SpVgg Fürth : Unterhaching

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

joe montana

HOBBY-Triathlet
Das erste Heimspiel im Jahr 2005 wird von den Fans herbeigesehnt. So sehr, dass einige notfalls auch Schnee räumen werden, so dass dass Spiel auf alle Fälle stattfinden kann.
Auch der Vorverkauf scheint, für Fürther Verhältnisse, gut zu laufen. Ich hole mir meine Karten aber erst vor dem Spiel.

Wenig überraschend, dass Borut Mavric von den Fans zum Spieler der Vorrunde gewählt wurde.

Leider fällt Christian Weber weiter aus und auch Tomas Votava gehört noch nicht zum Kader. Ebenso, wie Carsten Birk.
Folglich wird Benno Möhlmann die Siegerelf von Ahlen beginnen lassen.

In der letzten Saison konnten die Hachinger - oder besser die Spvgg Copado -das Auftaktspiel in Fürth mit 4:2 gewinnen. Großer Sieger war damals Copado, auf Fürther Seite standen neben Trainer Hach auch Dennis Hildebrand und Thomas Kleine in der Kritik. Hach und Hildebrand sind glücklicherweise weg, Kleine hat sich zu einem guten Spieler entwickelt. Er brennt sicher auf Revanche gegen Copado und wird aus seinen Fehlern gelernt haben.
Das Hinspiel in dieser Saison gewannen die Kleeblätter mit 2:1
Meine Prognose ist, dass uns 2 Tore zu Siege reichen werden.

Möglicher Aufstellungen (Quelle Kicker mit Änderung):
Fürth
Aufstellung: 1 Mavric - 15 Heller, 2 Westermann, 5 Kleine, 4 Dabac - 19 Hilbert, 21 Page, 13 Albertz, 14 Caillas - 10 Feinbier, 20 Rösler - Trainer: Möhlmann
Reserve: 22 Neuhaus (Tor), 6 Reichel, 7 Burkhardt, 8 Surmann, 9 D. Fuchs, 11 Ruman, 18 Eigler, 23 Timm, 26 Krämer
Es fehlen: 12 Weber (Trainingsrückstand nach Innenband-Dehnung), 16 Birk (Knie-OP), 25 Schröck (bei den A-Junioren), Votava

Unterhaching
Aufstellung: 1 Heerwagen - 7 Custos, 22 I. Majstorovic, 16 Omodiagbe, 2 Sträßer - 11 Adzic, 17 Stevic, 19 Akonnor, 28 Tavcar - 9 Schied, 10 Copado - Trainer: Brehme
Reserve: 12 Hasic (Tor), 25 Stolzenberg (Tor), 4 R. Bucher, 5 M. Zimmermann, 6 Lust, 8 Barut, 13 Aygün, 18 Vaccaro, 20 Sobotzik, 24 Lechleiter, 26 da Costa
Es fehlen: 3 Loose (Muskelfaserriss), 14 Stieglmair (im Aufbautraining), 21 Sukalo (Meniskus-OP)

Mein Tip:
2:1 (1:0) vor 8.152 Zuschauer und bei -4° Celsius.

Tore: 1:0 Feinbier (6. Hilbert), 2:0 Albertz (55., Page), 2:1 Copado (90.+4)

Was meint Ihr?
 

Wuschel

Bekanntes Mitglied
Ich tippe mal auf einen unerwartetn Punktverlust, da ich Haching eigentlich schon noch etwas in dieser Saison zutraue. Werden meiner Meinung nach nicht absteigen.

1:1
 

joe montana

HOBBY-Triathlet
Aktuelle Wetterlage in Fürth:
-2° Celsius, bewölkt.

Stadionbericht:
Der legendäre Rasen im Ronhof ist geräumt und bespielbar.
Die Zuschauerränge sind vom Schnee befreit.

Stimmung:
Ich habe Kopfschmerzen und Schnupfen, aber meine zwei Kinder wollen unbedingt zum Spiel. Also, was bleibt mir übrig?

Tendenz:
Das Wetter und die Platzverhältnisse kommen den Gästen aus Bayern natürlich eher entgegen. Das letzte "Schneespiel" gegen, ebenfalls Bayern, aus Regensburg ging von knapp einem JAhr 2:2 aus.
Hoffenlich wird das heute ein Sieg für das Kleeblatt.

Bis nachher!
 

Ibrox

Torwächter
Alles läuft im Moment für Fürth!

nach 70 Minuten:
Saarbrücken 4:1 Duisburg
Greuther Fürth 3:1 Unterhaching
Karlsruhe 2:0 Frankfurt
Aachen 0:2 Ahlen
 
5500 Zuschauer in Fürth. Unglaublich diese Fußballbegeisterung in Bayern. Die stehen auf einem Aufstiegsplatz und haben ein "Derby"

Hoffentlich kommt Aachen bald wieder in Form!
 

joe montana

HOBBY-Triathlet
DEVILINRED schrieb:
5500 Zuschauer in Fürth. Unglaublich diese Fußballbegeisterung in Bayern. Die stehen auf einem Aufstiegsplatz und haben ein "Derby"

Sorry DiR, aber Dein Beitrag ist leider Quatsch. :schimpf:

Er enhält Lügen über Lügen! :schimpf:

1. Es waren 7.100 Zuschauer :mahnen:

2. Fürth ist Franken :mahnen:

3. Ein Derby soll das gegen Unterhaching sein? :suspekt:
Das liegt über 200 km weg. Dann wäre ein Spiel gegen Frankfurt auch ein Derby.Es gibt nur ein Derby in Franken!
Wenn da 50 Fans aus Unterhaching kommen, was soll das dann sein?

Sicher so Topklubs, wie Kaiserslautern habe natürlich viel mehr und viel bessere Fans. Aber da sind die Voraussetzungen überhaupt nicht vergleichbar. Näher will ich das aber jetzt nicht ausführen.
 
1. Zuschauerzahl laut kicker. 7.100 ist aber genau so peinlich

2. Für mich liegt eine Stadt, die im Bundesland Bayern liegt, auch in Bayern!

3. Ja, soll es! Bei Nürnberg - Bayern spricht man auch von Derby

Es geht nicht darum, wie viele Fans der FCK hat, sondern darum, dass in Fürth nix los ist. Wenn die auswärts spielen, kommen da genau so viele mit wie heute Hachinger in Fürth.

Die 1.Bundesliga mit Fürth wäre IMHO vollkommen unattraktiv. Das siehst du als Fürth-Fan sicher anders, ist auch dein gutes Recht
 

joe montana

HOBBY-Triathlet
Das Wochenende ist gerettet!

Die SpVgg Fürth setzt sich vor leider nur 7.100 Zuschauern mit 3:1 verdient gegen die SpVgg Unterhaching.

Noch besser, dass Duisburg, Frankfurt und völlig überraschend auch AAchen verloren haben.

Doch der Reihe nach:
Fürth gleich mit dem nötigen Druck, den man als Gastgeber ausüben sollte. In der 8. Minute schon der Lohn dafür. Die Hachinger bringen den Ball nicht richtig weg. Heller schlägt ihn von halbrechts in Richtung Strafraum. Hilbert, Feinbier und Rösler stehen völlig frei vor Heerwagen. Die Abwehr der Bayern steht total von den Gegner weg. Hatten sie auf Abseits spekuliert? Hilbert war es egal und traf zum 1:0. Proteste der Hachinger blieben auch aus.
Zwei Minuten später versenkte Copado einen Freistoß aus halblinker Position sehenswert zum 1:1. Dem Freistoß war allerdings eine Schwalbe von Schied vorausgegangen.
Eine ähnliche Gelegenheit verpaßte Copado wenig später.
Dann waren die Fürther dran, bei denen die Außen Hilbert und Caillas gefielen. Einen Abschlag von Heerwagen köpft Rösler zurück auf Caillas, der schießt den Hachinger Torwart an, kommt aber wieder an den Ball und schießt wunderbar ein zum 2:1 (26.).
Dann ein Pfiff des Schiedsrichters und er gibt Elfmeter für Fürth. Feinbier war gefallen. Wurde er geschubts? Ich konnte es nicht erkennen.
Rösler tritt an und schießt zu lässig Heerwagen in die Arme. Später vergibt Rösler noch eine Kopfballchance.
NAch der Halbzeit verflachte das Spiel. Feinbier konnte nach schöner Vorarbeit von Hilbert noch das 3:1 machen.

Nach dem Sieg sind es nun schon 8 Punkte Vorsprung auf den 4. PLatz.
 

joe montana

HOBBY-Triathlet
DEVILINRED schrieb:
1. Zuschauerzahl laut kicker. 7.100 ist aber genau so peinlich

2. Für mich liegt eine Stadt, die im Bundesland Bayern liegt, auch in Bayern!

3. Ja, soll es! Bei Nürnberg - Bayern spricht man auch von Derby

Es geht nicht darum, wie viele Fans der FCK hat, sondern darum, dass in Fürth nix los ist. Wenn die auswärts spielen, kommen da genau so viele mit wie heute Hachinger in Fürth.

Die 1.Bundesliga mit Fürth wäre IMHO vollkommen unattraktiv. Das siehst du als Fürth-Fan sicher anders, ist auch dein gutes Recht

Meinetwegen, hast Du recht, aber mir wäre es wurscht, wenn wir aufsteigen sollten.
 

joe montana

HOBBY-Triathlet
Domstadtfreak schrieb:
Bin genau deiner Meinung! Aber was will man machen! Das selbe Problem hat man ja mit leverkusen und wolfsburg!

Meinetwegen kann Köln jedes Spiel 10:0 gewinnen. Das wäre mir auch recht.

Nach dem Spieltag muss Fürth auf den jeweiligen Tabellenvierten schauen, sonst nichts.
 
Oben