Titz entlassen ... Neuer Neuanfang beim HSV

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kaiserkrone90

da27 ; jok32
Teammitglied
Bernd H hat zugeschlagen

Das war mir klar. Eine größeren Deppen konnte man nicht (zurück)holen :hammer:

Chr. Titz hatte amS ein gutes und klares Konzept. Natürlich muss der Verein ihm Zeit geben, wenn man mit der jüngsten Mannschaft antritt und wenig erfahrenen gute Spieler in den Reihen hat.

Wo bitte Herr Bernd H. aus HH soll der schnelle Erfolg auf Dauer kommen?! Sich selbst unter diesen Umständen, als gottgebener zwingend feststehender Aufsteiger zu sehen, ist da auch der verkehrte Ansatz.
 

charmy

Moderator
Teammitglied
Ist ja auch beängstigend, das der HSV 1 Punkt hinterm Aufstiegsplatz liegt :floet:
Da ist der Aufstieg ja gefährdet. :schimpf:
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Hat nichts damit zu tun, dass der hsv sportlich nur noch die Nummer 2 Hamburgs ist?
Immerhin ist man noch zwei Punkte vor Paderborn und drei vorm Jahn und Heidemheim!!!

Gruss

Scheiß drauf ob man an Spieltag x mal hinter St.Pauli ist. Man ist läppische zwei Punkte hinter dem Tabellenführer.

Klar waren die letzten Spiele nciht wirklich gut aber das ist nicht wirklich überraschend.
 

Kohlenmann

Batzenmann
HSV feuert Trainer Christian Titz nachdem von 5 Spielen der 2. Bundesliga nur 1 gewonnen wurde. Nachvollziehbar, denn der HSV hat eindeutig mehr drauf, wie ich finde. Der ehemalige VfB-Trainer Hanns Wolff übernimmt. Er hat es 2017 schon mal geschafft einen Verein aus der 2. Bundesliga in die erste Liga zu führen. Allerdings ist die Konkurrenz an der Spitze mit Köln und Greuther Fürth auch nicht zu verachten.
 
Oben