Unser Ruf eilt uns wieder mal nach - Ausschreitungen in Essen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Gleich vorweg:
Das Spiel endete sportlich(!) auf historische Art und Weise 4:4!

Das konnte ja net gut geh'n... 4.000 Frankfurter in Essen, deren Fanszenerie ebenfalls net als lammfromm bekannt ist. Ich selber war net mit dabei (da dieses WE anderweitig zugange), hab' aber mit zwei Kumpels telefoniert, von denen einer kaum was mitbekommen hat, der annere aber quasi mittendrin im Geschehen war. Deren Schilderung decken sich auch ungefähr mit denen aus dem offiziellen Eintracht-Forum und anderen mehr oder weniger offiziellen Berichten. Ein Ordner hätte meinem Kollegen bestätigt, dass Essener zuerst Flaschen geworfen hätte. jene warfen jedoch größtenteils daneben und es kam zu Verhaftungen. Danach die "Antwort" der Frankfurter, die auf die Art ausgefallen ist, indem Bierstände demontiert und auf den Vorplatz geschleudert wurden. Es kam vorerst zu ca. 50 Verhaftungen und 60 Verletzte. Ebenso wurden Toilettenhäuschen und Kassenhäuser in ihre Einzelteile zerlegt und als Wurfmunition verwendet. Letzten Endes wurden 45 Menschen verletzt, davon 18 so schwer, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten.

Absolut verzerrt war jedenfalls der kurze "Anhang" zum Spielbericht bei DSF.
Die Rede war ausschliesslich von "hinter dem Frankfurter Block" - von Essen war bei den Bildern nichts zu hören und nichts zu sehen. Mit objektiver Berichterstattung hat das meiner Meinung nach nichts zu tun! Aber es ist wie immer:

Der O-Ton aus Deutschland hallt mir wieder mal mehrfach in den Ohren... "die scheiss Frankfurter, nur am Kloppen und Totschlagen". Wieder einmal wird DIESE Aktion den Ruf unserer Leute in den Dreck ziehen, die Essener werden spätestens nächste Woche schon als Unschuldslämmer abgehakt. Naja, wir Frankfurter haben uns größtenteils damit abgefunden... :zucken:
Was wird das erst in Dresden geben... Ich bin gespannt, in Dresden bin ich jedenfalls dabei, und hoffe, dass es dort "nur" bei Pöbeleien bleibt.


essen-0405-a-034.JPG


essen-0405-a-033.JPG



Essen-SGE-17.JPG


Stadion099.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

DÄN-de-Borussia

Pottkind im Norden
Essen,Frankfurt und Dresden würde ich mal ne halbe Saison ohne ZUschauer spielen lassen

Ein Glück dass solche Vereine nicht in der ersten Liga sind

Sorry, finde ich einfach nur assozial
 
DÄN-de-Borussia schrieb:
Essen,Frankfurt und Dresden würde ich mal ne halbe Saison ohne ZUschauer spielen lassen

Ein Glück dass solche Vereine nicht in der ersten Liga sind

Sorry, finde ich einfach nur assozial

Der O-Ton aus Deutschland hallt mir wieder mal mehrfach in den Ohren... "die scheiss Frankfurter, nur am Kloppen und Totschlagen".

Genau das meinte ich Dän...
 
DÄN-de-Borussia schrieb:
Nene du meintest nur Frankfurt.
Ist doch klar dass Ihr daran nicht allein Schuld seit. Und in Dresden wird es genau so schlimm, wenn nicht schlimmer.

Ok, ich meinte aber, in Erinnerung bleiben wird Dir assoziativ mit DIESER Geschichte nur Eintracht Frankfurt, da bin ich mir fast sicher...
 
Hesse, auch wenn du's gerne hättest. euch sieht niemand als die Bad Boys an. Jeder der schon mal ein paar Essenfans gesehen hat, weiß wie's wirklich war. :zwinker3:
 
DEVILINRED schrieb:
Hesse, auch wenn du's gerne hättest. euch sieht niemand als die Bad Boys an. Jeder der schon mal ein paar Essenfans gesehen hat, weiß wie's wirklich war. :zwinker3:

Na das ist ja das Neueste :lachtot: Ok, wer ein wenig bescheid weiss, kennt die Szene in Essen...
 
die Essener Hools haben vor ein paar Jahren (als sie 0:0 bei den Werder Amas gespielt haben) auf ihre eigenen Fans im Block eingeschlagen, nur weil die gesungen haben "Werder und der RWE"...
 
B

beribert

Guest
Nie will jemand SCHULD sein!!

Die Essener behaupten die Frankfurter hätten angefangen und umgekehrt!!! Das ist wie beim Nordirlandkonflikt mit den Katholiken un den Protestanten!!! :schimpf: :eek: :schimpf:



FÜR MICH SIND DAS ALLES IDIOTEN!!!! :hammer: :hammer:
 

Baldrick

Póg mo thóin
beribert schrieb:
Nie will jemand SCHULD sein!!

Die Essener behaupten die Frankfurter hätten angefangen und umgekehrt!!! Das ist wie beim Nordirlandkonflikt mit den Katholiken un den Protestanten!!! :schimpf: :eek: :schimpf:



FÜR MICH SIND DAS ALLES IDIOTEN!!!! :hammer: :hammer:

Dem letzteren schließe ich mich uneingeschränkt an. Ich würde es mir auch wünschen, wenn man nicht immer die Schuld gleich weit von sich weist. Leider ist "schuld waren aber die anderen" immer der typische Reflex.
Nahezu jeder Verein hat ein bestimmtes Potential an Idioten in seinen eigenen Reihen. Bestimmte Richtungen und Gruppierungen schreien ja immer ganz laut gegen Bevormundungen von Vereins- und staatlicher Seite. Es wäre schön, wenn häufiger einmal tatsächlich selbstreinigende Kräfte in der Fanbewegung zum Tragen kommen. Die Mehrheit fühlt sich nämlich durch die prügelnden Rabauken einfach nur angewider, für sollte es keinen Platz geben. Und da kann man mehr erreichen, wenn man anfängt die eigenen Reihen zu säubern, als jedesmal zu jammern "aber wir haben nicht angefangen".
 
Baldrick schrieb:
Es wäre schön, wenn häufiger einmal tatsächlich selbstreinigende Kräfte in der Fanbewegung zum Tragen kommen. Die Mehrheit fühlt sich nämlich durch die prügelnden Rabauken einfach nur angewider, für sollte es keinen Platz geben. Und da kann man mehr erreichen, wenn man anfängt die eigenen Reihen zu säubern, als jedesmal zu jammern "aber wir haben nicht angefangen".

Du wirst dem ganzen Treiben halt leider nie Einhalt gebieten können. Wenn Du ein Patentrezept hast, sag' es mir!
 
:schimpf: Was für armselige Aktionen beider Seiten. Sicherlich wolllten die bekloppten Essener provozieren, aber man will ja nicht als " Verlierer " oder
" Feigling " nachhause fahren und springt dann darauf an, anstatt den geordneten Rückzug anzutreten. Also macht man mit. Armselig und ein Rückfall in Zeiten, die ich längst für überholt hielt. Hoffentlich haben sie die Richtigen erwischt.
 

Baldrick

Póg mo thóin
Hessebubb_ schrieb:
Du wirst dem ganzen Treiben halt leider nie Einhalt gebieten können. Wenn Du ein Patentrezept hast, sag' es mir!

Ich hab' es momentan verlegt, es lag direkt neben der Weltformel in meinem Schreibtisch. :floet:

Natürlich weiß auch ich nicht, wie man das Problem mit einem Schlag lösen kann. Ich würde mir aber zumindest wünschen, daß sich viele häufiger von den Idioten in den eigenen Reihen distanzieren. Und als Kasselfan weiß ich wovon ich spreche, da gibt es genug Idioten in den eigenen Reihen. Letztlich ist es mir egal wer angefangen hat, diejenigen die mitgemacht haben, sind auch nicht besser. Da kann man mir auch nicht mit lahmen Verteidigungen ala wir mußten uns nur verteidigen. Ich bin bislang immer gut damit weggekommen, so schnell wie möglich den Schwanz einzukneifen und die Beine in die Hand zu nehmen. Ich will ja nicht sagen, daß ab und zu auch unbeteiligte etwas abbekommen, aber der weitaus größte Teil ist selber schuld, wenn er von Grün-Weiß Wiesbaden eins auf die Ömme bekommt.
 
Baldrick schrieb:
Ich hab' es momentan verlegt, es lag direkt neben der Weltformel in meinem Schreibtisch. :floet:

Natürlich weiß auch ich nicht, wie man das Problem mit einem Schlag lösen kann. Ich würde mir aber zumindest wünschen, daß sich viele häufiger von den Idioten in den eigenen Reihen distanzieren. Und als Kasselfan weiß ich wovon ich spreche, da gibt es genug Idioten in den eigenen Reihen. Letztlich ist es mir egal wer angefangen hat, diejenigen die mitgemacht haben, sind auch nicht besser. Da kann man mir auch nicht mit lahmen Verteidigungen ala wir mußten uns nur verteidigen. Ich bin bislang immer gut damit weggekommen, so schnell wie möglich den Schwanz einzukneifen und die Beine in die Hand zu nehmen. Ich will ja nicht sagen, daß ab und zu auch unbeteiligte etwas abbekommen, aber der weitaus größte Teil ist selber schuld, wenn er von Grün-Weiß Wiesbaden eins auf die Ömme bekommt.
Wir könnten uns jetzt auch hinstellen und uns gegenseitige Freude darüber bekunden, dass zumindest die rechte Szene in Frankfurt schon lange in Schach gehalten wird, sie durch konsequente Ausgliederung gar keine Basis mehr findet hier auch nur irgendetwas auf die Beine zu stellen... aber wir sehen uns ja gerad dem allgemeinen Thema der überverbalen Konfronation gegenüber gestellt. Fakt ist, dass man die Sache net im Keim ersticken kann und auch net WIRD. Diese Art der Bevölkerung wird man im Fußball immer wieder sehen. Nur WAS verhindert werden kann ist, dass erstens unbeteiligte mit reingezogen werden und zweitens, dass sie jene Szenen aus Essen ausschließlich abseits des Stadions stattfinden. Schon lange stellt das Stadion an sich nemmer die Plattform für die mittlerweile organisierten Kloppereien dar, das weisst Du sicherlich auch... meine Meinung: Sollen sie sich kloppen wie lange und ausgiebig sie wollen. Nur net direkt dort, wo sie in Kontakt mit der personifizierten "Interesselosigkeit" diesbezüglich konfroniert werden.
 
Oben