Ski Nordisch

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

lowi2000

Maailmanmestari
Da in den letzten Jahren eh immer weniger gepostet wurde, denke ich reicht ein nordischer Thread aus.

Den Auftakt machen heuer nicht die Langläufer irgendwo in Schweden oder Norwegen sondern die Skispringer in Klingenthal am 21. November (bei hoffentlich besseren Bedingungen als letztes Jahr).

Das Wochenende drauf geht es dann mit dem tradtionellen Ruka Opening weiter. Da starten dann auch Langläufer und NoKos in die Saison.

Die WM findet in Falun statt.
 

lowi2000

Maailmanmestari
Auch irgendwie logisch, die Obersdorfer brauchen Weltcuprennen hinsichtlich ner WM-Bewerbung und die miesen Schneeverhältnisse in Oberhof halten keine 2 Weltcupwochen hintereinander aus.
 

lowi2000

Maailmanmestari
Zumindest sieht das Schneeband besser aus als erwartet, wenngleich ich es auch eher als Witz finde im November in Mitteleuropa zu springen.
 

lowi2000

Maailmanmestari
Ich hab mich ja schon auf etwas Schonkost diese Saison eingestellt. Aber die sind heute ja wie gerupfte Suppenhühner gesprungen :frown:

Ergebnis der schlechteste Rang (8) in nem Teamspringen in der WC-Geschichte :frown:

Sieg ging an Deutschland vor Japan und Norwegen.
 

lowi2000

Maailmanmestari
Ein bisschen besser (insbesondere Kraft) waren wir dann. Mir schwant vor dieser Saison aber eher übles. Unsere große Zeit ist definitiv vorbei dazu zählen auch Loitzl und Kofler, Diethard habe ich letztes Jahr schon als Eintagsfliege gesehen, Hayböck und Kraft sehe ich max. als brave Platzierungsspringer, gelegentlich mal nen Podium aber Seriensiege sicher nicht. Und auch bei Schlierenzauer bin ich eher skeptisch.
 

lowi2000

Maailmanmestari
Oh gerade noch gelesen, Wellinger ist schwer gestürzt. :frown: Waren wohl wieder grenzwertige Bedingungen.

Bei den Kombinierern ging der Sieg an Rydzek vor Gruber.

Bei den Langläufern gab es in den klassisch Sprints norwegische Siege: Björgen (Damen) und Brandsdal (Herren)
 

lowi2000

Maailmanmestari
Skispringen Damen:
1.) Spela Rogelj
2.) Dani Iraschko
3.) Sara Takanashi

Mittlerweile schon ein sehr, sehr gutes Niveau im Feld. Es sind zwar nur mehr 40 dabei, aber es wurden heute alle mit der gleichen Anlauflänge abgelassen, Weitenunterschiede waren relativ gering. Während früher oftmals die Besten mit 4-5 Lucken weniger Anlauf fuhren.
 

lowi2000

Maailmanmestari
Hayböck und Kraft sehe ich max. als brave Platzierungsspringer, gelegentlich mal nen Podium aber Seriensiege sicher nicht. Und auch bei Schlierenzauer bin ich eher skeptisch.

Ich leiste dann mal abbitte. :floet:

Ganz starkes Springen heute bei äußerst schwierigen Bedingungen von Schlierenzauer aber auch Hayböck :spitze: Hätte nicht gedacht, dass Schlierenzauer Fannemel noch toppen kann.
 

lowi2000

Maailmanmestari
In der Noko gab es nen dt. Doppelsieg durch Frenzel vor Rießle.
Bei den LL gab es sowohl bei Damen wie auch Herren norwegische Dreifachsiege. Wird schön langsam langweilig.
 

lowi2000

Maailmanmestari
Mir scheint ich habe den Schnee gefunden, der hierzulande abgeht. In Lillehammer war es dieses Wochenende verdammt weiß bzw. hat es immer wieder auch geschneit. Während in den letzten Jahren tw. das Laufen sogar irgendwo in die Höhe verlegt werden musste.

Dafür war die Springerei ziemlich ne Windlotterie und ne Warterei und das Langlaufen ne norwegische Meisterschaft mit ausländischer Beteiligung.
 
Oben