Unliebsame Wahrheiten. Es muss mal ausgesprochen werden ! Die Wahrheit muss ans Licht

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Buschmeister

...der Nonkonformist
Beitrag 1. Das Eichhörnchen

Putzig, lieb ? von wegen
Eichörnchen sind total verlauste, hinterlistige, egoistische Viecher. Noch vor Katzen und anderen Vögeln die größten Nesträuber. Jungvögel sind die bevorzugte Nahrung.

So, das war der erste Teil meiner schonungslosen Offensive gegen weit verbreitete Irrtümer.

Beim nächsten Thema stecke ich noch in einer mittlerweile beängstigenden investigativen Recherche. Demnächst............... :mahnen:
 

Eischehornsche

Nussknacker
Beitrag 1. Das Eichhörnchen

Putzig, lieb ? von wegen
Eichörnchen sind total verlauste, hinterlistige, egoistische Viecher. Noch vor Katzen und anderen Vögeln die größten Nesträuber. Jungvögel sind die bevorzugte Nahrung.

So, das war der erste Teil meiner schonungslosen Offensive gegen weit verbreitete Irrtümer.

Beim nächsten Thema stecke ich noch in einer mittlerweile beängstigenden investigativen Recherche. Demnächst............... :mahnen:
Suchst du Stress? :suspekt:
 

Crazyyyy

SechzigOida
Teammitglied
Gott sei Dank wusste ich das schon , sodass der Buschmeister mich (zumindest diese Mal) nicht schockieren könnte.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Ein wichtiger,ein sehr wichtiger Thread zu dem ich den Buschmeister nur beglückwünschen kann. Und natürlich bin ich auch dankbar für die schonungslose Aufklärung. Ich werde diese possierlichen Tiere in Zukunft mit anderen Augen betrachten und habe unmittelbar nachdem ich den Beitrag gelesen hatte die Katzen raus gelassen.....später werde ich noch die Hunde auf sie hetzen.

:mahnen:
 

Buschmeister

...der Nonkonformist
Ein wichtiger,ein sehr wichtiger Thread zu dem ich den Buschmeister nur beglückwünschen kann. Und natürlich bin ich auch dankbar für die schonungslose Aufklärung. Ich werde diese possierlichen Tiere in Zukunft mit anderen Augen betrachten und habe unmittelbar nachdem ich den Beitrag gelesen hatte die Katzen raus gelassen.....später werde ich noch die Hunde auf sie hetzen.

:mahnen:

Sei sparsam mit Deinen zur Verfügung stehenden Ressourcen . Meine bald hier veröffentlichten Aufdeckungen über bestimmte Volksgruppen (bitte im wörtlichen Sinn verstehen !!!) und deren Anhänger würde auch ein lauter " Rex, fass" Befehl vertragen und Deine Viecher müssten dann von der Eichhornjagd wieder erholt zurück im Zwinger liegen.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Sei sparsam mit Deinen zur Verfügung stehenden Ressourcen . Meine bald hier veröffentlichten Aufdeckungen über bestimmte Volksgruppen (bitte im wörtlichen Sinn verstehen !!!) und deren Anhänger würde auch ein lauter " Rex, fass" Befehl vertragen und Deine Viecher müssten dann von der Eichhornjagd wieder erholt zurück im Zwinger liegen.

Ich blicke weiteren Aufdeckungen mit Spannung,aber auch ein wenig Furcht und Sorge entgegen.....welche Abgründe werden sich noch auf tun? :eek:

Aber mindestens ebenso gross wie meine Furcht und Sorge ist die Motivation den Wahrheiten ins Gesicht zu blicken und notfalls entschlossen zu einem besseren zu wenden. :mahnen:
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Ich komm einfach nicht drauf ....

Der hatte sogar nen eigenen Fred für seine Eichkater... wenn mich nicht alles täuscht war der Ort Karlsruhe

Ich weiss genau wer gemeint ist komm aber auch nicht auf den Namen bzw Nick.
Er war/ist aber wohl kein Zeuge Jehovas aber definitiv religiös verstrahlt. Hatte mit ihm mal eine etwas ausführlichere Unterhaltung per PN.
 

Kaiserkrone90

Moderator - da27 ; jok32
Teammitglied
Ich piss mich ein. :lachtot:

molicare-premium-men-pad-4tropfen1-300x240.jpg
 

Buschmeister

...der Nonkonformist
Ich blicke weiteren Aufdeckungen mit Spannung,aber auch ein wenig Furcht und Sorge entgegen.....welche Abgründe werden sich noch auf tun? :eek:

Aber mindestens ebenso gross wie meine Furcht und Sorge ist die Motivation den Wahrheiten ins Gesicht zu blicken und notfalls entschlossen zu einem besseren zu wenden. :mahnen:

Jedem Leser wird nichts anderes übrig bleiben. Manchen, vielleicht auch vielen wird der krasse, ehrliche Spiegel vorgehalten. Die Erkenntnis oder auch von mir aus Einsicht genannt ob es dann eine Fratze oder ein schuldloses Ansicht ist möge dem stillen Zugeständnis eines jeden vorbehalten bleiben. Ich möchte nicht bekehren, nein. Ich möchte nur die Welt ein Stückchen ehrlicher machen.
 

DO4EVER

FL-Quizmaster
Teammitglied
Beitrag 1. Das Eichhörnchen

Putzig, lieb ? von wegen
Eichörnchen sind total verlauste, hinterlistige, egoistische Viecher. Noch vor Katzen und anderen Vögeln die größten Nesträuber. Jungvögel sind die bevorzugte Nahrung.

So, das war der erste Teil meiner schonungslosen Offensive gegen weit verbreitete Irrtümer.

Weit verbreitete Irrtümer? Normalerweise sollten Drittklässler*Innen wissen, dass es sich bei Eichhörnchen um Omnivoren handelt. Das Sprichwort "Der Teufel ist ein Eichhörnchen" kommt sicher nicht von ungefähr. :floet:

Die These, dass es die größten Nesträuber sein sollen, mag ich doch dann schon stark anzweifeln, da es reichlich alternative Nahrungsquellen gibt - anders als beispielsweise für Marder, Katzen oder Raubvögel, die mit Nüssen und Früchten schlichtweg nix anfangen können. Außerdem fehlt dem Eichhörnchen der ausgeprägte Jagdtrieb - vielmehr dürften deren Nestplünderungen opportunistischer Natur sein - kommt vor, ist aber - meines Wissens - statistisch nicht an der Spitze. Wenn hier jemand Zahlen parat hat, lasse ich mich da aber überzeugen.

Grundsätzlich aber eine spannende Thread-Idee. Schon Al Gore wollte den Menschen eine unbequeme Wahrheit vor Augen führen - hat nicht so viel gebracht. Thunberg wird dafür von ihren Gegnern ja geradezu dämonisiert.


Aber um im Tierreich zu verbleiben - vor Unzeiten geisterte hier im FL die unbequeme Wahrheit über die 'süßen' Pinguine umher. Hab es mal eben nachgesucht und ausgegraben:

https://www.spiegel.de/wissenschaft...xualverhalten-fuer-zu-aggressiv-a-838015.html

Dass die Details seiner diesbezüglichen Beobachtungen nie die breite Öffentlichkeit erreichen sollten, hatte Levick schon beim Schreiben entschieden. Alle Notizen und Beobachtungen sexueller Natur verfasste er auf Griechisch, seine Beobachtungen sollten kein unschuldiges Auge schockieren: Zu skandalös erschien ihm das "verdorbene Verhalten" der perversen Pinguine!

Was beobachtet wurde:


  • scheinbar nekrophiles Sexualverhalten: Versuche von männlichen Jungvögeln, sich mit toten Weibchen zu paaren
  • offenbar sexuell motivierte Attacken auf Jungvögel
  • autosexuelles Verhalten: Selbstbefriedigung?
  • Homosexualität
  • nicht auf Fortpflanzung ausgerichtete sexuelle Aktivität!

Mit einem Wort: Unaussprechliches! Was Verhaltenswissenschaftler heute einordnen und interpretieren können, schockierte Levick und seine Zeitgenossen zutiefst. Es erschien ihm unnormal, unnatürlich. Er musste die beobachteten Verhaltensmuster als sinnlos begreifen, weil sie dem Sinn von Sexualität, so wie er diesen verstand, zuwiderliefen.

Zudem vermochte er es nicht, seine wissenschaftlichen Beobachtungen von seinem moralischen Empfinden zu trennen. Was er sah, war für ihn im Sinne des Wortes böse. Levick war in dieser Hinsicht ein Kind seiner Zeit. Dass sexuell konnotierte Funde aus Natur- und Kulturwissenschaft eher verborgen als veröffentlicht wurden, war im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert ein Standard.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Hier wird gerade ein Grossteil meines Weltbildes zerstört......wenn jetzt noch jemand glaubwürdig behauptet Delfine würden in Wahrheit gar nicht lächeln müsste ich mich in irgendeiner Form betäuben. :frown:
 

DO4EVER

FL-Quizmaster
Teammitglied
Hier wird gerade ein Grossteil meines Weltbildes zerstört......wenn jetzt noch jemand glaubwürdig behauptet Delfine würden in Wahrheit gar nicht lächeln müsste ich mich in irgendeiner Form betäuben. :frown:

Das nicht, aber

Der Weihnachtsmann...

... ist nicht der Osterhase. :mahnen:
 

Buschmeister

...der Nonkonformist
Weit verbreitete Irrtümer? Normalerweise sollten Drittklässler*Innen wissen, dass es sich bei Eichhörnchen um Omnivoren handelt. [/url]

Mich hat ein Ereignis heute morgen dazu gebracht, ja quasi aufgefordert unverblümt mit "positiven Vorurteilen" aufzuräumen.

Heute morgen spazierte eine Frau mit 3 kleinen Kindern, ich schätze so im Vorschulalter zwischen 3und 5 Jahren, an meinem Garten vorbei. Da habe ich auch einige Bäume stehen und Eichhörnchen sind fast immer da. Da macht die Frau die Kinder auf die Tiere mit folgenden Worten aufmerksam. " Kinder, da seht ihr die kleinen Eichhörnchen" und die Kinder im Chor zurück " oh wie süß". Von der Frau wurde das mit einem " Ja, das stimmt" erwidert. Mit meinem diesbezüglichen Drittklässlerwissen über Eichhörnchen wollte ich die Kinder nicht schocken. Es kam aber die Idee bei mir auf, dieses hier im Lager zu publizieren.
 

Bojack

Eine Laune der Natur
Mich hat ein Ereignis heute morgen dazu gebraucht, ja quasi aufgefordert unverblümt mit "positiven Vorurteilen" aufzuräumen.

Heute morgen spazierte eine Frau mit 3 kleinen Kindern, ich schätze so im Vorschulalter zwischen 3und 5 Jahren, an meinem Garten vorbei. Da habe ich auch einige Bäume stehen und Eichhörnchen sind fast immer da. Da macht die Frau die Kinder auf die Tiere mit folgenden Worten aufmerksam. " Kinder, da seht ihr die kleinen Eichhörnchen" und die Kinder im Chor zurück " oh wie süß". Von der Frau wurde das mit einem " Ja, das stimmt" erwidert. Mit meinem diesbezüglichen Drittklässlerwissen über Eichhörnchen wollte ich die Kinder nicht schocken. Es kam aber die Idee bei mir auf, dieses hier im Lager zu publizieren.

Eine gute Idee. Es gibt keinen besseren Ort, um solche Fragen abschliessend zu klären. :mahnen:

Ich für meinen Teil habe noch nie verstanden, warum Ratten als ekelig und Eichhörchen als süß gelten, wo die beiden Viecher doch im wesentlichen nur der buschige ode glatte Schwanz unterscheidet.
 
Oben