Steigt Nöttingen aus?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Steigt Nöttingen wegen Kickers aus?
Weil Heimspiel gegen Offenbach nach Karlsruhe verlegt wird, kündigt Aufsteiger sofortigen Rückzug aus Regionalliga an
Von Jochen K o c h

Offenbach - Die Terminbesprechung der Regionalliga-vereine endete gestern mit einem Eklat. Weil das Heimspiel des FC Nöttingen gegen die Offenbacher Kickers von der Polizei aus Sicherheitsgründen in das Karlsruher Wildparkstadion verlegt wurde, kündigte Nöttingens Manager Dirk Steidl den sofortigen Rückzug des Aufsteigers aus der Regionalliga an.

Die Pforzheimer Polizei hatte das Spiel gegen Offenbach auf dem kleinen, 3800 Zuschauer fassenden Nöttinger Sportgelände genehmigt. Doch am Mittwoch nahm der Pforzheimer Polizeichef auf Intervention der Zentralen Informationsstelle Sport (ZIS) des Düsseldorfer Landeskriminalamts, die alle Informationen über Hooligans in deutschen Fußballstadien sammelt und auswertet, die Genehmigung zurück. Daraufhin wurde das Spiel in das Karlsruher Wildparkstadion verlegt, ebenso wie das Heimspiel gegen Darmstadt. "Das ist ein Skandal und behördliche Willkür", wettert Steidl. "Wieso darf Offenbach in Feucht, Wehen, Elversberg spielen und bei uns nicht? Das sind alles vergleichbare Sportplätze."

Das Spiel gegen Offenbach wäre für Nöttingen "das größte Spiel unserer Vereinsgeschichte geworden. Durch den Umzug nach Karlsruhe kommen keine Zuschaur, wir haben Zusatzkosten. Insgesamt verlieren wir 50 000 bis 60 000 Euro. Das können wir niemals auffangen", behauptet Steidl, der sogar lieber in Offenbach statt in Karlsruhe gespielt hätte, um den finanziellen Verlust in Grenzen zu halten. Doch vom DFB wurde signalisiert, dass dieser Antrag keine Chance haben würde. "Man will uns in der Regionalliga nicht", sagt Steidl. Beim badischen Fußball-Verband will Steidl nun klären, welche Konsequenzen ein Rückzug hätte, ob Nöttingen dann auch in der Oberliga eingestuft wird. Steidls Prognose: "Es sieht nach Rückzug aus." Bis auf Koblenz (1:1) haben alle Aufstiegskandidaten bisher gegen Nöttingen gewonnen.

Auf Wunsch des Hessenfernsehens bestreiten die Kickers vier Heimspiele samstags. Zweimal wird freitags gespielt. Das dritte Flutlichtspiel findet am Sonntag, 2. April, gegen den Tabellenzweiten Siegen statt. Wegen der Liveübertragung im Hessenfernsehen ist Spielbeginn um 20.15 Uhr. Möglicherweise wird noch das Heimspiel gegen Wehen wegen einer Liveübertragung verlegt.


Quelle: Offenbachpost Online

Sportlich wäre ein Neutraler Platz für uns ein Vorteil, trotzdem bedauer ich diese Entscheidung.
Den Halberg müssen wir uns alle Jahre antun und Wehen spielt schon seit zig Jahren nur mit Ausnahmegenehmigung dort. da kommt keiner auf die Idee das Spiel zu verlegen.
In Nöttingen wo 20 km weiter ein BL Stadion ist da sind wir auf einmal ein Risiko. Aber wenn es gegen die KSC Amas ging oder in Lautern haben wir Jahrelang auf dem Nebenplatz gekickt!
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht :zucken: gegen Waldhof durfte Nöttingen letztes Jahr auch zuhause spielen und musste dazu nicht umziehen.
 
Hab ich auf der FCN-Heimseite gefunden:
Dieselben Vorzeichen wird das erste Spiel der Nöttinger nach der Winterpause haben, wenn Spitzenreiter Offenbacher Kickers zu Gast sein wird. Noch steht nicht definitiv fest, ob das Spiel im Panoramastadion oder einem anderen Ort stattfinden wird. Da die bisherigen Nöttinger Heimspiel allesamt reibungslos über die Bühne gegangen sind, spricht im Augenblick einiges dafür, dass man in gewohnter Umgebung, also im Panormastadion, antreten darf. Die Sicherheitsbedenken sind geringer geworden.

Gibt es dazu schon was neueres? Der Artikel oben ist vom 09.12.
 
Andi04 schrieb:
Gibt es dazu schon was neueres? Der Artikel oben ist vom 09.12.

Welchen meinst du den aus Nöttingen oder den der Offenbach Post?

Auf der Staffeltagung kam wie erwähnt heraus das die Pforzheimer polizei auf Intervention der ZIS ihre Zustimmung widerrufen hat und das Spiel Stand 22.01.05 in Karlsruhe stattfindet.

Allerdings steigt Nöttingen nicht aus das war wie die vereinsvertreter einräumten im erste frust geäußert.

Was die ZIS allerdings von sich gibt ist ungeheuerlich dazu schreibt die Offenbach Post heute:
Inzwischen verhandelt Nöttingens Bürgermeister mit dem Pforzheimer Polizeichef und der Zentralen Informationsstelle Sport (ZIS), ob man nicht doch in Nöttingen spielen kann. Problem dabei laut Steidl: "Die ZIS hat 1500 bis 2000 Offenbacher Fans, darunter viele Hooligans, angekündigt. Die Polizei sagt, wenn nicht mehr als 1000 Fans aus Offenbach kommen, können wir in Nöttingen spielen."

Ich frage mich welche Zahlen sich die Herren und Damen der ZIS da in die Tasche lügen nur um ihren Job zu sichern. 1500 - 2000 Offenbacher in Nöttingen - wo sollen die herkommen?
Wenn wir dort Aufsteigen könnten wäre dies Zahl realistisch aber doch nicht im ersten Spiel nach der Winterpause.
Und die vielen Hooligans die mitkommen haben sich mit der Rentnergang und der Dorfjugend zum Match verabredet.
Das schlimme ist das der ZIS geglaubt wird und die selber ihren Schwachsinn glauben und damit vielen Vereine riesige Probleme bereiten.

Was mich dann wundert ist warum die ZIS keine Einwände gegen ein OFC Spiel in Wehen hat?
Aber laut deren Ansicht bin ich ja jetzt ein Holligan und damit habe ich sowieso keine Ahnung.
:knueppel:
 

Scatterbrain

Dunkel...
Irgendwie wär das ja schon scheiße wenn die sich zurückziehen....wobei ich sowohl die Spielortverlegung als auch die Rückzugsdrohung für überzogen halte.
Dann würden ja auch den Nöttinger Gegnern die gewonnen Punkte aus dem Spiel abgezogen, oder? Gar nicht gut....außerdem wollte ich noch das Heimspiel gegen die erleben....endlich mal viele Tore. Wär mal schön gewesen.
 

Turbo

Thorsten
Scatterbrain schrieb:
Irgendwie wär das ja schon scheiße wenn die sich zurückziehen....wobei ich sowohl die Spielortverlegung als auch die Rückzugsdrohung für überzogen halte.
Dann würden ja auch den Nöttinger Gegnern die gewonnen Punkte aus dem Spiel abgezogen, oder? Gar nicht gut....außerdem wollte ich noch das Heimspiel gegen die erleben....endlich mal viele Tore. Wär mal schön gewesen.
Hey nur nicht überheblich werden. Sonst sehen wir wirklich viele Tore - nur auf der falschen Seite.
 
Scatterbrain schrieb:
Irgendwie wär das ja schon scheiße wenn die sich zurückziehen....wobei ich sowohl die Spielortverlegung als auch die Rückzugsdrohung für überzogen halte.
Dann würden ja auch den Nöttinger Gegnern die gewonnen Punkte aus dem Spiel abgezogen, oder? Gar nicht gut....außerdem wollte ich noch das Heimspiel gegen die erleben....endlich mal viele Tore. Wär mal schön gewesen.

Also das mit dem Rückzug ist wohl vom Tisch. Das wurde nur in der ersten Erregung so ausgesprochen.

Die Punkte wären weg und Koblenz hätte profitiert den die haben gegen Nöttingen unentschieden gespielt von den Spitzenmannschaften.

Viele Tore gegen Nöttingen?
Das wird ein Geduldsspiel für euch, die werden sich mit 10 Mann am eigenen 16er postieren und ihr heil in Kontern suchen.
Da muß man erst einmal ein Tor schießen.
 

Scatterbrain

Dunkel...
grieche schrieb:
Also das mit dem Rückzug ist wohl vom Tisch. Das wurde nur in der ersten Erregung so ausgesprochen.

Die Punkte wären weg und Koblenz hätte profitiert den die haben gegen Nöttingen unentschieden gespielt von den Spitzenmannschaften.

Viele Tore gegen Nöttingen?
Das wird ein Geduldsspiel für euch, die werden sich mit 10 Mann am eigenen 16er postieren und ihr heil in Kontern suchen.
Da muß man erst einmal ein Tor schießen.
Na dann...ist das jetzt sicher, dass die sich nicht zurückziehen? Dann komme ich ja doch noch zu meinem Spiel. :zwinker3:
Naja....ist klar dass die sich auswärts wahrscheinlich hintenrein stellen. Aber wenn wir erstmal 2 Tore haben, geht der Rest von alleine.
 

Turbo

Thorsten
Leg dich lieber nicht so weit aus dem Fenster, sonst fällste böse auf die Nase. Ich bin erstmal froh, wenn wir des 1 : 0 geschossen haben.
 

Scatterbrain

Dunkel...
Schon klar, ich meine ja nur WENN wir das 1:0 schießen und noch einen nachlegen, dann wird der Rest nicht besonders schwer....nachdem die ja auch nicht gerade auwsärtsstark sind.
 
Scatterbrain schrieb:
Schon klar, ich meine ja nur WENN wir das 1:0 schießen und noch einen nachlegen, dann wird der Rest nicht besonders schwer....nachdem die ja auch nicht gerade auwsärtsstark sind.

Ich erinner mich nur ungern an unser Spiel gegen Mainz.

Die schießen einmal in der 88. Minute auf unser Tor und gewinnen dadurch. :wut30:

Aber das war während unserer Schwächephase. :floet:
 

Turbo

Thorsten
Scatterbrain schrieb:
Schon klar, ich meine ja nur WENN wir das 1:0 schießen und noch einen nachlegen, dann wird der Rest nicht besonders schwer....nachdem die ja auch nicht gerade auwsärtsstark sind.
Das haben wir im Hinpsiel auch gedacht und uns am Ende noch 3 Tore gefangen
 
Oben