Stimmt was ich gerade im DSF gehört habe?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

neo1968

Anarchist aus Prinzip
In einer im Vorfeld der Bilanzpressekonferenz verbreiteten Mitteilung des BVB soll was von 66-67 Millionen Euro an Verlusten für das laufende Geschäftsjahr drinstehen.

Könnte das bitte mal jemand von Euch dementieren?

:eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:
 

AIRwin

The boss keeps rockin´
neo1968 schrieb:
In einer im Vorfeld der Bilanzpressekonferenz verbreiteten Mitteilung des BVB soll was von 66-67 Millionen Euro an Verlusten für das laufende Geschäftsjahr drinstehen.

Könnte das bitte mal jemand von Euch dementieren?

:eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:

Nö.
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
für das abgeschlossene (also 1.7.2003-30.6.2004) wäre es ja das, was man inzwischen erwarten darf. Von daher wird wohl das gemeint gewesen sein.
 

neo1968

Anarchist aus Prinzip
txty schrieb:
wer lesen kann, ist klar im vorteil! :hammer:

Ich hab doch geschrieben, dass ich es nicht genau mitbekommen habe. Ich denke mal die Bilanzpressekonferenz von morgen bezieht sich auf das abgelaufene Geschäftsjahr.
 

txty

A d m i n i s t r a t o r
neo1968 schrieb:
Ich hab doch geschrieben, dass ich es nicht genau mitbekommen habe. Ich denke mal die Bilanzpressekonferenz von morgen bezieht sich auf das abgelaufene Geschäftsjahr.
...
sorry.gif
 

docbio

unfiligrane Dampfwalze
da kommen sie wieder aus den löchern gekrochen, die selbsternannten spassvögel des FL.

meine herren, es ist doch seit wochen ja monaten bekannt, dass der bvb morgen so eine summe ausweisen wird? und? geilt ihr euch nun morgen ab 11 uhr dran auf (zumindest bei dem schnautzbärtigen alleswisser ist das zu vermuten)?

ich weiss gar nicht, was hier immer für diskussionen aufkommen, hier sind ständig links zu irgendwelchen seiten, die sich massiv mit dem thema auseinander setzen. also wo ist das problem, die lage ist doch hinlänglich bekannt.

und schnautzbart: wenn du meinst nun antworten zu müssen, dein reizpotential ist aufgebraucht, dich kann man einfach nicht ernst nehmen. informiere dich und rede auf augenhöhe, auch wenn du dazu ne trittleiter brauchst ...
 

jokie

Bekanntes Mitglied
Die Spekulationen wurden bestaetigt:

Rekordminus von 67,5 Millionen Euro

Bundesligist Borussia Dortmund hat das Geschäftsjahr 2003/04 mit einem Rekordminus von 67,5 Millionen Euro abgeschlossen. Die Verbindlichkeiten von Deutschlands einzigem börsennotierten Fußballverein beliefen sich zum Ende des Geschäftsjahres auf 118,2 Millionen Euro.

Quelle: Spiegel online
 

neo1968

Anarchist aus Prinzip
@doc

docbio schrieb:
da kommen sie wieder aus den löchern gekrochen, die selbsternannten spassvögel des FL.

meine herren, es ist doch seit wochen ja monaten bekannt, dass der bvb morgen so eine summe ausweisen wird? und? geilt ihr euch nun morgen ab 11 uhr dran auf (zumindest bei dem schnautzbärtigen alleswisser ist das zu vermuten)?

ich weiss gar nicht, was hier immer für diskussionen aufkommen, hier sind ständig links zu irgendwelchen seiten, die sich massiv mit dem thema auseinander setzen. also wo ist das problem, die lage ist doch hinlänglich bekannt.

und schnautzbart: wenn du meinst nun antworten zu müssen, dein reizpotential ist aufgebraucht, dich kann man einfach nicht ernst nehmen. informiere dich und rede auf augenhöhe, auch wenn du dazu ne trittleiter brauchst ...

Ich dachte die ganze Zeit echt, bei den 67 Millionen handelt es sich um die Gesamtschulden und nicht um die Verluste aus einem Geschäftsjahr. Deswegen war ich doch etwas überrascht.
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Ich habe keien Ahnung, wie man das macht in einer Bilanz, aber sind die 67,5 Mio € schon auf der Seite der Verbindlichkeietn oder kommen die noch zu den 118,2 Mio € hinzu?

Was sehr erschreckend ist, dass obwohl man neue Sponsoren gefunden hat, die Sponsoreinnahmen rückläufig waren....
 

Tom Bombadil

Póg Mo Thoin
Emmas_linke_Klebe schrieb:
es sind jetzt insgesamt 118,8 millionen...
Offiziell Emma, offiziell. :mahnen:
Die Geschichte ist ja noch viel lustiger, denn:

Bilanzsumme minus Eigenkapital = Fremdkapital (in Worten: SCHULDEN)

Rechnen wir also mal:

Bilanzsumme = 232,5 Mio €
Eigenkapital = 81,8 Mio €

Daraus folgt -> Fremdkapital = 150,7 Mio €

Daraus schließen wir, dass die Zahlen welche zuletzt in diversen Medien genannt wurden durchaus ihre Berechtigung hatten. Die Herren NieMeier haben es mal wieder erstklassig verstanden das zu kaschieren.
 
B

beribert

Guest
Tom Bombadil schrieb:
Offiziell Emma, offiziell. :mahnen:
Die Geschichte ist ja noch viel lustiger, denn:

Bilanzsumme minus Eigenkapital = Fremdkapital (in Worten: SCHULDEN)

Rechnen wir also mal:

Bilanzsumme = 232,5 Mio €
Eigenkapital = 81,8 Mio €

Daraus folgt -> Fremdkapital = 150,7 Mio €

Daraus schließen wir, dass die Zahlen welche zuletzt in diversen Medien genannt wurden durchaus ihre Berechtigung hatten. Die Herren NieMeier haben es mal wieder erstklassig verstanden das zu kaschieren.

Da muss jetzt mit eisernem Besen gekehrt werden um wieder vernünftige Zahlen zu bekommen. Ein weiteres Abspecken der Mannschaft ist unumgänglich.
Macht euch schon mal auf Zeiten ohne Rosicky, Koller, Ewerthon oder Dede gefasst!!! :mahnen:
 
Oben