So eine Schweinerei

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

G

g.P.

Guest
Es gibt viele deutsche Internetseiten, die die Texte und Akkorde von Liedern veröffentlichen, damit man sie daheim nachspielen kann. Die Akkorde werden von Liebhabern der Künstler mühsam rausgehört und dann ins Internet gestellt. Seit Anfang der Woche bekommen nun der Großteil der Betreiber von gewissen Kanzleien Benachrichtigungen, dass sie damit ein Urheberrecht verletzen und pro Lied 1600 (!) Euro zahlen sollen.
Was soll das? Das ist eine Riesenabzocke und ich finde es wirklich traurig. Mag sein, dass rechtlich die Musikindustrie abgesichert ist, aber es ist einfach ein Armutszeugnis!

www.lyricsarchiv.de
www.guitarspace.de

Gibts hier Gitarrenspieler, die auch davon betroffen sind?
 
G

g.P.

Guest
Ich hab grad meine zweiten thread gefunden.... Auf den hat auch keiner geantwortet.... :lachtot:
 
Oben