Socrates versucht Comeback

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

regelbert

Der, wo ebbes woiß
München - Dem englischen Amateurklub Garforth Town ist unversehens eine sensationelle Spieler-Neuverpflichtung gelungen. :suspekt:

Das brasilianische Fußball-Idol Socrates hat 14 Jahre :hammer: nach seinem Rücktritt ein Comeback gestartet und unterschrieb bei Garforth einen Ein-Monats-Vertrag. Der 50-jährige Mittelfeldspieler soll erstmals am 20. November gegen Tadcaster Albion auf dem Platz stehen.

"Die Fans werden sich gegenseitig zwicken müssen, wenn sie sehen, dass Socrates aufläuft", so Klub-Besitzer Clifford.
(S1-Newsticker)

Was soll das denn? Brauchen die einen Elf-Meter Schützen - die hat er ja auch schon früher aus dem Stand geschossen. :zwinker3:
 

gary

Bekanntes Mitglied
Baldrick schrieb:
Hmm, ist der Clubsponsor evtl. ein großer Tabakkonzern?


Das hätte auf jeden Fall gut gepaßt :lachtot:

Socrates hat erklärt, das er seine 20 Zigaretten pro Tag nicht einschränken und im ersten Spiel auch nur maximal 20 Minuten auflaufen will.
Diesen Monat sehe er als "Urlaub". Nach dem ersten Spiel will er entscheiden, ob noch ein paar weitere Auftritte folgen.

Es ist natürlich ein Werbegag des Clubsponsors für den Club Garforth Town.


Jener Simon Clifford ist allerdings ein interessanter Mann:


Simon Clifford may be the most influential person in amateur football. He certainly has the biggest mouth. “I’d like to make the perfect footballer, the footballer the world has never seen,” he says confidently. It is 4am and he will not stop talking and let me go to bed. I cannot escape as I am staying with him in his home in Leeds (he would not let me book into a hotel). Even when I do make it to the spare room, he storms in and sits at the end of the bed. “In the future I will own the England team,” he tells me, like a father confiding the family secret to a chosen son. Not, he adds, in the way a Roman Abramovich might do it, by buying all the players. Clifford will create them. “In the last decade no one has done as much as me for the grassroots game in this country,” he insists. “People will be shocked with what I achieve.”
 

Baldrick

Póg mo thóin
In der SZ war vor ein paar Tagen ein Interview in dem er erklärt hat, daß das ganze ein "Ente" ist. Er kommt zwar tatsächlich nach England auf Einladung Cliffords, will aber maximal ein paar Minuten als Gag in einem (Benefiz)Spiel auftreten. An mehr sei nie gedacht worden (Socrates Bemerkung lautete ungefähr "Comeback? Wissen sie wie alt ich bin?")
 

Tricoli

rossonero e ferrarista
Also Gag hin oder her ... Verständnis hab ich dafür wenig. Da stellt sich mir doch die Sinnfrage :suspekt:
 

Baldrick

Póg mo thóin
Tricoli schrieb:
Also Gag hin oder her ... Verständnis hab ich dafür wenig. Da stellt sich mir doch die Sinnfrage :suspekt:

Wieso, wenn es ein Benefizspiel ist, wo der Erlös einem guten Zweck dient?! Im Fall von Sokrates denke ich da etwa an die Behandlung von Raucherbeinen bei Kindern.
:zwinker3:
 
Oben