Sri Lankas Nationalmannschaft wird vermisst

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Das spurlose Verschwinden der Nationalmannschaft aus Sri Lanka gibt der Polizei im bayerischen Dillingen seit Montag Rätsel auf. Als einzigen Hinweis Hinweis auf den Aufenthaltsort des 23-köpfigen Teams, das seit Donnerstag auf Einladung des Amateur-Klubs TSV Witislingen einen Lehrgang in der Donau-Stadt absolvierte, fanden die Ermittler bisher einen in englischer Sprache verfassten Dankesbrief an die Gastgeber mit der Ankündigung einer Weiterreise nach Frankreich.

Mysteriöserweise ließen die Asiaten in ihrem Hotel Kleidung und sämtliche Gepäckstücke zurück. Die Polizei hat auch die Ausländerbehörde in die Suche nach den Kickern eingeschaltet.

Erstmals vermissten die TSV-Betreuer den Gäste-Tross am Montagmorgen beim Frühstück. Die Vermutung, dass sich Sri Lankas Mannschaft beim morgendlichen Lauf in einem benachbarten Wald verlaufen haben könnte, erwies sich aufgrund einer erfolglosen Suche als falsch. Daraufhin schalteten die Gastgeber die Polizei ein.


Quelle: sid
 
derMoralapostel schrieb:
man sollte dazu sagen, dass es sich um die Handballnationalmannschaft handelt.

siehe hier :zwinker3:

Der Sport Informatons Dienst hat diese Meldung irrtümlich in der Rubrik Fußball geschaltet :schimpf:

Nun weiß ich wenigstens, dass die Sri-Lanker auch Handball spielen
00009179.gif
 
alles noch besser:

Das Sportministerium in Sri Lanka erklärte auf Anfrage, das Land habe gar keinen Handballverband. Der Sprecher betonte, die Sportler seien keine Nationalmannschaft des Landes. Ihm lägen keine Informationen zu dem Fall vor, da die Tour nicht vom Ministerium genehmigt worden sei. Somit habe auch kein offizieller Vertreter der Regierung die Gruppe begleitet.


(aus'm Spiegel Online)
 
joerg2 schrieb:
Das Sportministerium in Sri Lanka erklärte auf Anfrage, das Land habe gar keinen Handballverband. Der Sprecher betonte, die Sportler seien keine Nationalmannschaft des Landes. Ihm lägen keine Informationen zu dem Fall vor, da die Tour nicht vom Ministerium genehmigt worden sei. Somit habe auch kein offizieller Vertreter der Regierung die Gruppe begleitet.


(aus'm Spiegel Online)

Da liegt die Frage nahe, ob die eingereisten "Handballer" alle auffallend langbärtig waren. :suspekt:
 
Oben