Spieler/Trainer: Vergessene, Unvergessene bis zu Legenden

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied
https://www.sueddeutsche.de/sport/beckenbauer-hsv-comeback-1980-1.5107538

Vor 40 Jahren kehrt der berühmteste Libero der Welt überraschend aus Amerika in die Bundesliga zurück. Doch das Comeback von Franz Beckenbauer in Hamburg verläuft anders als geplant.

https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Beckenbauer

Hamburger SV (1980 bis 1982)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Nachdem er am 23. Mai 1980 einen Vertrag beim Hamburger SV unterschrieben hatte[14], kehrte er (nach dem Vertragsablauf in New York) zum 31. Oktober in die Bundesliga zurück. Sein HSV-Debüt hatte Beckenbauer gegen den VfB Stuttgart am 15. November 1980.[15] Bevor er seine Laufbahn in der Bundesliga 1982 beendete, gewann Beckenbauer mit dem HSV seinen fünften deutschen Meistertitel.


Auch Franz Beckenbauer gehört zu den HSV-Legenden

Zum Wohl
 

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied
https://www.sportbuzzer.de/artikel/ex-hsv-spieler-matti-steinmann-spielt-jetzt-erste-liga-in-indien/

Ex-HSV-Spieler Matti Steinmann spielt jetzt erste Liga in Indien

Der defensive Mittelfeldmann mit Wurzeln in Stormarn entschied sich nach einer Saison in Neuseeland für einen Wechsel zum SC East Bengal. Sein Trainer ist kein geringerer als FC Liverpool-Legende Robbie Fowler.


Da auch Indien nicht von Corona verschont wurde, findet die in zwei Wochen beginnende Meisterschaft, an der elf Teams teilnehmen, bis März in Goa statt, dem kleinsten Bundesstaat. Der Verband hat in Goa drei Stadien angemietet, in denen die Begegnungen stattfinden, damit die weiten Reisen durch das riesige Land vermieden werden können und das Infektionsrisiko so gering wie möglich gehalten wird.

Ich liebe Indien, allerdings mehr den Süden

Zum Wohl
 

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied
https://www.mopo.de/sport/hsv/hsv-abgaenge-vom-volkspark-an-die-tabellenspitze-oder-auf-das-abstellgleis--37862428

HSV-Abgänge Vom Volkspark an die Tabellenspitze oder auf das Abstellgleis

Verkauft: Für nur zwei Abgänge hat der HSV in diesem Sommer auch eine Ablösesumme erhalten. Berkay Özcan, der in der Vorsaison bereits an Basaksehir Istanbul verliehen war, wurde von den Türken in diesem Sommer für 2,5 Millionen Euro fest verpflichtet, Julian Pollersbeck ging für 250.000 Euro zu Olympique Lyon.

2 Spieler
Verkauft oder verschenkt?

Verliehen: Um Spielpraxis zu sammeln, wurde Aaron Opoku im Sommer an Zweitligist Jahn Regensburg verliehen. Der Plan geht bislang auf. Opoku hat schon neun Spiele (ein Tor, zwei Vorlagen) gemacht. Für David Bates ging es in diesem Sommer nach Belgien zu Cercle Brügge. Dort kam der Schotte bislang immerhin bei sechs Liga-Spielen zum Einsatz.

2 Spieler

Aussortiert: Christoph Moritz, Timo Letschert, Jairo Samperio, Ewerton und Kyriakos Papadopoulos wurden diesen Sommer beim HSV aussortiert und haben den Verein ohne Ablösesumme verlassen. Alle haben einen neuen Verein gefunden.
- Moritz (neun Einsätze) spielt regelmäßig für Regensburg,
- Ewerton (vier Einsätze) stand für Würzburg immerhin schon deutlich mehr Minuten auf dem Platz (404) als in der kompletten vergangenen Saison beim HSV (199).
- Letschert zog es in die niederländische Heimat nach Alkmaar zurück, dort ist er Stammspieler (bislang acht Einsätze).
- Jairo wechselte in die zweite spanische Liga zum FC Malaga. Auf elf Einsätze (eine Torvorlage) in 16 Spielen hat er es bislang gebracht.
- Papadopoulos fand mit Lokomotive Zagreb erst Ende Oktober einen neuen Verein. Vier Spiele (ein Tor) in Folge über 90 Minuten hat er zuletzt für die Kroaten gemacht.

5 Spieler

Zurückgegeben: Mit Adrian Fein, Martin Harnik, Louis Schaub, Jordan Beyer und Joel Pohjanpalo hatte der HSV vergangene Saison fünf Leihspieler im Team. Halten konnten oder wollten die Hamburger keinen. Zurück zum Stammverein ging es letztlich dann allerdings auch nur für
- Beyer. Bei Mönchengladbach spielt der Verteidiger in dieser Saison bislang jedoch keine Rolle. Er ist noch ohne Profi-Einsatz.
- Schaub wurde vom FC Köln an den FC Luzern weiterverliehen. In der Schweiz machte er bislang 14 Spiele (zwei Tore, fünf Vorlagen),
- Pohjanapalo wurde von Leverkusen an Union Berlin verliehen. Nach fünf Spielen (zwei Tore) für die Berliner verletzte er sich am Sprunggelenk schwer und fällt seitdem aus.Auch für
- Fein gab es nach dem HSV den nächsten Leih-Deal. Die Bayern verliehen ihn nach Eindhoven. In den Niederlanden kam er bislang bei zwölf Pflichtspielen (ein Tor, drei Vorlagen) zum Einsatz. Und
- Harnik? Sein Vertrag in Bremen wurde aufgelöst. Bei TuS Dassendorf wollte er eigentlich in der Oberliga Hamburg weiterspielen. Nach zwei Einsätzen wurde er jedoch von der Corona-Pause gestoppt.

5 Spieler

Fazit:
Personalpolitik? oft nicht nachvollziehbar!

zum Wohl
 

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied

Buschmeister

...der Nonkonformist
Ich hab keinen Bock zu blättern, aber ich nehme an, er ist hier noch nicht gekommen.............

Kalle Del’Haye

Ein toller Fussballer. Allerdings nur für Gladbachs Hurrah (ist gut gemeint) Fussball damals.
Mit ihm begann die Unterstellung, Bayern kauft Spieler weg, um andere Mannschaften zu schwächen, ohne eigentlichen sportlichen Bedarf für diesen Spieler zu haben.
„Wenn du bei uns nicht Stammspieler wirst, dann erschieße ich mich.“ O-Ton Uli Hoeneß.

Tatsachen : Uli lebt noch, Kalle wurde nie Stammspieler :floet:
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
Ich hab keinen Bock zu blättern, aber ich nehme an, er ist hier noch nicht gekommen.............

Kalle Del’Haye

Ein toller Fussballer. Allerdings nur für Gladbachs Hurrah (ist gut gemeint) Fussball damals.
Mit ihm begann die Unterstellung, Bayern kauft Spieler weg, um andere Mannschaften zu schwächen, ohne eigentlichen sportlichen Bedarf für diesen Spieler zu haben.
„Wenn du bei uns nicht Stammspieler wirst, dann erschieße ich mich.“ O-Ton Uli Hoeneß.

Tatsachen : Uli lebt noch, Kalle wurde nie Stammspieler :floet:
und für den HSV hat er nicht ein gutes Spiel gemacht :frown:
 
Oben