Uli heute mal moderat....

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

jens

Giovane forever!
Ein wie ich meine informatives und vor allem moderates Interview unseres Frontman... steht hier

Etwas bedenklich ist die 'Schieflage' der TV-Gelder im europäischen Vergleich - wenn die Zahlen stimmen....
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
jens schrieb:
Etwas bedenklich ist die 'Schieflage' der TV-Gelder im europäischen Vergleich - wenn die Zahlen stimmen....
Die hauen schon irgendwie hin, das Problem ist, das die DFL warscheinlich Hobby-BWL'er & Marketing Leute hat, die die TV-Rechte vermarkten - so das es nicht mal mehr Zusammenfassungen des dt. Fussballs auf der Insel gibt. (Frueher, a la Kirch: 1 Livespiel, 2 Spiele als Live, 2h Zusammfassung!!!) Denn: Je mehr es ausgestrahlt wird, um so mehr Geld gibts auch. Das Problem ist, das man in Polen und sonstwo BuLi sehen kann, aber nicht in den Nationen, wo es wirklich etwas zu verdienen gibt.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Aber eins macht mir wirkliche Sorge: Wir erhalten 15 bis 20 Millioen Euro aus dem Bundesliga-Fernsehvertrag, Real um die 70 Millionen und die Top-Klubs in Italien zwischen 80 und 90 Millionen. Das kann auf Dauer nicht gut gehen.
Das macht nicht nur Hoeneß Sorgen....

Wie kann es eigentllich angehen, dass der, angeblich, finanz/-umsatzstärkste und größte TV-Markt in Europa seinen Top-Klubs nur einen lächerlichen Bruchteil der Einnahmen ausländischer Topklubs zahlt?
Liegt dies wirklich nur im Pay-TV Geschäft begründet? Soweit ich informiert bin, läuft das PPV in Italien und Spanien auch nicht sonderlich gut, oder irre ich da? :zucken:

RWG!
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
Kerpinho schrieb:
Wie kann es eigentllich angehen, dass der, angeblich, finanz/-umsatzstärkste und größte TV-Markt in Europa seinen Top-Klubs nur einen lächerlichen Bruchteil der Einnahmen ausländischer Topklubs zahlt?
Liegt dies wirklich nur im Pay-TV Geschäft begründet? Soweit ich informiert bin, läuft das PPV in Italien und Spanien auch nicht sonderlich gut, oder irre ich da? :zucken:
Der Markt der flutschen muss, ist der Englische Pay-TV Markt, als es noch Kirch gab, liefen hier auf der Insel sogar Livespiele der BuLi, das wurde immer mehr abgespeckt, so das zum ersten mal seit 92 (oder so) ueberhaupt kein dt. Fussball mehr kommt... Ital. Fussball wird wohl durch Rai (Pay-TV) verdienen, ausserdem wird ein Livespiel auf Eurosport gezeigt. Dazu kommen dann noch die laecherlichen Zusammenfassungen bei Laola und dergleichen und schon kommt ein ordentliches Suemmchen zusammen. Real hat auch erkannt wie wichtig der Markt in England ist und deshalb auch die 3 Stuemper verpflichetet, so das Sky nun auch 2 Livespiele am WE zeigt, zusammen mit der Zusammenfassung des ST.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Hmmm...dies alleine rechtfertigt aber wohl kaum diese immensen Preisunterschiede. Hier geht es ja nicht nur um ein paar Prozente mehr.....also...noch einmal die Frage: Wie kann es angehen, dass verhältnismäßig kleine Länder wie Spanien und Italien in der Lage sind, ihren Spitzenvereinen bis zu 500% (!) mehr an TV-Geldern zu garantieren, als dies in D der Fall ist?

RWG!
 

muffy1971

RodalBär
Kerpinho schrieb:
Hmmm...dies alleine rechtfertigt aber wohl kaum diese immensen Preisunterschiede. Hier geht es ja nicht nur um ein paar Prozente mehr.....also...noch einmal die Frage: Wie kann es angehen, dass verhältnismäßig kleine Länder wie Spanien und Italien in der Lage sind, ihren Spitzenvereinen bis zu 500% (!) mehr an TV-Geldern zu garantieren, als dies in D der Fall ist?

RWG!
kann es daran liegen das in spanien und italien das pay tv nen anderen "ruf" hat?
in deutschland ist und war man schon immer den pay tv (premiere) gegenüber nicht sehr aufgeschlossen
ich kanns nich beurteilen aber wahrscheinlich ist das in italien oder spanien eben anders?
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
Kerpinho schrieb:
Hmmm...dies alleine rechtfertigt aber wohl kaum diese immensen Preisunterschiede. Hier geht es ja nicht nur um ein paar Prozente mehr.....also...noch einmal die Frage: Wie kann es angehen, dass verhältnismäßig kleine Länder wie Spanien und Italien in der Lage sind, ihren Spitzenvereinen bis zu 500% (!) mehr an TV-Geldern zu garantieren, als dies in D der Fall ist?
Das liegt doch auf der Hand Christian :hammer: , fuer etwas, was nicht ausgestrahlt wird, bzw. teilweise nur in 'Ostblock-Laendern', gibt es auch keine Moneten. :frown:
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ muffy:

Das wäre zumindest die einzige halbwegs plausible Erklärung. Aber, wie schon geschrieben, bin ich mir ziemlich sicher, dass das PPV (Pay-Per-View) dort auch längst nicht so erfolgreich ist, wie es eigentlich sein müsste um derlei hochdotierte Verträge abschließen zu können....

MFG!
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
der_kalich schrieb:
Das liegt doch auf der Hand Christian :hammer: , fuer etwas, was nicht ausgestrahlt wird, bzw. teilweise nur in 'Ostblock-Laendern', gibt es auch keine Moneten. :frown:
Das das Produkt Bundesliga in letzter Zeit einen deutlichen Wertverfall erllitten hat, steht wohl außer Frage. Aber diese immensen Preisunterschiede gibt es ja nicht erst seit ein paar Monaten, nein, die gab es auch schon zu Spitzenzeiten der BuLi...also 99`-01`.

In diesem Zusammenhang würde mich auch mal interessieren, wozu wir eigentlich die DFL samt hochbezahlten "Management" haben :hammer: .....

RWG!
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
Kerpinho schrieb:
Das das Produkt Bundesliga in letzter Zeit einen deutlichen Wertverfall erllitten hat, steht wohl außer Frage. Aber diese immensen Preisunterschiede gibt es ja nicht erst seit ein paar Monaten, nein, die gab es auch schon zu Spitzenzeiten der BuLi...also 99`-01`.

In diesem Zusammenhang würde mich auch mal interessieren, wozu wir eigentlich die DFL samt hochbezahlten "Management" haben :hammer: .....

RWG!
Nix Wertverfall, seit dem Kirch-Problem hat sich einfach niemand mehr von fachlicher Kompetenz um die Vermarktung gekuemmert.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Natürlich ist der Wert deutlich gefallen. Das zeigt doch alleine schon die Zahlungsbereitschaft der TV-Sender. Vor einigen Jahren hätten sich einige noch in Schulden gestürzt nur um das Produkt Bundesliga vermarkten zu dürfen....

RWG!
 

RomanAbramovich

pontificis wurstici
Auslands-TV-vermarktung ist brutto aber dennoch Peanuts, auch die der EPL oder der PD... das ganze wirkt sich dann eher auf ander Geschäftsfelder aus sprich Mörschendaizing.
Der "Vorsprung" von RM und z.B. Juve ergibt sich auch durch die Einzelvermarktung, welche in deren Ligen gepflegt wird.
Der Fernsehtopf der EPL ist dagegen so prall gefüllt, daß auch deren Zentralvermarktungs-Konzept den "Big Guns" noch reichlich GBP beschert.
Ferner sind die CL-Gelder (wie in einem Thread im FL1 mal dargelegt wurde), welche sich ja auch zum großen Teil aus den lokalen TV-Zuwendungen speisen, in D praktisch implodiert. Nächstes Jahr wird das neu ausgehandelt, aber da der dt. Fernsehmarkt diesbezügl. eher monolithisch ist und der Konkurrenzkampf sich auf mehr oder weniger 2 Gruppen beschränkt (RTL vs. Saban), sehe ich persönlich da keine Perspektive.
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
Kerpinho schrieb:
Natürlich ist der Wert deutlich gefallen. Das zeigt doch alleine schon die Zahlungsbereitschaft der TV-Sender. Vor einigen Jahren hätten sich einige noch in Schulden gestürzt nur um das Produkt Bundesliga vermarkten zu dürfen....

RWG!
In Deutschland vieleicht, aber doch nicht international, das sitzen die Pay-TV Sender viel fester im Sattel, fakt ist, die BuLi ist auf keinen Fall schlechter geworden. Ich glaub die besten Zuschauerzahlen in Europa sollten das doch belegen. :hammer:
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Absolut richtig, kalich! Das Interesse, von Seiten der Fans/Zuschauer, war NIE größer. Zudem hat die BuLi, wie Du schon richtig geschrieben hast, seit 2 Jahren die besten Zuschauerzahlen weltweit! Es herrscht also, gerade im Hinblick auf die WM 2006, ein regelrechter Fußballboom! WIE kann es also angehen, dass DIESES Produkt - im Vergleich zu anderen Ländern - dermaßen unterbezahlt ist? :zucken:
Nur an der mangelhaften Auslandsvermarktung kann es imho keinesfalls liegen. Die Fehler sind hier wohl woanders zu suchen.....

RWG!
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
RomanAbramovich schrieb:
Auslands-TV-vermarktung ist brutto aber dennoch Peanuts, auch die der EPL oder der PD... das ganze wirkt sich dann eher auf ander Geschäftsfelder aus sprich Mörschendaizing.
Stimmt! Aber: wenn etwas ned gezeigt wird, kann da auch nix 'gemerchandised' werden.
Der "Vorsprung" von RM und z.B. Juve ergibt sich auch durch die Einzelvermarktung, welche in deren Ligen gepflegt wird.
Der Fernsehtopf der EPL ist dagegen so prall gefüllt, daß auch deren Zentralvermarktungs-Konzept den "Big Guns" noch reichlich GBP beschert.
Dagegen wehrt man sich ja vehement in D. - die Boesen Bayern wuerden ja das meiste bekommen... :frown:
Ferner sind die CL-Gelder (wie in einem Thread im FL1 mal dargelegt wurde), welche sich ja auch zum großen Teil aus den lokalen TV-Zuwendungen speisen, in D praktisch implodiert. Nächstes Jahr wird das neu ausgehandelt, aber da der dt. Fernsehmarkt diesbezügl. eher monolithisch ist und der Konkurrenzkampf sich auf mehr oder weniger 2 Gruppen beschränkt (RTL vs. Saban), sehe ich persönlich da keine Perspektive.
Da wird sich wohl leider nicht so viel aendern, irgendwie muss doch wenigstens ein Spiel in Free-TV gezeigt werden, oder?! Ebenfalls hinrissig, wie ich meine... :floet:
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Der "Vorsprung" von RM und z.B. Juve ergibt sich auch durch die Einzelvermarktung, welche in deren Ligen gepflegt wird.
Womit wir wieder einmal beim Thema Solidarität und den achso "egoistischen" Bayern wären :frown: .....

RWG!
 

RomanAbramovich

pontificis wurstici
Stimmt! Aber: wenn etwas ned gezeigt wird, kann da auch nix 'gemerchandised' werden

Right, aber UH hat ja von den TV-Geldern gesprochen.

Das Problem mit der Zentralvermarktung wird auch langsam aufgeweicht werden, stufenweise erhalten die Clubs immer mehr Rechte an ihren Spielen, so daß im Endeffekt in 3-4 Jahren Bayern die Heimspiele live im Internet bzw. per UMTS übertragen darf.
Eine entsprechende Übereinkunft mit der EU-Kommission liegt bereits vor.
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
RomanAbramovich schrieb:
Right, aber UH hat ja von den TV-Geldern gesprochen.

Das Problem mit der Zentralvermarktung wird auch langsam aufgeweicht werden, stufenweise erhalten die Clubs immer mehr Rechte an ihren Spielen, so daß im Endeffekt in 3-4 Jahren Bayern die Heimspiele live im Internet bzw. per UMTS übertragen darf.
Eine entsprechende Übereinkunft mit der EU-Kommission liegt bereits vor.
Etwas, das es seit Beginn der EPL, Anfang der 90'ger auf der Insel auch schon gibt... Mei oh mei, san mia hier in der Steinzeit oda wos... :frown:
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ RA:

Womit aber nicht das Problem der Unverhältnißmäßigkeit bezüglich der Einnahmen ausländischer Topklubs gelöst wäre. Logischerweise werden auch Real und Co. versuchen, diesen Markt (Internet Live-Stream) zu erschließen....

RWG!
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
Kerpinho schrieb:
@ RA:

Womit aber nicht das Problem der Unverhältnißmäßigkeit bezüglich der Einnahmen ausländischer Topklubs gelöst wäre. Logischerweise werden auch Real und Co. versuchen, diesen Markt (Internet Live-Stream) zu erschließen....

RWG!
Da muss man aber widerum sagen, das wir den Italiaenern, wie auch den Spaniern dank des Magenta-Sponsors bereits um laengen vorraus sind... :floet: Nur live laeuft halt noch nix.
 
Oben