suspekt: Bei der Ski WM gibt es wie schon seit Jahren nur die Disziplinen Abfahrt, Super-G, Riesenslalom, Slalom und Kombination...und das für Männlein und Weiblein.
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
hab ich das richtig verstanden, dass der Mannschaftswettbewerb daraus besteht, dass je 2 Männlein und Weiblein Super-G und Slalom fahren? :eek: wie kommt man denn auf sowas? :hammer:
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
derMoralapostel schrieb:
hab ich das richtig verstanden, dass der Mannschaftswettbewerb daraus besteht, dass je 2 Männlein und Weiblein Super-G und Slalom fahren? :eek: wie kommt man denn auf sowas? :hammer:

nachzufragen bei [email protected] :zwinker3:

Das sollten letzte Saison schon mal die Österreicher bei einem WC Rennen probieren. Die haben sich aber geweigert. :zwinker3: :lachtot:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Teamwettbewerb? Meine Fresse, die kommen auf Ideen :lachtot: Wird aber recht amüsant werden kann ich mir vorstellen. Kroatien wird dann wohl nicht dabei sein, die können ja nicht mal zwei Männer aufbieten, außer Daddy Kostelic fährt selber :floet:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Bode Miller ist im ersten Durchgang die meiste Zeit nur mit einem Stock gefahren und trotzdem 4. geworden :respekt: Geil auch die Aussage vom österreichischen Slalomtrainer: "Bei Benni (Raich) war der Zielhang schon im Schatten, da hat er dann relativ viel Zeit verloren." :lachtot:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Das Rennen wurde von einem spektakulären Sturz überschattet:
Rahlves' Sturz schockt die Konkurrenz

Der Italiener Massimiliano Blardone hat den Weltcup-Riesenslalom der Herren in Adelboden/Schweiz gewonnen und dabei seinen ersten Weltcupsieg verbucht.

In 2:19,84 Minuten verwies der 25-Jährige den Amerikaner Bode Miller (2:20,02) um 0,18 Sekunden auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Finne Kalle Palander (2:20,23). Der nach dem ersten Lauf führende Schweizer Didier Defago schied aus. (Weltcup-Ergebnisse und -Termine im Überblick)

Für die Schrecksekunde sorgte in Adelboden Millers Landsmann Daron Rahlves. Der US-Boy stürzte im zweiten Durchgang im Steilhang spektuakulär, überschlug sich zweimal in der Luft und blieb erst in einer Schaumstoffmatte hängen.

Doch Rahlves hatte Glück im Unglück. Der Dritte nach dem esten Durchgang stand schon Minuten später wieder auf und rutschte auf seinen Skischuhen ins Ziel.

"Das sah ganz schlimm aus", war Miller vom Sturz seines Teamkollegen geschockt. "Zum Glück ist es gut ausgegangen."

Andreas Ertl, einziger Starter des Deutschen Ski-Verbandes, schied im 1. Lauf aus und hat damit kaum noch Chancen, sich im Riesenslalom für die Weltmeisterschaften in Bormio (29. Januar bis 13. Februar) zu qualifizieren.

Mit seinem zweiten Platz baute Miller die Spitzenposition im Gesamt-Weltcup aus. Mit 988 Punkten führt der US-Amerikaner deutlich vor dem Österreicher Benjamin Raich (690).
 

Flash

Bienenkönigin
also ich bin gegen den Mannschaftsbewerb bei der Ski-WM. Da können wir ja nur eine einzige Medaille machen. :schmoll2:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Flash schrieb:
also ich bin gegen den Mannschaftsbewerb bei der Ski-WM. Da können wir ja nur eine einzige Medaille machen. :schmoll2:
Aber immerhin eine mehr als bisher. Die anderen Disziplinen bleiben ja wie sie sind, der Mannschaftswettbewerb kommt halt noch dazu.
 

sebastian

Mitglied
Und wie soll das gehen, wenn jemand ausscheidet? Soll ja beim Slalom schonmal vorgekommen sein. :floet: Ist dann automatisch das ganze Team geplatzt? Oder zählt immer nur einer pro Disziplin und Nation? Und falls die Antwort in dem von Aimar geposteten Link steht, ich habs downgeloadet, aber auf meinem Computer werden anstatt Text nur Pünktchen angezeigt, also wäre eine Antwort sehr nett. :zwinker3:

Ich finde die Idee Schwachsinn, aber immerhin, da eine der beiden Disziplinen Slalom ist, und wir da auch bei den Herren nicht zu schlecht aussehen, könnte es ja vielleicht sogar eine Medaille geben, wenn Eckert einen passablen Super G Lauf runterbringt.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
sebastian schrieb:
Und wie soll das gehen, wenn jemand ausscheidet? Soll ja beim Slalom schonmal vorgekommen sein. :floet: Ist dann automatisch das ganze Team geplatzt? Oder zählt immer nur einer pro Disziplin und Nation?
Dann wird derjenige halt mit 0 Punkten gewertet und der Wettbewerb geht weiter, alles andere wäre ja hirnrissig.
 

Flash

Bienenkönigin
also....mein Englisch ist zwar schon etwas eingerostet, aber soweit ich mich da jetzt durchgelesen habe werden die Positionen der einzelnen Teilnehmer in ihrem Lauf zusammengezählt und die Nation die am Ende die geringste Positionssumme hat, gewinnt. Wenn einer in einem Lauf ausscheidet, so wird das wie ein letzter Platz gewertet. Wenn also 10 Nationen teilnehmen wird ein Laufsieg mit 1 Punkt gewertet, ein 2. Platz mit 2 Punkten usw... Ein Ausfall würde dann mit 10 Punkten zur Last fallen. Somit könnte eine Nation die 3 Laufsiege hat und einen Ausfall dadurch rein rechnerisch sogar ohne Medaille dastehen. :eek:

Lassen wir uns mal überraschen wie das alles wird :floet:
 
Oben