Sky und DAZN mit Zahlungsschwierigkeiten, Amazon und Netflix in den Startlöchern

jokie

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
Hat sich deswegen geändert, weil kaum noch Pubs Fussball zeigen. Die Lizenzen dafür müssen irrwitzig teuer sein und die Sende haben da auch gar kein Interesse daran, weil die Leut sich lieber selber das Abo zulegen sollen, also jeder für sich.
Verstehe das wusste ich nicht! Früher war Fussball eigentlich immer im pub
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Dass der Deutsche Fussballfan wirklich dauerhaft auf seine regelmässigen Spiele verzichten würde, bezweifel ich. Bzw. dürfte die Schmerzgrenze da auch ähnlichem Niveau sein.
In Deutschland sinds 833€, in England 1170€ im Jahr:


 

NewRomancer

Gutmensch
Amazon glaub ich nicht. Die sind seit jeher eher günstig, weil sie nicht primär Streamer sind und ihr Geschäftsmodell Bereiche tragen kann, ohne dass diese Profit machen müssen. Siehe Prime Video, Music, etc.

Das ist geradezu lachhaft günstig, wenn man dann noch die Vorteile einer Prime-Mitgliedschaft für den Onlinehandel mit einbezieht. Ich meine, was kostet das aktuell im Jahr? 90-100 Euro? Das ist nicht mal ein 10er im Monat, eigentlich verrückt.
Sehe ich auch so, die CL ist ja auch on Top. Die würden vor allem niemals mit hohen Preisen starten, das hat DAZN ja auch nicht gemacht. Auch Google oder Apple würden das nicht machen.
 

atreiju

Bekanntes Mitglied
Teammitglied
Ich zahle für Amazon Prime 69.- € pro Jahr (Uraltvertrag) und konnte mir Discovery plus in einer Sonderaktion für 9,99 pro Jahr dazuholen. Läuft aber leider im November 2024 aus (also Discovery+).
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Tja, aber viele Sport-Fußball-Normalverbraucher.
Für diese vielen Fußballanhänger wäre das schon ein Schlag.
Ich denke es würden sich andere Anbieter finden. Entweder, wie in dem Artikel angedeutet, eine eigene Online-Plattform des Rechtekäufers, oder eben RTL, Sat1, Pro7 und Co. Gabs ja schon mal mit "ran" annodazumal. Die Zuschauer der Sportschau werden in den letzten Jahren ohnehin immer weniger, heutzutage hat man einfach noch zig andere Möglichkeiten die Tore zu sehen.
 

Kaiserkrone90

„Geht's raus und spielt's Fußball.“
Teammitglied
Ich denke es würden sich andere Anbieter finden. Entweder, wie in dem Artikel angedeutet, eine eigene Online-Plattform des Rechtekäufers, oder eben RTL, Sat1, Pro7 und Co. Gabs ja schon mal mit "ran" annodazumal. Die Zuschauer der Sportschau werden in den letzten Jahren ohnehin immer weniger, heutzutage hat man einfach noch zig andere Möglichkeiten die Tore zu sehen.
Ich fürchte nur, dass dann eventuell Kosten auf diese Sport-Fans zukommen könnten. Siehe RTL+ oder eine Sendung mit jeder Menge nerviger Werbung und sehr wenig Inhalt, siehe Halbzeitanalysen bei privaten Sendern
 

Kaiserkrone90

„Geht's raus und spielt's Fußball.“
Teammitglied
werden ja ohnehin immer weniger Zuschauer bei der Sportschau
Könnte an der Art und Weise der Berichterstattung liegen.
Wenn man ein komplettes Spiel bei Sky und oder DAZN gesehen hat und sich dann die Berichte der ARD in der Sportschau ansieht, meint man oft, es seien nicht die gleichen Spiele.
 

Uwelinho

Rund und schön!
Teammitglied
Probiere einfach mal ein Spiel live im Fernsehen zu schauen und dazu den Ton der Radioübertragung.
Da meint man auch man schaut ein anderes Spiel.
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
Hier gibts einen Ausblick, was mit der neuen Rechte-Vergabe dann alles neu möglich sein soll, u.a. Interviews nach dem Spiel aus der Kabine, Highlight-Sequenzen auf SocialMedia noch während der Spiele und die Vereine müssen an "Dokumentationen" mitwirken.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Hier gibts einen Ausblick, was mit der neuen Rechte-Vergabe dann alles neu möglich sein soll, u.a. Interviews nach dem Spiel aus der Kabine, Highlight-Sequenzen auf SocialMedia noch während der Spiele und die Vereine müssen an "Dokumentationen" mitwirken.
Leider Bezahlschranke
 
Oben