Und er ist Doch der beste

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
marky79 schrieb:
Wenn ich auffem Kozert der Hosen gewesen wäre , hätte ich mich wahrscheinlich umgebracht :kotzer:

HipHop Texte machen auf jeden Fall mehr SINN als Hosen Texte !!!!
ich finds immer so goldig, wenn die leute sagen, sie hören hiphop wegen der texte :lachtot: :lachtot: :lachtot:
 

Icke

Bekanntes Mitglied
Waschbaerbauch schrieb:
ich finds immer so goldig, wenn die leute sagen, sie hören hiphop wegen der texte :lachtot: :lachtot: :lachtot:
Im gegensatz zum Techno, kann man dieses Argument immerhin noch bringen :floet:
Aber wieso sollte man Hiphop auch nciht wegen den Texten hören? Es gibt genug gute Texte: z.B. Ferris - "zur Erinnerung" oder Samy - "Generation" um nur zwei zu nennen
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Waschbaerbauch schrieb:
ich finds immer so goldig, wenn die leute sagen, sie hören hiphop wegen der texte :lachtot: :lachtot: :lachtot:
Das kannst du dann von allen Musikrichtungen behaupten. Oder hören Punks und Metaller die Songs wegen der Texte, wohl kaum. Wenn du dich aber wirklich mal mit HipHop- oder Rap-Texten auseinandersetzen würdest, dann könntest du sehen dass es dort einige intelligente Aussagen gibt. Nicht bei allen, das ist klar. Bei vielen geht es auch nur um Bling, Bling und Ficken und was weiß ich. Aber bei dir kommt es mir eh so vor als ob die Hauptsache wäre gegen HipHop zu lästern obwohl du dich nicht wirklich damit auseinandergesetzt hast. :hammer:
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Waschbaerbauch schrieb:
ich finds immer so goldig, wenn die leute sagen, sie hören hiphop wegen der texte :lachtot: :lachtot: :lachtot:
Schonmal Freundeskreis (bzw. Max Herre), Blumentopf oder Clueso (wobei seine Musik für mich nicht einzig Hip-Hop zuzuordnen ist) gehört?
Bei denen kann man auf jeden Fall davon sprechen, lyrische Feinkost bewerkstelligt zu haben und da gibts auch nicht so waaaahnsinnig viel in Deutschland, was da aus der Musikbranche mithalten kann.

Aber für dich machen die wahrscheinlich alle auch RAP :zahn:
 

Teddy

Huck Finn
Stan-Kowa schrieb:
Ob nu "Hosen" oder Sammy,das ist beides Teenie-Kram!!
Mittlerweile muss ich dir leider zustimmen.

Der gute alte Punkrock ist zu ner Modeerscheinung für halbgare Zahnspangenjuppies verkommen. Und das schmerzt denjenigen die noch aus Überzeugung Punk hören gewaltig, glaub mir...

Aber davon muss man sich ja nicht verscheuchen lassen.

Es wird durchaus auch Menschen geben die Hip Hop aus Überzeugung hören.
Obwohl es in meinen Augen nach wie vor keine Musik ist...
 

Teddy

Huck Finn
Vatreni schrieb:
Das kannst du dann von allen Musikrichtungen behaupten. Oder hören Punks und Metaller die Songs wegen der Texte, wohl kaum.

Em, doch...
Zumindest die die ich kenne.

Ok, wenn dieselben Texte in ein Hip-Hop Lied gepresst werden, wird sich das auch keiner mehr anhören. Da steht schon die Musik an sich an erster Stelle, aber auf die Texte wird durchaus geachtet.
 
ich frag mich was der blödsinn soll andren musikrichtungen, die man selber nicht so mag, die bezeichung musik abzuerkennen...
auch hip hop ist musik, sogar techno... und in jedem gebiet gibt es echte künstler, die absolute spitze sind...
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Teddy schrieb:
Mittlerweile muss ich dir leider zustimmen.

Der gute alte Punkrock ist zu ner Modeerscheinung für halbgare Zahnspangenjuppies verkommen. Und das schmerzt denjenigen die noch aus Überzeugung Punk hören gewaltig, glaub mir...

Aber davon muss man sich ja nicht verscheuchen lassen.

Es wird durchaus auch Menschen geben die Hip Hop aus Überzeugung hören.
Obwohl es in meinen Augen nach wie vor keine Musik ist...


Sind wir ehrlich!
Die "Hosen" sind zu einer Punk-Boy-Group mutiert!

Das kann man sich z.T. wirklich nicht mehr antun!!
 

Teddy

Huck Finn
Stan-Kowa schrieb:
Sind wir ehrlich!
Die "Hosen" sind zu einer Punk-Boy-Group mutiert!

Das kann man sich z.T. wirklich nicht mehr antun!!

Bei den neuen Platten leider ja...
Auch diverse Auftritte/Sendungen auf einigen Musik-Kanälen haben ihren Teil dazu beigetragen.

Aber deswegen schmeiss ich die alten Scheiben ja nich gleich ausm Schrank.
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
Zum Glück hört sich nicht jeder so nen hohlen Scheiß wie 109 kleine Jägermeister an .

ja, das finde ich auch :spitze:

Das kannst du dann von allen Musikrichtungen behaupten. Oder hören Punks und Metaller die Songs wegen der Texte, wohl kaum. Wenn du dich aber wirklich mal mit HipHop- oder Rap-Texten auseinandersetzen würdest, dann könntest du sehen dass es dort einige intelligente Aussagen gibt.

ja... "motherfucker" etc ist ein sehr origineller und sinnvoller text :zwinker3:

Aber für dich machen die wahrscheinlich alle auch RAP
nee.. für mich machen alle hiphop :zahn:



mal ernsthaft:
Bei denen kann man auf jeden Fall davon sprechen, lyrische Feinkost bewerkstelligt zu haben und da gibts auch nicht so waaaahnsinnig viel in Deutschland, was da aus der Musikbranche mithalten kann.

schon klar, dass es solche gibt... aber die meisten die solche argumente bringen, hören wirklich dieses ultracoole gangsta-zeugs.... und die texte sind m.e. net wirklich sinnvoll

Im gegensatz zum Techno, kann man dieses Argument immerhin noch bringen

wir brauchen das argument auch gar nicht :floet:
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
btw...

Genaue Erklärung des Begriffs: HIP HOPPER

Hip Hopper sind Lebewesen die sich hüpfend vorwärts bewegen. Dabei taumeln sie mit dem Oberkörper hin un her (Gleichgewichtsstörungen?!?).
Sie tragen Kleidung die sie "cool" oder "lässig" nennen. Normale Menschen sagen das diese Kleidung aussieht als hätten sie in die Hose gemacht (wer weiß, vielleicht stimmts *g*). Sie werden auch als Enten oder dergleichen
genannt.

Ein unerklärlichen Phänomen ist auch ihre Sprache... Sie benutzen Wörter wie "Jo", "Krass" und "alter" welche sie zu "Jo man" und "krass alter" kombinieren.Im Duden findet man diese Wörter unter folgender Erkläung:
- Jo: kurzform von Johannes, Johann,... etc.!
- krass: Hochfläche in Jugoslawien
- Alter: Nummerische Bestimmung der lebensjahre

Auch ihre Musik ist ein Rätsel für die Menschheit. Sie hat etwa die Geschwindigkeit einer Schildkröte. Auch die Anzahl der Beats in den Liedern ist faszinierend ... etwa alle 15 sekunden kommt ein (((bumm))).
*schlaf* ... hm, sorry... wo waren wir? Ah ja, bei der Musik...
Im ganzen hört isch die Musik folgendermaßen an: "bla bla bumm..."

Zu dieser Musik hüpfen sie rum, was sie tanzen nennen...
Ihr Tanzstill besteht aus folgenden Bewegungen:
- Stillstehen und mit dem Kopfnicken (was ich normalerweise tue wenn ich jemandem zustimme)
- von einem fleck zum anderen hüpfen
- seltsame Fingerverrenkungen (ich habe übrigens einen guten Orthopäde)


Gesetz gegen Hip-Hop:

§43

1.
Hip-Hop hat kein Niveau. Wer es sich anhört ist selbst schuld.

2.
Drogen, von denen der Text generell handelt, sind illegal.
Das konsumieren, besitzen, verkaufen oder überlassen derselben ist bei Strafe
verboten, so wie man es auch mit der Musikrichtung tun sollte.

3.
Hip-Hop ist bei Strafe nicht als Musik zu bezeichnen.

4.
Wer an der Öffentlichkeit laut Hip-Hop spielt verstößt gegen die Gesetze gegen
Ruhestörung sowie Erregung öffentlichen Ärgernisses.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Teddy schrieb:
Em, doch...
Zumindest die die ich kenne.

Ok, wenn dieselben Texte in ein Hip-Hop Lied gepresst werden, wird sich das auch keiner mehr anhören. Da steht schon die Musik an sich an erster Stelle, aber auf die Texte wird durchaus geachtet.
Vielleicht bei den Leuten die du kennst. Ich kenne genug die einfach nur Mitläufer sind und einfach diese Musikrichtungen hören weil "ihre Freunde" das ebenfalls hören. Texte? Fehlanzeige. Außerdem kann man bei manchen "Musikstücken" den Text ja a nicht mal verstehen da einfach ins Mikro gebrüllt wird :floet: Metall und Punk sind inzwischen ebenfalls nur noch Kommerz, wer das nicht sieht lügt sich in die eigene Tasche. Und komm jetzt nicht mit Underground-Bands, denn die gibt es im HipHop ebenso.
 

Teddy

Huck Finn
Vatreni schrieb:
Metall und Punk sind inzwischen ebenfalls nur noch Kommerz, wer das nicht sieht lügt sich in die eigene Tasche. Und komm jetzt nicht mit Underground-Bands, denn die gibt es im HipHop ebenso.
Hab ich ja auch nicht bestritten das es im Hip Hop sog. "Underground-Bands" gibt...

Aber dieses "nur noch Kommerz" passt mir nicht.
Zweifellos gibt es viele Bands die auf den Zug mit aufgesprungen sind und meinen mit nem Image den dicken Reibach machen zu müssen.

Aber das sind für mich keine "Punk-Bands" mehr, da die eigentliche Ideologie dahinter völlig über den Haufen geschmissen wird.

Mit Bands wie Sum41, Blink182 und Co. brauchste mir nich zu kommen, da muss ich mich automatisch übergeben.

Aber es gibt ne große Menge Bands die nich darauf aus sind die Kohle Schubkarrenweise in den Speicher zu fahren, sondern einfach das machen was ihnen gefällt und wo sie zu stehen können...
Die andern Pfeifen interessieren mich doch gar nich...
 
ich mag zwar kein hip hop, aber samy deluxe hat schon einige texte geschrieben in denen endlich mal sowas wie niveu drin war, und die aussage der texte kann ich nur unterschreiben
 
Oben