Thauvin? Auf der Liste des FC Bayern?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Der FC Bayern hat es offenbar auf Marseilles Shootingstar Florian Thauvin abgesehen. Der Franzose könnte beim FCB Arjen Robben beerben.

Der FC Bayern München ist weiterhin auf der Suche nach einem langfristigen Ersatz für die alternden Flügelspieler Arjen Robben und Franck Ribery. Wie L'Equipe berichtet, beobachtet der Rekordmeister deshalb nun Olympique Marseilles Offensiv-Talent Florian Thauvin.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Der 24-Jährige ist aktuell der torgefährlichste Spieler von OM, wobei er sich auf der rechten Außenbahn am wohlsten fühlt. Thauvin erzielte in dieser Spielzeit bereits acht Treffer in 17 Ligue-1-Partien und bereitete ebenso viele Tore vor. Vor allem mit seiner Spielweise erinnert der zweifache französiche Nationalspieler an den 33-jährigen Robben.

Transfergerücht: FC Bayern beobachtet Florian Thauvin | Goal.com
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Ich beobachte Thauvin auch schon seit einer Weile. Der Junge hat echt eine gute Entwicklung genommen und ist reif für den nächsten Schritt. Er bringt nahezu alles mit, was man auf dieser Position braucht. Extrem schnell, technisch versiert, gute Schußtechnik, flexibel einsetzbar (links, rechts, offensives MF...Spitze geht auch). Lediglich was die körperliche Robustheit anbelangt, könnte und müsste er noch etwas zulegen. Ansonsten schon ein fast fertiger Spieler. Mit Coman, Ribery und Tolisso spielen zudem schon drei Landsleute von ihm beim FC Bayern. Einer schnellen und effektiven Eingewöhnung stünde somit auch kaum noch etwas im Wege.
 

Forumskollege04

Neue Liga. Neuer Bundestrainer. Neue Ära.
Thauvin -> klingt wie Taurin -> Taurin ist Bestandteil von Red Bull -> Red Bull ist die Gründerin von RB Leipzig

Thauvin wechselt nach Leipzig :mahnen:
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Bericht: FC Bayern will Ribéry-Ersatz aus Marseille

2007 wechselte Franck Ribéry von Olympique Marseille zum FC Bayern München, wo der Franzose zum Publikumsliebling avancierte. Elf Jahre später könnte Ribéry ausgerechnet von einem Spieler ersetzt werden, der den selben Weg einschlagen würde.

Flügelspieler Florian Thauvin soll beim FC Bayern hoch im Kurs stehen, berichtet "ouest france". Nach Informationen der Tageszeitung könnte der deutsche Rekordmeister Marseille bald ein Angebot für den 25 Jahre alten Weltmeister unterbreiten.

Demnach soll Bayern eine weitere Alternative für das Erbe des mittlerweile 35 Jahre alten Ribéry suchen. Für Thauvin, der bei der WM in Russland für Weltmeister Frankreich einmal zum Einsatz kam, müssten die Münchner allerdings tief in die Tasche greifen.

Marseilles Präsident Jacques-Henri Eyraud hat die Ablösesumme für Thauvin angeblich auf 80 Millionen Euro festgelegt. Immerhin läuft der Vertrag des Franzosen in Marseille noch bis 2021.

Interesse schon im Frühjahr?

Thauvin spielt seit 2013 für Marseille, war für kurze Zeit jedoch an Newcastle United in England verliehen. In der vergangenen Saison erzielte der Rechtsaußen, der sich auch im offensiven Mittelfeld wohlfühlt, 22 Tore in 35 Ligue-1-Spielen. In der neuen Saison steht der Linksfuß sogar schon bei beachtlichen sechs Toren in sieben Spielen.

Bereits im Februar hatte es Gerüchte gegeben, Thauvin werde von den Bayern umworben. Damals dementierte OM-Präsident Eyraud aber ein Angebot des FC Bayern und wünschte sich, Thauvin noch "viele weitere Jahre" für Marseille spielen zu sehen.

Bericht: FC Bayern will Ribéry-Ersatz aus Marseille
 
Oben