Trierer Grzeskowiak fällt in Ohnmacht

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Thurk und Grzeskowiak ausgewechselt



München - Mittelstürmer Michael Thurk von Energie Cottbus hat im Punktspiel bei Eintracht Trier eine schwere Kieferverletztung erlitten und sich drei Zähne ausgeschlagen.

Der Unfall geschah in der 52. Minute: Thurk war hier mit Gegenspieler Claus Grzeskowiak zusammengeprallt und hatte sich drei Zähne an dessen Knie ausgeschlagen.

Der 28-Jährige wurde daraufhin vom Platz getragen; Grzekowiak wurde ebenfalls ausgewechselt, nachdem er beim Anblick von zwei Zähnen in seinem Knie ohnmächtig geworden war.

:eek: :eek: :eek: :eek:
 

joe montana

HOBBY-Triathlet
Thurk hat zum Glück keinen Kieferbruch, jedoch 3 Zähne weniger und möglicherweise ein Gehirnerschütterung.

Dass ein Kerl wie Grzeskowiak in Ohnmacht fällt, wundert mich. Er ist ja "kein Kind von Traurigkeit".

Schlimm auch dass der letzte Spieltag keine unmittelbare Sperre für Burghausens Vukovic nach sich zieht. Immerhin liegt Gegner Curri mit Lungeneinriss auf der Intensivstation.
 
Oben