Udo Lindenberg

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

AIRwin

The boss keeps rockin´
Nicht nur, dass seine Musik allerunterste Schublade ist... nein... der Mann an sich ist eine absolute Zumutung.

Welche Droge hat wohl den größten Einfluss auf sein Verhalten?
 

drunkenbruno

Keyser Söze
...und an deiner Reaktion kann man sehen, dass die jüngere Generation keinen Bezug zu der politischen Art und Weise der 70er und 80er hat.... :frown: und das finde ich sehr schade.

Udo ist KULT, war KULT und wird es auch bleiben. :spitze: Ich war in den 80ern auf einem Konzert von ihm und es war eines der besten auf dem ich je gewesen bin.... :spitze:

Und seine Musik ist wenigstens nicht so steril wie die der heutigen Zeit..... :spitze:
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
drunkenbruno schrieb:
...und an deiner Reaktion kann man sehen, dass die jüngere Generation keinen Bezug zu der politischen Art und Weise der 70er und 80er hat.... :frown: und das finde ich sehr schade.

du meinst die zeit, in der sich der linke flügel v.a. durch die RAF zeigte?
 

Balla

Spielmacher
drunkenbruno schrieb:
...und an deiner Reaktion kann man sehen, dass die jüngere Generation keinen Bezug zu der politischen Art und Weise der 70er und 80er hat.... :frown: und das finde ich sehr schade.

Wie sollte sie auch? Ich wurde in den 80ern erst geboren und die Generation meiner Eltern spricht eigentlich nie davon, eigentlich sind das ziemlich unpolitische Leute. Was meinst du eigentlich genau, den Ost-West-Konflikt?
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Waschbaerbauch schrieb:
du meinst die zeit, in der sich der linke flügel v.a. durch die RAF zeigte?

Balla schrieb:
Wie sollte sie auch? Ich wurde in den 80ern erst geboren und die Generation meiner Eltern spricht eigentlich nie davon, eigentlich sind das ziemlich unpolitische Leute. Was meinst du eigentlich genau, den Ost-West-Konflikt?

Nein, ich meinte eher, die politische Kultur, die es damals in der Gesellschaft gab und damit meinte ich eher die Positive. Anti-Atomkraftbewegegung, Anti-Atomwaffendemos, Gründung der Grünen etc... Heute läuft doch alles sehr unpolitisch ab nicht nur in der Musik....

Lindenberg ist mit Sicherheit kein politischer Sänger, aber er vermittelt durch seine Art, doch das typische Bild der 70er und 80er.

Mit meinem post gestern Abend wollte ich vielmehr ein Gegenpost bringen... Ich haße es nämlich, wenn jüngere Leute einfach so über Menschen urteilen, die sie nie richtig kennengelernt haben...Natürlich gebe ich unumwunden zu, dass ein Lindenberg polarisiert, aber ihn dann direkt so zu verteufeln und so anzugreifen wie es user Airwin es tat, das mag ich nicht....
Ich höre mir lieber einen Lindenberg, einen jungen Westernhagen oder Grönemeyer an, anstatt mich mit nur vom Medienhype gepushten Superstar Alexander oder Küblböck abzugeben....Vor allen weiß ich bei Udo, dass er authentisch ist....was ich von Biedermann& Co nicht behaupten kann....

@Kerpinho
Udo´s Panikorchester wird 30 Jahre alt und gestern gab es eine Sendung auf RTL, wo Udo´s Lebenswerk vorgestellt wurde....
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
drunkenbruno schrieb:
...und an deiner Reaktion kann man sehen, dass die jüngere Generation keinen Bezug zu der politischen Art und Weise der 70er und 80er hat.... :frown: und das finde ich sehr schade.

Udo ist KULT, war KULT und wird es auch bleiben. :spitze: Ich war in den 80ern auf einem Konzert von ihm und es war eines der besten auf dem ich je gewesen bin.... :spitze:

Und seine Musik ist wenigstens nicht so steril wie die der heutigen Zeit..... :spitze:


Aha??!!
Ich fand Udo in den 70gern albern,in den 80gern albern,in den 90gern albern und heute geradezu peinlich!!
Ich denke nicht das es etwas mit dem Alter zu tun hat oder mit der politischen Art und Weise der damaligen Zeit,sondern einfach mit Geschmack bzw.der Naivität auf jeden Sonderzug nach Pankow oder sonstwohin aufzuspringen!!
Der Typ war, ist und bleibt ne Lachnummer und ein Blick ins Fan-Publikum dieser Figur hat mir das Blut in den Adern gefrieren lassen!!
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Stan-Kowa schrieb:
Aha??!!
Ich fand Udo in den 70gern albern,in den 80gern albern,in den 90gern albern und heute geradezu peinlich!!
Ich denke nicht das es etwas mit dem Alter zu tun hat oder mit der politischen Art und Weise der damaligen Zeit,sondern einfach mit Geschmack bzw.der Naivität auf jeden Sonderzug nach Pankow oder sonstwohin aufzuspringen!!
Der Typ war, ist und bleibt ne Lachnummer und ein Blick ins Fan-Publikum dieser Figur hat mir das Blut in den Adern gefrieren lassen!!

Du fandest ihn albern....aber nicht unbedingt wenige fanden ihn gut...er polarisiert.....ich fand ihn nie albern....
 
drunkenbruno schrieb:
Ich höre mir lieber einen Lindenberg, einen jungen Westernhagen oder Grönemeyer an, anstatt mich mit nur vom Medienhype gepushten Superstar Alexander oder Küblböck abzugeben....Vor allen weiß ich bei Udo, dass er authentisch ist....was ich von Biedermann& Co nicht behaupten kann....
Du kritisierst das manche Lindenberg nicht toll finden und unterstellst gleichzeitig das man dann Kübelbock oder den Schleimer Alexander hört? Seltsame Logik.

Ich mag Lindenberg nicht sonderlich ... aber diese Superstars auch nicht ... wat nun? :zwinker3:
 

drunkenbruno

Keyser Söze
mst8576 schrieb:
Du kritisierst das manche Lindenberg nicht toll finden und unterstellst gleichzeitig das man dann Kübelbock oder den Schleimer Alexander hört? Seltsame Logik.

Ich mag Lindenberg nicht sonderlich ... aber diese Superstars auch nicht ... wat nun? :zwinker3:

Wo bitte habe ich das geschrieben? Ich habe die sog. Superstars lediglich als Beispiel genommen....MEHR NICHT.....

Ich bin kein FAN von Udo, aber ich war schon auf einem Konzert und fand es einfach supergeil....viel besser als man sich das vorher vorgestellt hatte....
 

Da_Chritsche

Hamburgler
drunkenbruno schrieb:
Wo bitte habe ich das geschrieben? Ich habe die sog. Superstars lediglich als Beispiel genommen....MEHR NICHT.....

Ich bin kein FAN von Udo, aber ich war schon auf einem Konzert und fand es einfach supergeil....viel besser als man sich das vorher vorgestellt hatte....
Die als Beispiel zu nehmen für aktuelle Musik is aber auch nich so sinnvoll ;)

Ich hör kein Udo Lindenberg, aber ich würde lieber Udo Lindenberg als Küblböck hören^^ Alexander geht noch im Vergleich zu Küblböck, hören tu ich seine Musik aber auch net.
 
Oben