The Village

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Nach diesem ganzen "Troja" und "Herr der Ringe" Mist mal wieder ein angenehmes Kinoerlebnis!
Gut erzählter,schön fotografierter Film mit überraschender Story!!
Glänzende Darsteller (William Hurt hab ich noch nie so gut gesehen!!) und eine gut zur Stimmung des Films, passende Musik! :spitze:
Kurz. Ich war,nachdem ich von Sixth Sense und Signs ein wenig entäuscht war (nicht das diese Filme schlecht wären,aber ich hatte mir mehr versprochen) diesmal positiv überrascht!

Kleiner Tip. Wer einen gruseligen Horrorfilm erwartet,was der Trailer ja vermuten läßt,sollte zu Hause bleiben!! :mahnen:
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
das ist das problem: der trailer deutet auf einen horrorfilm hin, aber ist eigentlich die einzigste gruselige szene im film

die story an sich ist net mal schlecht, aber der trailer erweckt falsche erwartungen

außerdem gibts einige ungereimtheiten im film
 
Ach Stan, stellst Du Dich mal wieder gegen die Mehrheit mit Deinen Meinungen oder ist's Zufall, dass Du permanent gegen den Strom fließt? *lach*
Is' schon auffällig.


Oder fandest DU den Film noch spannend als nach der Hälfte feststand, dass diese Kreaturen reine Schikane waren? (Wer das net wissen wollte, weil er den Film selbst noch sehen wollte hat jetzt Pech gehabt!)
 
prima ich kann mitreden :zwinker3: das war hier auch schon mal Thema :mahnen: :zwinker3: schöne bilder, aber man hätte mehr aus dem Thema machen können :mahnen: insgesamt flach :schmoll2:
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Aha??!!
Insgesamt flach :hammer: !
Hätte man mehr draus machen können!! :floet:
Nach der Hälfte wußte jeder worum es ging!!
Ungereimtheiten!! :lachtot:

In der Tat. Ich scheine gegen den Strom zu schwimmen!! :floet:

Kinders,Kinders!!
Man kann IMMER noch mehr daraus machen! Und derjenige der nach der Hälfte des Filmes wußte wo der Hase oder das Monster läuft,hat,zumindest in diesem Fall,meinen Respekt!!

Ich red hier nicht von einem Meisterwerk. Aber von einem Film,der sich von der übrigen Kacke der letzten Jahre ein wenig abhebt. Ein Film der ohne monumentale Massenszenen und überufernden Spezialeffekten behaupten kann!!
 
Stan-Kowa schrieb:
Ich red hier nicht von einem Meisterwerk. Aber von einem Film,der sich von der übrigen Kacke der letzten Jahre ein wenig abhebt. Ein Film der ohne monumentale Massenszenen und überufernden Spezialeffekten behaupten kann!!

"Butterfly effect" gesehen? Das war der Film, den ich direkt eine Woche vor "the village" gesehen hab' und ich muss sagen dass Ersterer "the village" ganz schön alt aussehen lassen hat.
 

Icke

Bekanntes Mitglied
Hab den Film auch gesehen, aber eben auf Grund des Trailers auch unter anderer Erwartung. Daher war ich auch ziemlich enttäuscht über den Film und war insgesamt eher gelangweilt. Vielleicht gucke ich ihn mir irgendwann man im TV an, dann auch nicht mit der Erwartung irgendeinen Horrorfilm zu sehen, evt. gefällt er mir dann ja besser (gehe ich aber, ehrlch gesagt, auch nicht von aus) :floet:
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Es ist meist ein Fehler mit irgendeiner erwartung ins Kino zu gehen.
Wobei ich im Falle "Butterfly Efect" zugeben muß,das ich aufgrund des Hauptdarstellers (wie kann man einen Bruce Willis für SOWAS verlassen,liebe Demi??!! :eek: :zwinker3: )mit einer äußerst negativen Erwartungshaltung das Kino betreten würde!!

Ich habe auch mit einem Horrorfilm gerechnet,aber bin durch dieses Ende keineswegs entäuscht worden. Vielleicht eher im Gegenteil.

Auch bei Sixth Sense fand ich den Schluß überraschend aber gelungen.
Ein anderes Beispiel ist das,tatsächliche Meisterwerk, "Angel Heart!
Aus einem Krimi/Thriller wird am Ende ein Horrorfilm. Großartig!! :spitze:
 
Oben