Ski Nordisch

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Dass Österreich dass so locker von vorne gewinnt hätte ich nicht gedacht.Mal gucken ob Rieesle gleich vielleicht zu Yamamoto hinlaufen kann, dann würde es immerhin noch Bronze.
 

5tef

Bekanntes Mitglied
Österreich absolut souverän, da wird nichts mehr anbrennen.

Norwegen wird Silber holen, und Deutschland kann jetzt doch noch auf Bronze hoffen, weil Yamamoto dann eben doch die bekannten Schwächen in der Loipe zeigt.
 

5tef

Bekanntes Mitglied
Mir gefällt der Teamsprint auch.

Ich finde es aber ehrlich schade, dass es für Japan am Ende nicht gereicht hat. Die eine Medaille rettet die deutsche Bilanz auch nicht mehr so recht, und ein Bronze mehr oder weniger ist auch in der persönlichen Bilanz der beiden auch nicht so herausragend. Für Japan und deren beiden wäre es doch noch etwas besonderer gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

5tef

Bekanntes Mitglied
Lamperter stiehlt bei dieser WM Riiber am Ende doch die Show.

Auch wenn der Norweger mit noch einer Medaille mehr nach Hause fährt, würde man mich nach dem Topathleten dieser WM der fragen, ich würde den Österreicher nennen, nicht Riiber.
 

5tef

Bekanntes Mitglied
Wahnsinn, ich hätte auch nicht daran geglaubt, aber Klaebo gewinnt auch über die lange Distanz. Am Ende also Sprintweltmeister und auch der über die 50 Kilometer.

Schließlich bleibt es insgesamt aber dabei, norwegische Meisterschaften mit Beteiligung Bolshunovs. Dass der am Ende mit gebrochenem Stock sich nicht mehr im Sprint zur Wehr setzen kann, hat er sich aber selbst zuzuschreiben, als er Klaebo den Tür zumachen wollte.
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
Klaebo mit deutlich besserer Linie in der Abfahrt vorm Ziel. Den Geschwindigkeitsüberschuss hätte Bolshunov auch mit 2 Stöcken nicht wett gemacht.
 

5tef

Bekanntes Mitglied
Silber hätte er gewonnen, Gold dennoch nicht.

Diese andere Linie, so hatte ich den Eindruck, sollte wohl dazu dienen, Klaebo aus dem Windschatten zu bekommen. Einzige Chance, die er überhaupt sah. Aber geholfen hat es schließlich auch nicht, ja.
 

5tef

Bekanntes Mitglied
Die Jury schaut sich das jetzt doch aber erstaunlich lang an. Wüsste ich zu gerne, worüber genau sie dort jetzt nachdenken.
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
Die Jury berät ausführlich über den Zieleinlauf. Also, dass man sich das nochmal anschaut, ist natürlich ok. Aber ich wüsste nicht, wo da ein Vergehen gewesen sein könnte. Der Spurwechsel kam wenn von Bolshunov, aber auch der hat aus meiner Sicht nichts unfaires gemacht.
 

atreiju

Bekanntes Mitglied
Teammitglied
Vielleicht diskutieren sie über die Schlittschuhschritte Bolshunovs nach außen (zwei Stück), die beide nicht erlaubt sind und beide Male Klaebo treffen....Dafür könnte er disqualifiziert werden.

Glaube ich aber nicht, Klaebo hat wohl mit einem Ski kurz die Spur verlassen müssen, weil Bolshunov ihn raus drängt, ist nicht erlaubt. Und die Russen werden ihm die Schuld für den Stockbruch geben...
 
Oben