Sportvorstand Schneider verlässt Schalke im Sommer

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Bojack

Eine Laune der Natur
Das wiederum verstehst du falsch. :zwinker3: Es ist nicht geplant, die Raten oder die Höhe dieser zu verändern.
Sondern die Kosten des Kaders werden reduziert. Heißt geringere Gehälter, und damit auch Verlust an Spielern die wir uns nicht mehr leisten können. Es heißt also allgemein "Konsolidierung"
Das ist wohl selbstverständlich, nachdem die Einnahmeseite kaum gesteigert werden kann. Man muss ja schon beten, dass wenigstens wieder Zuschauer zugelassen sind (und zwar am besten auf allen Plätzen), sonst wird man spielerseitig dermassen konsolidieren müssen, dass selbst die sportliche Konkurrenzfähigkeit in der zweiten Liga auf der Kippe steht. Da wären wir dann bei FCK oder den 60ern.
 

Kymbrium

Grand Prix Hitchcock Bassprediger
Teammitglied
Das ist wohl selbstverständlich, nachdem die Einnahmeseite kaum gesteigert werden kann. Man muss ja schon beten, dass wenigstens wieder Zuschauer zugelassen sind (und zwar am besten auf allen Plätzen), sonst wird man spielerseitig dermassen konsolidieren müssen, dass selbst die sportliche Konkurrenzfähigkeit in der zweiten Liga auf der Kippe steht. Da wären wir dann bei FCK oder den 60ern.
Dein Wort in Gottes Ohr.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Genauso ist es. Ob Fan oder nicht, solche Vereine machen die Liga interessant und spannend. Leider braucht Schalke nicht weniger als ein Wunder, um das noch zu verhindern.
Ist bzw wäre die Liga weniger spannend ohne Schalke?
So wie sie schon weniger spannend wurde nachdem 1860 München, der 1 FC Kaiserslautern oder der HSV abgekackt sind .
 

Bojack

Eine Laune der Natur
Ist bzw wäre die Liga weniger spannend ohne Schalke?
So wie sie schon weniger spannend wurde nachdem 1860 München, der 1 FC Kaiserslautern oder der HSV abgekackt sind .
Ja schon. Mag sehr subjektiv sein, aber Wolfsburg gegen Leverkusen oder Hoffenheim gegen Leipzig prickelt bei mir irgendwie nicht so, wie es beispielsweise Schalke gegen Kaiserslautern täte.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Ja schon. Mag sehr subjektiv sein, aber Wolfsburg gegen Leverkusen oder Hoffenheim gegen Leipzig prickelt bei mir irgendwie nicht so, wie es beispielsweise Schalke gegen Kaiserslautern täte.
Prickeln tut's bei mir weder bei dem einen Spiel noch bei dem anderen. Es ist aber zu vermuten das ein Spiel Leverkusen gegen Leipzig weitaus attraktiver sein würde als eines mit Schalker oder Lauterer Beteiligung.
 

Bojack

Eine Laune der Natur
Prickeln tut's bei mir weder bei dem einen Spiel noch bei dem anderen. Es ist aber zu vermuten das ein Spiel Leverkusen gegen Leipzig weitaus attraktiver sein würde als eines mit Schalker oder Lauterer Beteiligung.
Verglichen mit den Schalke-Spielen in dieser Saison ist eine Darmspiegelung ein Vergnügen.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Verglichen mit den Schalke-Spielen in dieser Saison ist eine Darmspiegelung ein Vergnügen.
Nicht nur diese Saison. Selbst in dem Jahr als Schalke Vizemeister wurde war das kaum mit anzusehen.
Ich werde Schalke ebenso wenig vermissen wie ich den HSV,den 1FC Kaiserslautern ,den 1FC Nürnberg oder 1860 München vermisse.

Dafür kommt ja vielleicht der VFL Bochum,DIE graue Maus der Bundesliga zurück? :zahn:
 

Kymbrium

Grand Prix Hitchcock Bassprediger
Teammitglied

Schneider selbst erklärte am Dienstagabend bei einer virtuellen Fragerunde nur für Vereinsmitglieder, mit diesem Vorschlag auf den Aufsichtsrat zugegangen zu sein. Die Lösung, die der Verein zuvor verkündet hatte, soll für einen fließenden Übergang in der sportlichen Leitung stehen: Schneider bleibt so lange im Amt, bis ein neuer Sportchef präsentiert werden kann – danach wird er sich zurückziehen. Nach Informationen dieser Redaktion ist Schalke bei der Suche weit vorangekommen, der Aufsichtsrat führt seit Dezember Gespräche. Dennoch kann sich der Wechsel auf der Kommandobrücke noch bis in den späten März oder gar April ziehen.
 

Kymbrium

Grand Prix Hitchcock Bassprediger
Teammitglied
mitGEredet digital (für die Schalker hier im Forum evtl. interessant)

Die wichtigsten Aussagen:

- Will Weg für Neuanfang freimachen, bleibt bis Nachfolger gefunden, längstens Saisonende

- Leistung nach dem Lockdown im letzten Frühjahr war „unter aller Kanone“
- Transfermarkt war so kaputt im Sommer, dass teilweise unzufriedene Spieler zurückkamen
- 8:0 in München hat uns Boden weggezogen
- Baum ist Experte, Gegenentwurf zu Wagner, aber nach Freiburg-Spiel fehlte Überzeugung, dass er Ruder rumreißen kann
- Gross ist nicht der „Stuttgart-Connection“ geschuldet, sondern weil schon mehrfach in Situation Abstiegskampf, mehrsprachig, Autorität
- Ibisevic – hatte sich mehr versprochen, Chemie mit Baum stimmte nicht, Suspendierung würde Schneider nicht noch mal machen
- Haben in 23 Monaten nur 3 Spieler kaufen könne, das „macht finanzielle Möglichkeiten deutlich“
- Embolo MUSSTE verkauft werden, Preis entsprach Marktpreis – ist nicht zu billig ver- sondern zu teuer gekauft worden (!)
- Niemals Weston („passt hierhin wie die Faust aufs Auge“) verliehen, wenn keine fin. Zwänge
- Rechtsverteidiger wegen Finanzen erst dran zu denken, als Burgi & Rudy weg
- Nübel hat er in seiner ersten Woche schon mit gesprochen und schon Gefühl gehabt, keine Verlängerung, trotzdem Kapitän in der Hoffnung, ihn zu binden und zu stärken

- Wenn er 3 Sachen ändern könnte, würde er mehr sein Ding machen, vehementer auf Transfers drängen und früher Alarm schlagen“
- „ich muss aufpassen, dass ich nicht zu lange schweige, das kommt nicht gut…“ ;)
- Vertrag mit Baum ist aufgelöst (!)
- Vertrag mit Oczipka stark leistungsbezogen (!)
- Verlängerung mit Burgi wurde von Tedesco empfohlen
- Cali hatte verbessertes Angebot vorliegen
- Timo Becker „keine Aussagen zu konkreten Vertragsinhalten“
- Rabbi Matondo fehlte ein Stück weit die Bereitschaft, das letzte aus sich herauszuholen (!)
- Geld im Winter kam durch Kostensenkung & Sponsorenverlängerungen, hätte Kola gerne im Sommer schon geholt, ging nicht

- Bei Amtsantritt war es „wie beim ersten Date, alles etwas rosiger“, aber grds. war ihm knappe Kasse bekannt
- Scouting mit Focus auf Nachbarländer wird mehr ausgebaut
- In Kürze wird ein „beliebter Ex-Spieler“ als Trainer in die Knappenschmiede einsteigen (!)
- Er selber hat auf mehr Geld verzichtet als Mannschaft und auch die hat nach einigem Hin und her im Vergleich aller Bundesligisten gute Regelung getroffen
- „ich möchte nicht für eine einzige Minute bezahlt werden, die ich hier nicht arbeite“ (!)
- „Peter Peters hat uns in der größten Krise des Vereins verlassen!“ (!)
- Kutucu selber hat um Leihe gebeten, weil er großen Willen nicht in Leistung umsetzen konnte
 

Kymbrium

Grand Prix Hitchcock Bassprediger
Teammitglied

Meine Stichpunkthaften Notizen werden hier noch mal bestätigt
 

Kymbrium

Grand Prix Hitchcock Bassprediger
Teammitglied
Und die Sonderregelung Corona wird noch dazu kommen. Die DFL wird in diesen Zeiten keinem Verein vorab die Lizenz entziehen. Eher riskieren die es, dass ein Verein im laufenden Betrieb Insolvenz beantragt.
Wie ich es hier schon vermutete, so ähnlich die Verlautbarung der DFL
 

Wuschel

Bekanntes Mitglied
Ist bzw wäre die Liga weniger spannend ohne Schalke?
So wie sie schon weniger spannend wurde nachdem 1860 München, der 1 FC Kaiserslautern oder der HSV abgekackt sind .
Ich finde dass Schalke und der HSV schon noch eine andere Hausnummer da diese in ganz Deutschland verteilt eine große Anhängerschaft haben.

Und ehrlich gesagt finde ich die BuLi weniger spannend mit den ganzen Augsburgs, Hoffenheims, Leipzigs, etc. dieser Welt. Mich interessiert bspw. 1860 nicht die Bohne und ich fand Lautern immer besch..., aber interessanter finde ich sie dennoch.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben