So reich sind die Staatsmänner dieser Welt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Forbes hat ne Liste mit den reichsten Regierungschefs der Welt rausgebracht. Na wer ist Nr. 1? Schröder ist es nicht, aber ein anderer Europäer mischt ganz oben mit. Ihr kennt ihn mit Sicherheit.
Hier gehts zur Liste
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
Der Europäer ist klar - aber an Nummer eins habe ich die Nummer zwei vermutet, vor allem, weil bei der Nummer eins ja auch noch ne ganz große Familie steht.

Aber dafür besitzt die Nummer zwei noch immer das größte Haus mit ein paar hundert Zimmern. :zwinker3:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
regelbert schrieb:
Der Europäer ist klar - aber an Nummer eins habe ich die Nummer zwei vermutet, vor allem, weil bei der Nummer eins ja auch noch ne ganz große Familie steht.

Aber dafür besitzt die Nummer zwei noch immer das größte Haus mit ein paar hundert Zimmern. :zwinker3:
Schon das du den Mantel des Schweigens weiterhin über die Namen deckst :lachtot: Da waren auch ansonsten ein paar Überraschungen dabei. z.B. der Kanadier :eek:
 

Kerpinho

Schau mir in die Augen!
Teammitglied
Unglaublich, dass es noch immer völlig legitim und offenbar auch moralisch nicht verwerflich ist, dass einzelne Menschen noch immer über derart viel Geld verfügen dürfen....während weltweit tausende Menschen - und das täglich (!) - den Hungertod erleiden. Abartig, perfers und widerwärtig! Bääh! :kotzer:

MFG!
 

Kerpinho

Schau mir in die Augen!
Teammitglied
btw - das imho größte und korrupteste *----loch ist und bleibt dieser Mann:

1110982768_berlusc.jpg


Und so einer ist Ministerpräsident in einem angesehenen und großen Mitgliedsland der EU und zudem noch Präsident des großen AC Milan! Eine Schande! :frown:

MFG!
 
Zuletzt bearbeitet:

Schabbab

in Therapie
Kerpinho schrieb:
Unglaublich, dass es noch immer völlig legitim und offenbar auch moralisch nicht verwerflich ist, dass einzelne Menschen noch immer über derart viel Geld verfügen dürfen....während weltweit tausende Menschen - und das täglich (!) - den Hungertod erleiden. Abartig, perfers und widerwärtig! Bääh! :kotzer:

MFG!
Wie bitte?? Ich wusste gar nicht das Du Kommunist bist :suspekt: Wieviel Geld darf ein Mensch Deiner Meinung nach besitzen?
 

Kerpinho

Schau mir in die Augen!
Teammitglied
@ Schabbi:

Jedenfalls keine 22 Milliarden Euro. Und schon gar nicht, wenn ein Großteil der Menschheit unterhalb der Armutsgrenze leben muss.

MFG!
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Kerpinho schrieb:
Unglaublich, dass es noch immer völlig legitim und offenbar auch moralisch nicht verwerflich ist, dass einzelne Menschen noch immer über derart viel Geld verfügen dürfen....während weltweit tausende Menschen - und das täglich (!) - den Hungertod erleiden. Abartig, perfers und widerwärtig! Bääh! :kotzer:

MFG!
"Wir brauchen Moneten, nen Haufen Peseten" :music2: Was soll man dagegen machen? Alle zwangsenteignen und die Kohle unter den Leuten verteilen? Ich persönlich hätte zwar nix dagegen aber es durchzuführen ist trotzdem unmöglich. Hätte ja nix dagegen wenn sie sich das Geld hart erarbeitet hätten oder ne gute Idee hatten die sich dann ausgezahlt hat. Aber der eine saß zufällig auf ner Ölquelle, der andere hat geerbt, der dritte jemanden übers Ohr gehauen und der vierte ist jemandem zum richtigen Zeitpunkt in den Arsch gekrochen. Man kann auf ehrliche Art und Weise halt kein Leben in Reichtum und Luxus führen und das ist das eigentliche Problem.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Kerpinho schrieb:
Und so einer ist Ministerpräsident in einem angesehenen und großen Mitgliedsland der EU und zudem noch Präsident des großen AC Milan! Eine Schande! :frown:

MFG!
Was glaubst du wie groß der AC Milan ohne ihn wäre :tuschel:
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
Vatreni schrieb:
"Wir brauchen Moneten, nen Haufen Peseten"
Das ist wohl richtig. Zumal diese Herrschaften ja auch ihr Geld in Unternehmen stecken und die Wirtschaft antreiben. Andere Besitztümer, wie Häuser, Autos, Kunst etc. würde es gar nicht geben, wenn diese Menschen nicht Geld im Überfluß hätten.

Ärgerlich finde ich es allerdings, wenn man hört, dass die englische Königin wegen ihrer ausgedehnten Landschaftsbesitze, die nicht landwirtschaftlich genutzt werden, von der EU Subventionen bekommt.
 
Kerpinho schrieb:
@ Schabbi:

Jedenfalls keine 22 Milliarden Euro. Und schon gar nicht, wenn ein Großteil der Menschheit unterhalb der Armutsgrenze leben muss.

MFG!

Och man könnte ja auch einfach viel mehr Geld drucken! Und es dann austeilen an die Armen! Ob das was ändern würde... hmm

mfg Werdna

P.S. bitte erst den Sinn verstehen bevor mein leicht komplizierten post kritisieren ;-)
 

Moonracker

Grenzwertig Biertrinkend
Kerpinho schrieb:
@ Schabbi:

Jedenfalls keine 22 Milliarden Euro. Und schon gar nicht, wenn ein Großteil der Menschheit unterhalb der Armutsgrenze leben muss.

MFG!
Ja - Nee - is klar Murat .
Einer Deiner Bescheuertesten Beiträge die Du je verfasst hast .
Du scheinst tatsächlich Kommunist zu sein *kopfschüttel
 

Quincy

Ice-Fisher
Kerpinho schrieb:
Unglaublich, dass es noch immer völlig legitim und offenbar auch moralisch nicht verwerflich ist, dass einzelne Menschen noch immer über derart viel Geld verfügen dürfen....während weltweit tausende Menschen - und das täglich (!) - den Hungertod erleiden. Abartig, perfers und widerwärtig! Bääh! :kotzer:

MFG!

Du sitzt wie die Made im Speck, waehrend tausende Menschen den Hungertod sterben. Ich kann es kaum fassen eine derartige Aussage von jemanden zu hoeren, der es sich im Schoss des Kapitalismus so richtig gemuetlich gemacht hat.

Ich schlage vor, dass du dir 3 Familien in Afrika suchst, die vor dem Verhungern stehen und gibst ihnen so viel von deinem Besitz ab, bis ihr alle auf dem gleichen Level seid.

Reichtum und Macht sind der groesste Anreiz etwas zu leisten und davon proifitieren Tausende oder Millionen anderer!
 

Moonracker

Grenzwertig Biertrinkend
Quincy schrieb:
Du sitzt wie die Made im Speck, waehrend tausende Menschen den Hungertod sterben. Ich kann es kaum fassen eine derartige Aussage von jemanden zu hoeren, der es sich im Schoss des Kapitalismus so richtig gemuetlich gemacht hat.

Ich schlage vor, dass du dir 3 Familien in Afrika suchst, die vor dem Verhungern stehen und gibst ihnen so viel von deinem Besitz ab, bis ihr alle auf dem gleichen Level seid.

Reichtum und Macht sind der groesste Anreiz etwas zu leisten und davon proifitieren Tausende oder Millionen anderer!
Der Qinzich spricht mir ausser Seele . Das wir mal einer Meinung sind ist echt der Wahnsinn und wird heut Abend mit Schampus begossen :hammer:
 

Celtic_Championees

Mayor of Pussytown
Quincy schrieb:
Du sitzt wie die Made im Speck, waehrend tausende Menschen den Hungertod sterben. Ich kann es kaum fassen eine derartige Aussage von jemanden zu hoeren, der es sich im Schoss des Kapitalismus so richtig gemuetlich gemacht hat.

Ich schlage vor, dass du dir 3 Familien in Afrika suchst, die vor dem Verhungern stehen und gibst ihnen so viel von deinem Besitz ab, bis ihr alle auf dem gleichen Level seid.

Reichtum und Macht sind der groesste Anreiz etwas zu leisten und davon proifitieren Tausende oder Millionen anderer!


das trifft den nagel genaustens auf den kopf
 
Kerpinho schrieb:
Unglaublich, dass es noch immer völlig legitim und offenbar auch moralisch nicht verwerflich ist, dass einzelne Menschen noch immer über derart viel Geld verfügen dürfen....während weltweit tausende Menschen - und das täglich (!) - den Hungertod erleiden. Abartig, perfers und widerwärtig! Bääh! :kotzer:

MFG!

Lustige Ansicht für einen Unionsanhänger... :floet:
 
Oben